1

Nabend,

ich versuche gerade herauszufinden ob es bei mir ein Trauma sein kann. Meine Therapeutin kann sich vorstellen, das ich in einem vorherigen Leben etwas sehr schlimmes erlebt haben kann - klingt sehr esoterisch, das mit dem Vorleben. Aber da ich immer schon mit Ängsten zutun hatte und keiner weiss was es genau sein kann. Bei diesen Panikattacken, meist ausserhalb von zuhause, neige ich dazu zu schreien, wild umher gestikulierend, hilflos und mit aller kraft versuche ich mich dann zurückzuführen Bei einigen PA liege ich sogar aufm boden. Oder sitze. Was kann das nur sein? Ich bin mega verzweifelt und habe Angst, das es wieder kommt so schlimm...

29.08.2014 17:15 • 17.09.2014 #1


12 Antworten ↓


na wie du schon schreibst es ist eine panikattacke das mit dem vorleben halte ich für nun ja lessen wir das sagen wir mal so ich glaube nicht das man aus "anderen leben" etwas mitnimmt in dieser form....
ich an deiner stelle würde her akzeptieren angst zu haben und nicht zwanghaft nach irgendeinem trauma suchen wenn deine seele soweit ist und du tatsächlich eines erlebt hast kommt es eh raus..habe einfach geduld und versuche damit zu leben dann wird es einfacher,du hast je eine therapeutin allerdings finde ich ihre vorgehensweise mit vorleben und so sehr fragwürdig...aber da ich natürlich hier nur einen auszug habe von dem was du schilderst kann ich natürlich auch nicht darüber urteieln...
viel kraft und ein schönes wochenende...

29.08.2014 18:44 • #2


Ich träume nachts jedenfalls sehr lebhaft - dies zeigt ja irgendnen möglichen Inhalt. Ich meine klingt vielleicht verrückt, wenn es aus einem vorherigen Leben kommen kann. Jedenfalls ist meiner HP klar, das man das egal ob in diesem Leben oder davor, lösen kann mit der neuen Therapie die ich vor einem Monat begonnen habe. Und ich gehe in die Akutklinik Urbachtal wenn alles klappt - drück t mir die Daumen! Ich wünsche Dir sowie den anderen noch einen wundervollen Tag und ein schönes Wochenende!

L.G.
alife26

30.08.2014 07:53 • #3


Schlaflose
Zitat von alife26:
Meine Therapeutin kann sich vorstellen, das ich in einem vorherigen Leben etwas sehr schlimmes erlebt haben kann - klingt sehr esoterisch, das mit dem Vorleben.


Wenn mir eine Therapeutin so etwas erzählen würde, würde ich ihr sagen, sie soll sich in die nächste Klapse einweisen lassen. Also echt.

Ich träume auch immer sehr lebhaft, aber ich würde nie auf die Idee kommen, dass einem frühren Leben zuzuweisen. Es gibt kein früheres Leben. Wenn man stirbt, ist man tot und das bleibt auch so.

30.08.2014 08:54 • #4


Ich weiß es nicht ganz auszuschließen - sind auch irgendwelche Philosophien oder Theorien. Glaub das hat mal eine Studie in dem Bereich gesagt mit Vorleben usw.
...
Ja meine Vermutung ist, das es generell ein Trauma ist - egal wessen Ursprung es auch war. Jedenfalls ist es ja nicht verkehrt da jetzt anzupacken und zu genesen.
Kennt jemand von Euch diese Klinik die ich eben genannt hatte?

30.08.2014 09:54 • #5


dont_panic
Sorry, aber ich glaube, das ist völliger Schwachsinn.
Gerade bei einer generellen Angsstörung ist ein Problem, daß man keinen klaren "Feind" hat. Also nicht wie z.B. bei einer Spinnenphobie, bei der ganz klar ist, wo das Problem ist. Deine Panikattacken in diese Art von Trauma aus einem vergangenen Leben zu packen, sorry, aber unseriöser geht es nicht mehr und ich würde sofort die Therapeutin wechseln !

30.08.2014 16:28 • #6


Zitat von alife26:
Nabend,

ich versuche gerade herauszufinden ob es bei mir ein Trauma sein kann. Meine Therapeutin kann sich vorstellen, das ich in einem vorherigen Leben etwas sehr schlimmes erlebt haben kann - klingt sehr esoterisch, das mit dem Vorleben. Aber da ich immer schon mit Ängsten zutun hatte und keiner weiss was es genau sein kann. Bei diesen Panikattacken, meist ausserhalb von zuhause, neige ich dazu zu schreien, wild umher gestikulierend, hilflos und mit aller kraft versuche ich mich dann zurückzuführen Bei einigen PA liege ich sogar aufm boden. Oder sitze. Was kann das nur sein? Ich bin mega verzweifelt und habe Angst, das es wieder kommt so schlimm...



Bevor ih mich weiter dazu äußere, ich gehe davon aus, dass du die " Therapie" bei deiner " Heilpraktikerin" aus eigener Tasche zahlst ?!?

30.08.2014 16:35 • #7


Ja, allerdings seriös. Das ist ein Naturheilzentrum. Meine HP ist zertifizert und auch psychotherapeutisch ausgebildet. Sie ist Biologin. Von daher. Also da ich mit allen anderen Therapien nicht weiterkam schau ich jetzt in die andere Richtung und merke schon kleine Erfolge.

30.08.2014 16:38 • #8


dont_panic
Man sagt oft "wer heilt, hat recht"

In diesem Fall glaube ich nicht daran. Daß sie zertifiziert oder Biologin ist, das ist keine Garant für Seriösität. Sie gibt deiner Angst ein Gesicht, das du bekämpfen oder vermeiden kannst, aber das ist KEINE Heilung. Deine Erfolge kommen von dir, nicht von deiner Therapeutin.

Es tut mir unglaublich weh, daß eine Angststörung von solchen Leuten so "missbraucht" wird.

30.08.2014 17:05 • #9


JA das war auch mein hintergedanke dass hier jemand abgezockt werden soll....dennoch wir haben nicht das recht zu urteilen ob man nach dem leben ein weiteres hat oder nicht....denn keiner von uns war je tot oder?
sorry musste sein,dennoch gibt es mehr zwischen himmel und erde als wir denken ich glaube nicht daran,dass heisst aber nicht das ich damit richtig liege,auch wer nicht glaubt ,glaubt nur....

in bestimmten naturvölker glauben die menschen ähnliches und man kann ja auch nicht all diese für irre halten,und dort gibt es auch "heilverfahren" bei denen es um "vorleben"geht....
wie gesgat es spiegelt nicht unbedingt meinen glauben wieder,aber ich kann nicht meinen glauben der welt überstülpen vielleicht ist die therapeutin ja aus einem fremden land in dem es ihr so gelehrt wurde...
vielleicht ist es abzocke...da bleibt auf jeden fall aber zu berücksichtigen wie der patient sich fühlt...

einen regenreichen sonntagsgruss....

31.08.2014 08:04 • #10


Will
Zitat von alife26:
Und ich gehe in die Akutklinik Urbachtal wenn alles klappt - drück t mir die Daumen!

07.09.2014 15:38 • x 1 #11


Hey, danke lieber Will!

Ich halte Euch auf dem Laufenden, was die Entscheidung meines FA gebracht hat.. Hoffe, er ist da nochmal großzügig.
Dann kann der Gesundheit ja nichts mehr im Wege stehen.

Euer Christian

08.09.2014 12:29 • #12


Will
Ja, alles Gute dir! Viel Erfolg!

17.09.2014 15:55 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag