10

HeikoEN
Zitat von Fashion_Angel:
Sie ist doch in Therapie...
Einen verantwortungsvollen Therapeuten zeichnet zb aus, das er solange er das Gefühl hat der Patient ist noch zu labil, die Diagnose der PTBS nicht ausspricht. Aber längst daran arbeitet.

Absolut richtig. Ich würde es gerne noch erweitern: Einen verantwortungsvollen Therapeuten zeichnet aus, den Patienten überhaupt darüber aufzuklären, was eine Diagnose ist.

Eine Kategorisierung für die Abrechnung. Nicht mehr und nicht weniger...

Es hat faktisch keinerlei Aussagekraft über die wirklichen medizinischen Zusammenhänge und Probleme. Dafür sind die Befunde da und der Arztbrief.

05.05.2017 13:18 • #21


Du wiederholst dich

Könntet ihr Bitte bitte mit eurem Battle aufhören?
Ihr macht das in 1. Linie für euer Ego und meint wahrscheinlich all die Informationen helfen der TE.
Meint ihr nicht die hätte dann was dazu geschrieben?
Sie hat nur meinen Post beantwortet.
Könntet ihr nicht woanders weiter battlen?

05.05.2017 14:06 • #22


kopfloseshuhn
Hallo Angel.

Das tut mir Leid!
Also das dein thera noch krank ist und, dass du nicht schlafen kannst.

Hm mal überlegen....
In den schlimmsten zeiten brauchte ich auch ein Schlafmedi um schlafen zu können und vor allem auch um nicht in diesen Teufelskreis hereinzufallen aus nicht schlafen können und noch sensibler dadurch zu werden und anfälliger eben auch für Flash Backs.
Was mir aber auch geholfen hat:
Alles mögliche verändern.
Es klingt zwar kindisch und ablern abermir hatte es geholfen in den schlimmsten zeite eben nicht im bett zu schlafen.
ich habe mein bett abgebaut und auf Matratzen geschlafen. Habe mir sogar ganze höhlen gebaut wie ein Kind das Schutz sucht. Mit Tüchern an die Wand und darunter eine Matraze. Mit Kuscheltieren.
Manchmal auch mit einem Baseballschläger neben mir - nur damit ich das gefühl hatte, ich könnte mich wehren wenn "er" wieder auftauchen sollte.
Oder sich Rückzugsräume schaffen. Und sei es, du könntest dein Schlafzimmer einfach abschließen.

Oft genug habe ich mit der ganzen Nacht Licht an oder Tv oder Hörspielen verbracht und konnte dazwischen immer wieder mal einschlafen.
Erholsam ist das nicht.

Musst du denn fit sein und arbeiten?

Ich kann nur sagen, werd kreativ. Schaff dir irgendwie Orte an denen du dich wohl und sicher fühlst.
Vielleicht kann ja auch mal ene Freundin bei dir schlafen, wenn du dich dann sicherer fühlst?!

Vielleicht ist ja was für dich dabei. Ansonsten schreib gerne weiter. Bleib wenigstens nciht ganz allein damit.

Was du durchmachst ist leider normal aber heftig und anstrengend und fühlt sich sehr schlimm an.
Fühl dich gedrückt.

kopfloseshuhn

05.05.2017 14:38 • x 1 #23


HeikoEN
Zitat von Flocke37:
Du wiederholst dich

Könntet ihr Bitte bitte mit eurem Battle aufhören?
Ihr macht das in 1. Linie für euer Ego und meint wahrscheinlich all die Informationen helfen der TE.
Meint ihr nicht die hätte dann was dazu geschrieben?
Sie hat nur meinen Post beantwortet.
Könntet ihr nicht woanders weiter battlen?

Fänd ich sehr Schade, weil es ja durchaus zum Thema ist und es nicht unbedingt der Idee eines solchen Forums dient...

Vielleicht dreht man mehrere Runden bis man etwas herausarbeitet, aber genau DAS ist Forum für mich und nicht persönliche Sprechstunde.

05.05.2017 15:40 • #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag