Pfeil rechts
532

WonderWoman86
Zitat von Afraid1992:
@Reconquista Nein, ich lebe in keiner Traumwelt. Ich bin Mutter eines vorpubertären Kindes und mir ist noch nie die Hand ausgerutscht. So ein ...

Ganz genau mein Sohn ist 10 und so richtig schön in der Vorpubertät, das ist etwas was zum kinderhaben dazu gehört, oft möchte man sie auf den Mond schießen, manchmal sag ich ihm die Meinung wenn es mir zu doof wird oder ich sanktioniere, das es gewisse Sachen halt nicht gibt wenn er nicht weiß wie er sich benehmen soll. Schlagen geht aber absolut gar nicht. Ich schlage ja auch nicht meinen Nachbarn, Partner etc weil mir nicht gefälllt was er sagt.

01.02.2024 21:19 • x 2 #121


Afraid1992
@WonderWoman86 genau so sieht es aus
Meiner ist auch 10. Macht echt Spaß.. mal mehr mal weniger
Aber es gehört dazu, dass sie die Grenzen austesten und uns kurz vor den Wahnsinn treiben. Nur so können sich die Kinder zu selbstbewussten Erwachsenen entwickeln.

01.02.2024 21:34 • x 2 #122


A


Hinternvoll in der Kindheit

x 3


Deme
Könnte meine Kinder niemals schlagen, nie ! Alleine weil sie sich ja nicht wehren können. Muss aber dazu sagen dass Psychischer Missbrauch genauso schlimm ist. Manchmal hat man sich nicht unter kontrolle.
Mein Pupertierendes hat mich mal so aufgeregt, dass ich ihr gesagt habe sie soll tot umfallen. Gott hat das Wehgetan, dass werde ich mir nie wieder verzeihen. Habe mich natürlich bei ihr entschuldigt und musste so weinen. Ich weiss nicht ob sie dass je wieder Vergisst aber Kinder groß ziehen ist einfach Schwer, ohne dass es jetzt eine Entschuldigung sein soll dafür.

01.02.2024 22:04 • x 1 #123


WonderWoman86
@Deme ich habe als Pubertier ähnliches zu meinen 3ltern gesagt, öfter als einmal, aber ja ich verstehe was du meinst dein Kind hat sicher verstanden dass es im Affekt war und du hast dich ja entschuldigt, wir alle sind nur Menschen. Solange wir aus den Fehlern lernen ist alles gut

01.02.2024 22:27 • x 1 #124


WonderWoman86
@Afraid1992 jo sie trainieren sehr ausdauernd unsere Resiliszenz Im Nachhinein ist es dann oft sogar lustig aber im Moment der meist ungünstig ist ( meistens sowas wie 7h morgens) und ich sowieso gestresst bin oder vor mich hin grummle weil noch müde etc ist es einfach nur

01.02.2024 22:31 • #125


Mylenix
Naja sie hören dann zwar wahrscheinlich auf dich wenn du sie schlägst, aber meistens bist du der Grund warum sie erst gar nicht hören wollen. Ich kann mir Vorstellen, dass Kinder sich dadurch schlecht entwickeln, sie lernen sich jeden zu unterwerfen, keine Meinung haben zu dürfen, sich nicht wehren zu dürfen, entwickeln sich zu sowas wie People pleasern, Narzissten, Borderlinern oder werden einfach sehr rebellisch und uneinsichtig. Ich hab zwar keine Kinder, aber ich denke man sollte Kindern auf Augenhöhe begegnen und sie ernst nehmen, auch wenn sie wütend sind. Es ist so wie bei jeden Menschen, nicht nur Kindern, wenn du dich dein Leben lang versuchst mit Gewalt und logischen Argumenten durchzusetzen, wenn Menschen merken du versuchst dich ständig bei ihnen durchzusetzen und deine Macht auszuüben, dann kannst du das so krass machen wie du nur kannst, du wirst dich letztendlich nie durchsetzen und Niemanden etwas beibringen, wenn du einen Menschen dabei einfach kein gutes Gefühl gibst und sie nicht auf Augenhöhe behandelst, dann fährst du nur ihre Abwehrsysteme immer höher, auf diese Weise entstehen Streits und eskalieren, es zählt nur die Energie du die Anderen Menschen entgegen bringst. Kinder hören dann letztendlich nur auf dich, weil sie eben keine Schläge mehr bekommen wollen und sich halt schlecht wehren können. An denjenigen der das geschrieben hat, bitte behandle uns alle wie Menschen, wie fühlende Wesen die Denken können und ihre Erfahrungen machen wollen.
Ende der Moralpostel.

03.02.2024 15:08 • x 1 #126


Elisabeth71
Es ist schön , dass ich Leute gefunden habe , die auch Opfer der Prügelstrafe geworden sind ( Kindesmißhandlung , besser gesagt) .
Es gab aber Unterschiede . Es hängt davon ab , wie sehr geschlagen wurde und wofür man bestraft wurde.
Als ich so etwa ab der Pubertät nicht mehr geschlagen wurde , wurde ich mit Worten herabgesetzt ! Dazu wurde Mutter immer krank , wenn man selbständig werden wollte !
Obwohl die Prügelstrafe erlaubt war , schlugen viele Eltern ihre Kinder nicht !
Heutzutage spricht man zwar viel von sexuellem Mißbtrauch an Kindern , aber kaum mehr über das Prügeln von Kindern. Das ist inzwischen verboten.

03.07.2024 09:29 • #127


kritisches_Auge
Ich bin etwas anderer Meinung, gerade Affekte können Kindern Angst machen weil die Kontrolle fehl, wenigstens mir ging das so.
Ich persönlich finde es viel schlimmer einem Kind zu sagen es möge tot umfallen als ein Klaps auf den Hintern wobei ich den Klaps nicht rechtfertigen will, aber ich als Kind hätte es so empfunden.

03.07.2024 10:58 • #128


R
Ich als Kind der 70er hab auch ordentlich den A... vollgekriegt, gerne auch mit Kochlöffel. Meine Mama sagte immer, wenn SIe nicht weiter wußte, wartet (also meine Schwester und ich), wartet bis Papa heute abend nach Hause kommt. Das war eine ganz schlimme Drohung. DA mag ich jetzt gar nicht weiter drüber nachdenken. Wir sind dann oft freiwillig ganz früh ins Bett...Ich weiß nicht ob ich daran immer noch zu nagen haben, bei der Arbeit mit dem inneren Kind kommt das ja immer wieder hoch. Aber schlimmer fand ich eigentlich (wie sich jetzt zeigt), die fehlende körperliche Nähe, die macht mir jetzt in den Therapiesitzungen schwer zu schaffen... ich brauche eigentlich immer jemanden der mir 24/7 Händchen hält oder in den Arm nimmt... schwer machbar, deshalb leide ich auch sehr. Und fühle mich sehr alleine mit mir selber. Mache meinen Elten aber keinen Vorwurf, Sie waren sehr jung (ich war eh (noch) nicht geplant) und wußten/kannten es auch nicht besser...

03.07.2024 11:20 • #129


Elisabeth71
Zitat von Kakadu3012:
Hallo! Suche Personen, die in ihrer Kindheit wie ich Schläge bekommen haben und heute noch darunter leiden. Habe insbesondere von meiner Mutter bei Fehlverhalten ordentlich den Hintern vollgekriegt, aber wie! Das erste mal schon im Kleinkindalter Das hat sich durch meine ganze Kindheit/Jugend so fortgesetzt. Heute ...

Vielleicht liest du hier noch. Ich bin eine Oldie . In meiner Kindheit war die Prügelstrafe noch nicht verboten. Meine beiden Geschwister und ich wurden von der lebensunfähigen Mutter oft mit der Rute gezüchtigt. Gerade jetzt im Alter quälen mich die Erinnerungen.
Die Körperstrafe war zwar nicht verboten , aber meine Mutter übertraf an Sadismus ( Mißhandeln und verbalem Herabsetzen ) jeden in der Umgebung. Sie war noch stolz auf sich.
Ich würde gerne eine Therapie machen , aber ich weiß nicht , welche. Komisch , als ich jung war , hatte ich keine Emotionen bei diesen Erinnerungen. Ich fühlte mich nur anders .
Heute durchleide ich vieles wieder und ich ärgere mich sehr , weil ich mich nicht gerächt habe an dieser inzwischen verstorbenen ,bösen Frau.
Sie spielte auch immer sehr geschickt die Arme , Kranke , als wir selbständiger wurden.Ihre Mißhandlungen an uns begründete sie mit den Worten , sie habe etwas machen wollen aus uns.

06.07.2024 12:23 • x 1 #130


Big-Lothar
Wenn mein Stiefvater endlich abgekratzt ist
Dann gibt's hier ne große Feier.
Dann fließt der Schampus in Strömen.
Trigger

ich hoffe dass der leidet
An Krebs soll der dahin siechen.
Lieber Gott ich flehe dich an.
Lass ihn leiden... Du weißt dass der das verdient hat

06.07.2024 15:21 • x 1 #131


Tink59
@Big-Lothar das hab ich meinem Vater auch gewünscht. Und er ist wirklich elendig gestorben. Aber das fand ich letztendlich auch nicht gut. Er war erst 60. Grade in Rente gegangen. Ich hätte gerne nochmal mit ihm gesprochen.
Meine Mutter ist jetzt 92 und sie war im Grunde genommen auch nicht viel besser. Und es ist immer noch so, dass ich darauf warte, von ihr mal ein Lob zuhören. Nix. Das Blöde ist, ich versuche immer noch ihr zu Gefallen. Zum Glück wohnen wir 400 km auseinander.

06.07.2024 18:33 • x 2 #132


Big-Lothar
Zitat von Tink59:
@Big-Lothar das hab ich meinem Vater auch gewünscht. Und er ist wirklich elendig gestorben. Aber das fand ich letztendlich auch nicht gut.

Dann war er wohl nicht schlimm genug?
Meinem sv wünsche ich das aus tiefstem Herzen
Der Schampanja liegt schon auf Eis.
Das wird ein Fest.

06.07.2024 18:38 • #133


Mupsi
Zitat von Reconquista:
Ja, aber das ist gute Gewalt, denn sie stoppt das Kind in seiner Raserei. Kinder üben durchaus auch Gewalt aus. Sie wissen ganz genau, wie sie Mama ...

Gute Gewalt... ich muss brechen. Wenn Eltern nicht dazu in der Lage sind, mit Worten Grenzen zu setzen, haben sie selbst ein ganz anderes Problem. Schwach, ganz schwach.

06.07.2024 18:43 • x 2 #134


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag