Pfeil rechts
7

Ich sage so oft zu meinen Mann das es doch nicht psychisch sein kann, weil ich auch Symptome aus dem nichts habe wenn es mir gut geht. Ich hatte als es ganz schlimm war immer das Gefühl gehabt kurz vorm einschlafen zu sterben. Ich hatte das ewig nicht mehr. Jetzt vor 2 Tagen ist meine Oma verstorben und plötzlich hatte ich wieder diese Symptome vorm einschlafen was mir zeigt das es tatsächlich vom.stress kommt. Ich leide auch an diesen Bauchschmerzen so arg das sie nir die Galle entnommen haben, die Schmerzen sind aber immer noch da. Ich habe so ziemlich alle Untersuchungen die es gibt und es ist alles bestens rein Organisch. Ich habe jetzt mir fest vorgenommen das ich 2022 meine Psyche selbst in den Griff bekommen möchte. Ich habe sehr oft gehört das auch Hypnose sehr gut sein soll. Man sollte herausfinden woher die Symptome stammen bzw welche Situationen haben sie ausgelöst,.

11.01.2022 16:43 • #21


marialola
Ich kenne das auch, starke Angst kann die schlimmsten Symptome verursachen. Ich habe in diesen Phasen starke Bauchkrämpfe, extremen Nachtschweiß, wahnsinniges Zittern, habe Blitze und Zacken vor den Augen, einfach alles, was als einzelnes Symptom laut Google bereits tödlich ist. Es ist unglaublich, was Angst körperlich auslöst. Wenn man den Zusammenhang versteht, ist das ein erster Schritt zur Besserung. Ich sage mir dann "Alte, deine Angst mal wieder, die will dich ärgern". Hilft nicht immer, aber es wirkt mitunter ganz gut.

11.01.2022 20:00 • #22



Was ist nur los?! Kann das wirklich die Psyche sein?

x 3


@marialola was für mich ganz arg schlimm ist, ist diese erschöpfung. Mein ganzer Körper ist so erschöpft das ich mich am liebsten ständig hin legen würde. Ich sage ständig zu meinem Mann das diese erschöpfung doch eine Krankheit sein muss. Das kann dich nicht sein das ich jeden Tag so heftig erschöpft bin nur weil ich täglich über Krankheiten nach denke. Das macht mich verrückt. Da hat man wirklich keine Motivation mehr. Ich weiß manchmal gar nicht mehr weiter.

12.01.2022 16:39 • #23


marialola
Wenn du aber bei den Untersuchungen keine auffallenden Werte hattest, dann kannst du doch vertrauen.
Deine Oma ist gestorben, das ist ein großer emotionaler Stress.
Angst und Trauer erschöpfen total, genau wie Sorgen oder Weinen. Ich bin danach auch total kaputt und ausgelaugt.
Bei mir ist das mitunter ganz drastisch. Im Urlaub war ich völlig beschwerdefrei, freute mich darüber. Dann kam ein Anruf, dass es einer Bekannten plötzlich sehr schlecht ging, sie hatte eine schlimme Krankheit und es ging ihr eigentlich besser. Das hat mich derart getroffen, dass ich sofort wieder Bauchweh hatte.
Wenn du also gut untersucht bist, dann vertraue einfach und sage dir, ok, da ist wieder diese blöde Psyche, die mich quälen will, das geht vorbei…
Ich glaube, das ist das einzige, was hilft…
Ich drücke dir ganz doll die Daumen, ich weiß, wie furchtbar das ist.

12.01.2022 19:22 • x 1 #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag