Pfeil rechts

Philo_Hirte
Hallo,
gemeinsam mit einigen anderen Personen arbeite ich an einem Projekt mit dem Titel: Förderprogramm für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen an Schulen (FöpsyG).
Ziel ist es, mehrere Workshops zu entwickeln und diese dann ab September durchzuführen, die Schüler*innen dabei helfen, besser durch die eigene Schulzeit zu kommen, da in dieser Zeit der Umbrüche häufig psychische Probleme auftreten.
Falls Interesse an dem Thema besteht, gibt es sehr viele Möglichkeiten, sich daran zu beteiligen, auch die Dauer ist sehr flexibel. Beteiligung ist beispielsweise in den folgenden Bereichen möglich: Finanzen, Social Media, Öffentlichkeitsarbeit, Recherche, Durchführung, Netzwerken, PowerPoint erstellen, Vorträge schreiben/halten usw. jedoch können, falls du besondere Stärken hast, auch diese mit einfließen, am leichtesten ist hier, einfach Kontakt aufzunehmen: foepsyg[at]web.de

unter diesem Beitrag können gerne Fragen etc. gestellt werden, die wir schnellstmöglich beantworten.

21.01.2020 16:33 • 23.01.2020 #1


1 Antworten ↓

Ich wüsste nicht ob ich mit Dauerschwindel so lange aushalten könnte wie du. Ich glaube ich hätte mir an deiner Stelle schon lange eine häusliche Pflege gesucht. Ich bin mir nur nicht sicher ob eine Pflegevermittlung wie Prosenior-Betreuung.de solche Fälle auch übernehmen würde.

23.01.2020 15:26 • #2