also ich nahm einen monat zyprexa half gegen psychotische gedanken relativ gut aber starke nebenwirkungen die mich ständig konfontrierten
wie schluckkrämpfe und zittern habe ich auch gehabt das habe ich abgesetzt deswegen und jetzt nehme ich zoloft und 2mal am tag taxillan.
ich fühle mich zoloft antriebsstärkend depressive eindrücke erzielen bei mir
kaum noch gewichtung!
bin aber manchmal geneigt zur impulsivität und aktivität die manchmal
zu sehr aufwühlt.
ich kann von der zoloft auch manchmal gar nicht schlafen nachts, so das ich schon früh am morgen aufwache und dann völlig erschöpft ein paar stunden wieder einschlafe.
aber ich sage mal besser als depressionen hat man leichte depressionen nur sollte man sich tiefe gedanken machen. ob man sie nehmen sollte denn zoloft ist kein schwaches präparat!!


ich meine zoloft besiegt nicht die angstzustände sondern die depresion natürlich!!
daurch verliert sich die angst zum gröößtenteils!!

ich nehme zusätzlich noch taxillan zur dämpfung meiner hyperaktivitäten!!
ich träume nachts mehr und manchmal bekomme ich durch die zoloft pmsähnliche(nein ich bin keine frau!!)aber man es vom gefühlszustand so darstellen!!

wer kennt diese zustände auch und schreibt hier ein paar zeilen..

doch leute zoloft ist doch ein gutes medikament doch der anfang ist eher schwierig doch dann kommt der himmel!

so good bye leutz

euer rene

05.11.2003 23:23 • 05.11.2003 #1




Dr. Reinhard Pichler