Pfeil rechts

Hey,

wisst Ihr was die Höchstdosis von Aurorix ist? Habe des öftern gelesen, dass eine Dosis von 300-600 mg empfehlenswert ist. Ist das aber auch die Höchstdosis? Leide an Sozialphobie. Liebe grüße Gabi

04.04.2004 13:45 • 27.07.2004 #1


8 Antworten ↓




600 ist höchstdosis-300 morgens und 300 abends

gruß rudi

04.04.2004 14:56 • #2



Höchsdosis bei Aurorix?

x 3


Danke Dir Rudi, für die Antwort.
Nimmst Du selbst Aurorix? Und wenn ja, in welchem Zeitraum hat bei Dir die Wirkung angefangen? Ich habe zuvor schon Trevilor, Zoloft u. fluctin genommen jedoch war die Wirkung kaum merkbar. Ist das richtig das man auch Aurorix nimmt wenn andere Medis nicht anschlagen?`Gruß Gabi

04.04.2004 16:26 • #3



Hallo gabi, mein freund nimmt diese-da die wirkung bei jeden menschen verschieden anschlägt, größe, körper und gewicht kann das bis zu 8 wochen dauern, bis du wirkung merkst.

gruß rudi

04.04.2004 16:33 • #4


gabi melde dich doch hier an, dann kannst du einige vorteile in anspruch nehmen

gruß rudi

04.04.2004 16:35 • #5


Hallo, geht von die Aurorix die Angst rauszugehen wirklich etwas weg? vivi

13.07.2004 21:17 • #6




Hallo Vivi,

ja, als Unterstützung immer gut

gruß rudi

14.07.2004 07:55 • #7


Hallo!

Ich bin hier neu. Heiße Kerstin und habe das Problem, das ich mich nicht raustraue. Habe schon vieles versucht. Mir ein Pc-Programm geholt,, einen Hund zugelegt, damit ich wenigstens kurz raus gehe. Ich habe jetzt aber echt kein Bock mehr, weiß aber auch nicht wieter. Müßte auch mal dringend zum Arzt, kann aber nicht. Chemikalien möchte ich nicht nehmen, die sind mir zu hart, zumal ich 2 Kinder habe. Bitte, wer kann mir helfen. Wer kennt irgendwas homöphatisches, was helfen könnte. Oder wer hat gute Tipps für mich

27.07.2004 14:07 • #8


Hallo Kerstin,
gerade, weil du 2 kinder hast ist es wichtig, dir helfen zu lassen, am besten erst einmal deinen dir vertrauten Kinderarzt ansprechen, der gibt dir Hilfestellung.

27.07.2004 14:23 • #9




Dr. Reinhard Pichler