Pfeil rechts
19

xxleoniexx
Ich weis ich hab sehr viele Themen geschrieben, aber ich weiß nicht was das ist. Es hat einfach angefangen meine Haut ist richtig heiß,meine Körpertemperatur glüht richtig,und meine Haut brennt.trinke richtig viel mindestens 1 Liter am Tag. Und trotzdem sind die Beschwerden da es fühlt sich an,als würde ich vertrocknen. Ich hab auch das Gefühl das mein Körper die Flüssigkeit nicht aufnimmt,weil ich trotz trinken trockenen Mund habe. Ich mach mir da nur panik das es wirklich was ernsthaftes sein kann,weil es ist nicht normal das der Körper brennt. Es fühlt sich an als wäre ich draußen in der Sonne und,der Raum hat 22.1 grad und 41% Luftfeuchtigkeit trotzdem hab ich Angst. Habe es mit kühlem Waschlappen versucht aber wenn ich es auf meine Haut tut wird mir kalt. Und danach ist das heiße Gefühl wieder da bitte euch echt um tipps

16.05.2022 14:51 • 17.05.2022 #1


19 Antworten ↓


Cillybelle
Ich würde damit zum Arzt gehen. Hatte letztes Jahr eine Kontaktallergie und die Haut war wirklich großflächig rot gewesen. Du könntest aber auch Fieber bzw erhöhte Temperatur haben. Aber auch durch Stress kann es passieren, dass zB die Gesichtshaut glüht und man sich fiebrig fühlt.

PS: Du trinkst zu wenig. 2 Liter am Tag mindestens, gerade an wärmeren Tagen.

16.05.2022 15:10 • x 1 #2


A


Was tun bei hautbrennen

x 3


Afraid1992
@xxleoniexx wie schon gesagt wurde ist 1 Liter definitiv zu wenig!
Daher auch der trockene Mund.
Und ansonsten würde ich gegen dieses Gefühl Wechselduschen versuchen. Ein kalter Waschlappen, genauso wie kalte Getränke sind nicht so gut glaube ich, wenn man eh schon so glüht.

16.05.2022 15:14 • #3


Haferbub
Zitat von xxleoniexx:
Ich weis ich hab sehr viele Themen geschrieben

Deshalb gibt's die Suchfunktion im Forum, damit nicht für gleiche Befindlichkeiten mehrere Themen eröffnet werden müssen und deine Frage wohlmöglich unter geht.

Hier zB zum Thema Hautbrennen:
angst-vor-krankheiten-f65/erfahrungswerte-gesucht-hautbrennen-kribbeln-taubheit-t31130.html

Das ist ein Sammelthema wo jeder reinschreiben kann, darf und soll. Erkennbar am orangfarbenen Kasten drum herum
P.S.: Hitze kann auch ein Zeichen von Stress und/oder Angst sein.

16.05.2022 15:17 • x 3 #4


xxleoniexx
Zitat von Cillybelle:
Ich würde damit zum Arzt gehen. Hatte letztes Jahr eine Kontaktallergie und die Haut war wirklich großflächig rot gewesen. Du könntest aber auch ...

Ich weiß es leider nicht ob es Fieber ist,hab kein Fieberthermometer, trotzdem mache ich mir Sorgen denn ich kann nicht mal mehr in die Sonne raus. Sobald ich ins warme Wetter gehe,merke ich das ich nicht mehr atmen kann,und meine Haut fängt an zu brennen und zu glühen,habe das aber auch drinen nicht nur draußen. Hatte eigentlich nie Probleme mit der Hitze,das ist einfach so genommen dennoch mach ich mir panik das es was gefährlichies ist,denn nachts wird es schlimmer obwohl Fenster offen ist,merke ich den Wind nicht und spüre nur Hitze und das glühende brennen. Mein Freund macht sich auch schon Sorgen weil meint das das nicht normal sei.

16.05.2022 15:18 • #5


xxleoniexx
Zitat von Alex_NRW:
Deshalb gibt's die Suchfunktion im Forum, damit nicht für gleiche Befindlichkeiten mehrere Themen eröffnet werden müssen und deine Frage ...

Das habe ich schon gesehn ich mache mir eher Sorgen,das es eine Hitze Erschöpfung ist denn es geht nicht weg. Mein ganzer Körper glüht obwohl ich kein Fieber habe.

16.05.2022 19:08 • #6


Haferbub
Zitat von xxleoniexx:
Das habe ich schon gesehn ich mache mir eher Sorgen,das es eine Hitze Erschöpfung ist denn es geht nicht weg. Mein ganzer Körper glüht obwohl ich kein Fieber habe.

Symptome sind u.a.:
Schwindel
Benommenheit
Schwäche
Erschöpfung
Kopfschmerzen
Verschwommenes Sehen
Muskelschmerzen
Übelkeit
Erbrechen

So lange du die nicht hast, ist alles gut.
Und dazu musst du schon lange extremer Hitze ausgesetzt sein.
Da meldet sich der Körper viel früher.
u.a. mit Kopfschmerzen.

17.05.2022 08:30 • x 1 #7


J
Gerade jetzt im Sommer, sollte man echt mind. 2 Liter am Tag trinken.

17.05.2022 08:44 • #8


xxleoniexx
Zitat von josanaheine:
Gerade jetzt im Sommer, sollte man echt mind. 2 Liter am Tag trinken.

Stimmt schon,trinke auch echt viel aber irgendwie nimmt mein Körper die Flüssigkeit nicht auf. Ich merke immer mundtrockenheit,und mein Körper fühlt sich an als würde er von innen vertrocknen

17.05.2022 08:54 • #9


Haferbub
Zitat von xxleoniexx:
Stimmt schon,trinke auch echt viel aber irgendwie nimmt mein Körper die Flüssigkeit nicht auf. Ich merke immer mundtrockenheit,und mein Körper fühlt sich an als würde er von innen vertrocknen

Dachte du trinkst 1Liter am Tag.
Das ist nicht viel.

17.05.2022 08:55 • x 1 #10


xxleoniexx
Zitat von Alex_NRW:
Dachte du trinkst 1Liter am Tag. Das ist nicht viel.

Ja ich trinke jede Stunde ein Glas,aber mein Körper nimmt die Flüssigkeit irgendwie nicht auf,also ich spüre das mein Körper innerlich vertrocknet,obwohl ich jede Stunde ein Glas trinke.

17.05.2022 09:23 • #11


PinaColada666
@xxleoniexx
1.Klar das du mit 1 Liter am Tag austrocknest also dich fiebrig fühlst usw. dann trink einfach mehr und das Problem ist gelöst.

2. Würdest du schon hier nicht mehr schreiben wenn dein Körper wirklich austrocknet

17.05.2022 15:15 • x 3 #12


xxleoniexx
Zitat von PinaColada666:
@xxleoniexx 1.Klar das du mit 1 Liter am Tag austrocknest also dich fiebrig fühlst usw. dann trink einfach mehr und das Problem ist ...

Hab heute mal 2 Liter getrunken und fühlt sich trotzdem an als würde mein Körper austrocknen,außerdem passiert das langsam mit dem Austrocknen

17.05.2022 15:32 • #13


xxleoniexx
Zitat von Alex_NRW:
Symptome sind u.a.: Schwindel Benommenheit Schwäche Erschöpfung Kopfschmerzen Verschwommenes Sehen Muskelschmerzen Übelkeit Erbrechen So lange du ...

Nein aber es steht dran bei anhaltender Hitze ist das Leben bedroht,also kann es ja nur Hitzeerschöpfung sein

17.05.2022 15:52 • #14


Haferbub
Zitat von xxleoniexx:
Nein aber es steht dran bei anhaltender Hitze ist das Leben bedroht,also kann es ja nur Hitzeerschöpfung sein

Wenn du meinst, es ist was lebensbedrohliches, begebe dich sofort in die Notaufnahme und schildere deine Beschwerden. Alternativ zum nächst möglichen Zeitpunkt zum Hausarzt.

Ich gehe von psychisch aufgebauschten Beschwerden aus. Aus der Ferne kann man das aber nicht beurteilen. Durch den Schleier der Angst erscheinen viele Symptome schlimmer als sie sind. Zumal die Psyche diese sehr gut verschlimmern kann. Da wird aus einem leichten Zwicken ein starker Schmerz. Warum? Weil man sich drauf konzentriert und ihm Beachtung schenkt. Und starker Schmerz bewirkt im Kopf direkt das große Katastrophendenken.
Aus leichtem Durstgefühl an warmen Tagen (was völlig normal ist. Man schwitzt mehr, bewegt sich mehr, benötigt mehr Flüssigkeit) wird unstillbarer Durst und das Gefühl zu verbrennen und/oder zu verdursten. Und das muss ja direkt was schlimmes sein.

Soll heißen: Versuche das Gefühl mal wertfrei zu beurteilen. Ist es wirklich so schlimm oder spielt dir die Psyche hier einen Streich? Wenn du dennoch der Überzeugung bist, trotz der Maßnahmen, die man selbst ergreifen kann (2 Liter am Tag oder mehr zu sich nehmen, und das über mehrere Tage, um den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen. Für ausreichend Kühlung zu sorgen an warmen Tagen. Ggf. kühlende Gels auf die warme Haut auftragen) ein starkes Gefühl der Verdurstung zu haben oder einen glühenden Körper zu haben (beides kann auch harmlose Ursachen haben wie zB den weiblichen Zyklus oder: Es ist warm draußen. Die Salzkonzentration im Körper ist auf Grund von salzhaltiger Ernährung zu hoch.) lass es ärztlich abklären. In seltenen Fällen können Erkrankungen wie Diabetes dahinter stecken. Aber wirklich nur in ganz seltenen, gepaart mit anderen Symptomen.

17.05.2022 16:25 • x 3 #15


xxleoniexx
Zitat von Alex_NRW:
Wenn du meinst, es ist was lebensbedrohliches, begebe dich sofort in die Notaufnahme und schildere deine Beschwerden. Alternativ zum nächst ...

Ich bin morgen eh bei meinem Hausarzt also bei einem anderen,da der anderen Urlaub hat dann Schilder ich ihm das. Und ich weiß es nicht ob es meine Psyche ist,denn es hat einfach ohne Grund angefangen,habe einfach mich abgelenkt wegen meinen andern Problemen,und dann kam es auf einmal ich kann auch nicht mehr in die hitze raus,meine Haut glüht dann noch mehr. Aber mein Freund sagt mein Körper ist richtig kühl,wenn er mich anfasst. Dann frag ich mich wieso ich das merke das meine Haut brennt und ich glühe.

17.05.2022 16:43 • #16


Sonja77
Also würde ich nur 1 Liter im Tag trinken wäre ich schon lange tot…..

Das ist für den Körper viel zu wenig Vorallem wenn es so warm ist
Kein Wunder das es dir nicht gut geht….

Trinke mal paar Tage mehr

17.05.2022 16:45 • x 3 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Haferbub
Zitat von xxleoniexx:
Ich bin morgen eh bei meinem Hausarzt also bei einem anderen,da der anderen Urlaub hat dann Schilder ich ihm das. Und ich weiß es nicht ob es meine Psyche ist,denn es hat einfach ohne Grund angefangen,habe einfach mich abgelenkt wegen meinen andern Problemen,und dann kam es auf einmal ich kann auch nicht mehr in die ...

Das ganze kann auch unbewusst ablaufen.
Ebenfalls gefördert und unterstützt durch Stress oder eine Angststörung.
Das hat man plötzlich Symtome oder Probleme, die vorher nicht da waren.

17.05.2022 16:50 • x 2 #18


xxleoniexx
Zitat von NIEaufgeben:
Also würde ich nur 1 Liter im Tag trinken wäre ich schon lange tot….. Das ist für den Körper viel zu wenig Vorallem wenn es so warm ist Kein ...

Habe ich heute. Hab 2 Liter getrunken und trotzdem fühlt es sich an als würde ich innerlich vertrocknen. Hab auch trotzdem das ich trinke trockenen Mund und Schleimhäute

17.05.2022 17:07 • #19


PinaColada666
@xxleoniexx Ja weil du es dir einbildestDas ist ja offensichtlich
Schaue einfach Morgen bei deinem Arzt wenn der was findet passt es eh und wenn nicht dann ist es einfach wieder die Psyche.

17.05.2022 18:46 • x 2 #20


A


x 4