2

hallo Ich suche Leute die mir regelmäßig Gesellschaft leisten. Egal ob Frauen oder Männer. Such nur nomale Freundschaft mehr echt nicht!
Ich bin ziemlich einsam!Immer schon leider. Weil hab eine Behinderung. Aber bin sehr fit. Reise alleine, war schon 3 mal allein in Paris, Berlin auch schon 2 mal.

Heidepark Soltau. war ich auch schon weil da ein
besonderen Event war Open Air von Deutschland sucht den Superstar

das kann so nicht weiter gehen!
Ich bin eigentlich ein lebensfroher Mensch! bin eigentlich für jeden Quatsch zu haben! bloß im Moment komme ich einfach nicht so richtig auf die Beine!

mir fehlt es einfach mal einen paar Leute die mit mir was unternimmen möchten. Nur immer allein. wer langsam langweilig.

mehr übermich mit bilder über mein webseite
schreibe mehr wenn ihr mag PN

26.11.2013 20:10 • #21


Also,

die Blicke von den Leuten kommen vorrangig von Neugierde und nicht, weil sie Dich abwerten wollen. Du empfindest das lediglich so, weil Du Dich selber nämlich noch NICHT so richtig liebst und akzeptierst.

Sobald Du das schaffst, werden auch die Kinder mit ihren Sprüchen aufhören. Die suchen sich immer was zum Hänseln, aber nur, solange sie damit Erfolg haben. Dabei gehts auch nur am das Hänseln und nicht darum, dass das wirklich schlimm ist oder so! Kinder ärgern einfach gerne.....

Genau so verhält es sich auch im Kontakt zu erwachsenen Menschen. Sobald Du selber nicht mehr darüber nachdenkst, werden die Dich ganz anders wahrnehmen. Stell Dir vor, Du sitzt im Bus und liest ein faszinierendes Buch - jemand setzt sich neben Dich, sieht Dein Auge, und merkt dann, dass Du völlig interessiert am Lesen bist. Er / sie wird das Auge nicht mehr wahrnehmen, sondern auf das Buch gucken.....

So geht das dann auch im Gespräch, Kontakt, Beziehung - je weniger DU Dich darum kümmerst, desto weniger werden es auch die anderen tun.

Ausnahmen sind gewisse ausländische Mitbürger von der Baumschule, die behalten ihr Leben lang die Notwendigkeit, andere Menschen wegen irgendwas abwerten zu müssen, damit sie selber größer werden. Aber das heisst dann auch nur, dass DIE ein Problem haben und nicht DU!

Ich würde Dir eine Psychotherapie empfehlen und auch ganz gezielt Dein Selbstwertgefühl aufzubauen!

Denk auch daran, dass Du mehr bist als dieses kleine merkwürdig aussehende Auge. Stell Dir Heidi Klum damit vor - hätte die Frau nicht trotzdem ihre Reize? Oder Deine Mutter - wäre sie weniger liebenswert, wenn sie diese Behinderung hätte?

Vielleicht ziehst Du auch zu uns nach Münster - hier ist der Bildungsstand überdurchschnittlich hoch. Hier glotzt Dich niemand an und jeder gibt Dir die Chance Deinen Charakter zu zeigen.

Sag Bescheid, wenn Du hier bist, dann gehn wa n Kaffee trinken!

01.12.2013 12:49 • #22


Hi

Ich kann dich gut verstehen, mir fehlt seit Geburt der rechte Unterarm. Genau wie du wurde/werde ich immer angestarrt und ich leide noch heute mit 15 darunter.
Auch wenn das starren und das "Trauma" aus der Kindheit einen anders und Unmenschlich fühlen lässt, möchte ich dir sagen DU BIST NICHT ALLEIN.
Du bist wunderbar so wie du bist !
Lg ^^

29.10.2017 18:18 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler