» »


201208.02




18
3
3
1, 2  »
Hallo!
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit shyx gemacht? Das sind Tabletten, die gegen allerart von Angst und Panik wirken sollen. Also wenn ihr das kennt, wie gut hilft das und wann fängt das an zu wirken? Auf der Internetseite steht, dass würde sofort wirken, also gleich nach dem ersten Einnehmen. Ist allerdings auf rein pflanzlicher Basis (etwas chemisches würde ich auch nicht nehmen wollen), kann daher vielleicht etwas länger dauern um seine Wirksamkeit zu entfalten. Danke für Antworten!
Liebe Grüße

Auf das Thema antworten


  08.02.2012 22:41  
Wirklich viel ist über das Mittel nicht bekannt, der ganze Laden ist aber zu verkaufen.

http://businessportal.wko.at/Portal.aspx?PageMethod=Show&dstid=2110&srcid=0&eid=31914&Status=Empty&Source=Empty

Handelsunternehmen mit einem selbst erfundenen Nahrungsergänzungsmittel mit dem Namen Shyx. Dazu merkwürdige Versprechungen, was die Wirksamkeit angeht.

http://www.shyx.cc/

Utopische Preise, Gewinnspanne wahrscheinlich 10.000%.

http://www.shyx.cc/default/shop/

Ich vermute: Müll.





18
3
3
  08.02.2012 22:48  
Ja leider ist kaum etwas bekannt..zumindest sind unabhängige Meinungen im Internet fast gar nicht zu finden. Die Facebook-Seite von dem Produkt gefällt sich fast ausschließlich selbst! Ich habs trotzdem bestellt. Vielleicht wirkt es ja doch und nur pflanzlich kann zumindest nicht schaden. Das die ihr Unternehmen verkaufen ist allerdings schon ein bisschen okkuklt. Anyway ich werds probieren...



  08.02.2012 22:53  
Da gibt es doch aber etliche andere pflanzliche Sachen denke ich und viel günstiger, ich mein, es sind hunderte Euro!

Und das pflanzlich nicht schaden kann, ist definitiv ein Irrglaube.



104
8
Nürnberg
  09.02.2012 01:22  
Du kannst dich mit pflanzlichem genausogut herrichten wie mit normalen Medikas...
Weißt du denn ob du net allergisch drauf reagierst?

Ich hab Pascoflair ausprobiert, zur Beruhigung... und was war. Allergisch drauf reagiert was meine Panik dann noch verstärkt hat, abgesetzt, und mir gehts wieder nen kleinen ticken besser.



160
3
Leverkusen
  09.02.2012 01:51  
Finger weg: Dicker Wucher.
Wer an Johanneskraut, Baldrian und Co. glaubt, sollte auch dabei bleiben. Ist wesentlich günstiger.



  09.02.2012 02:54  
mila24 hat geschrieben:
Hallo!
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit shyx gemacht? Das sind Tabletten, die gegen allerart von Angst und Panik wirken sollen. Also wenn ihr das kennt, wie gut hilft das und wann fängt das an zu wirken? Auf der Internetseite steht, dass würde sofort wirken, also gleich nach dem ersten Einnehmen. Ist allerdings auf rein pflanzlicher Basis (etwas chemisches würde ich auch nicht nehmen wollen), kann daher vielleicht etwas länger dauern um seine Wirksamkeit zu entfalten. Danke für Antworten!

Vielleicht ist Fliegenpilz drin? Der wirkt in ca. 1 Stunde.

(Das ist ein Scherz!

Es gibt gifthaltige und sehr giftige Pflanzen und Pflanzenteile, sogar arsen- und blausäurehaltige (z.B. bittere Mandeln). Und selbst ungiftige Pflanzen, die auch als Heilmittel verwendet werden (die Apotheker nennen sie deswegen "Dro."), können einem schaden, wenn man sie dann nimmt, wenn man sie gar nicht braucht (also nicht die entsprechende Krankheit hat) oder wenn man sie in zu großen Mengen oder zu häufig nimmt (z.B. Tees).



  09.02.2012 09:54  
Ich würde auch nichts kaufen, worüber man keine nennenswerten Fachinformationen findet und auch sonst nichts. Und dann noch für mehrere 100 Euro. Das hat für mich auch nichts mit "die Hoffnung stirbt zuletzt" zu tun, sondern mit Dummheit (ist jetzt nicht böse gemeint).

Man kann es auch drehen wie man will und viele hören es ungern, aber diese ganzen pflanzlichen Sachen hab meist auch kaum einen therapeutischen Wert, weil sie bei mittleren bis starken Störungen nichts oder kaum was bringen.





18
3
3
  09.02.2012 15:49  
crazy030 hat geschrieben:
Ich würde auch nichts kaufen, worüber man keine nennenswerten Fachinformationen findet und auch sonst nichts. Und dann noch für mehrere 100 Euro. Das hat für mich auch nichts mit "die Hoffnung stirbt zuletzt" zu tun, sondern mit Dummheit (ist jetzt nicht böse gemeint).

Man kann es auch drehen wie man will und viele hören es ungern, aber diese ganzen pflanzlichen Sachen hab meist auch kaum einen therapeutischen Wert, weil sie bei mittleren bis starken Störungen nichts oder kaum was bringen.


Das ist ja mal ziemlich deutlich - Probieren geht halt über studieren...Außerdem habe ich mir natürlich nicht gleich die Packung für 200€ bestellt sondern erstmal eine Monatspackung für 35€. Wie ich darauf reagiere werde ich ja dann sehen und falls ich unerwünschte Nebenwirkungen feststellen sollte, setzte ich das wieder ab.



  09.02.2012 16:48  
Ja, wie gesagt, die Hoffnung stirb zuletzt. Ich hab in den letzten 3 Jahren für den pflanzlichen Kram sicher auch 250-300€ ausgegeben. Mit dem Ergebnis: bringt nichts, sinnlos. Aber die Erfahrung soll jeder allein machen.



1
  12.04.2013 02:21  
:wink: Der Wirkstoff in ShyX ist die brasilianische Pflanze Catuaba (Juniperus brasiliensis). Man kann schon einiges im Netz darüber nachlesen. Ich überlege es auszuprobieren - welche Wahl hat man schon?



  12.04.2013 10:31  
Warum glaubt eigentlich jeder pflanzlich gleich gut und unschädlich und chemisch gleich schlecht und schädlich?

Es lutscht doch auch keiner am Fliegenpilz und der ist pflanzlich und dürfte somit auch nicht Schaden.
Digitalis ist auch rein pflanzlich ebenso wie Arsen ICH würde beides nicht nehmen wollen sondern bevorzuge dann doch den chemischen betablocker.



218
1
Fehmarn
19
  12.06.2014 16:40  
Es sagt ja auch keiner du sollst am Fliegenpilz lutschen! Pflanzlich ist immer noch die beste Wahl bevor man zur Chemiekeule greift! Die Natur hat viel zu bieten, man muss nur wissen was man sucht und es richtig anwenden!



846
4
36
  12.06.2014 16:48  
Aber die werben ja direkt das es gegen Panik hilft....das funzt meiner Meinung nach überhaupt nicht mit Johanneskraut und Baldrian.



218
1
Fehmarn
19
  12.06.2014 17:07  
Jeder kann ne Firma gründen, sich ne Pflanze rauspicken und sie dafür verkaufen, dass sie gegen Panik hilft. Es ist nichts erwiesen worden, dass das Zeug wirklich hilft, wohl eher deinem Geldbeutel dünn zu werden. Gegen Panik hilft bei mir Baldrian gut, hab's ja selber. Jeder Mensch ist aber anders in den Wirkungen. Aber lass dich bitte nicht von solchen dubiosen Firmen verarschen die jeden Versprechen wie gut das Zeug gegen Panik und Burnout ist. Des is auch nichts anderes als die verarsche von Herbalife, die jeden korpulenten Menschen versprechen dünn zu werden. Niemals!




846
4
36
  12.06.2014 17:13  
Ich hatte schonmal überlegt es zu bestellen...da aber von Bachblüten bis Baldrian und Johanneskraut..B Vitamine...Magnesium...alles nix gebracht hat...war ich trotz der positiven BEwertungen (teils gekauft wie ich gerade erfahren habe)
Eh skeptisch.
Hätte ich sicherlich auch nicht gemacht für 35 eus oder was es bei Amzon kostet.
Eher hätte ich mir dafür mal das hochdosierte Johanneskraut aus der Apo geholt.
Aber nun gut. Ich hab ja jetzt ganz andere Sachen. von daher.



96
6
11
  12.06.2014 17:28  
Unsinn ist's mit der Vorstellung das pflanzliche Zeug wär besser.
In den "chemischen" Mitteln, was soll denn da drin sein? Da sind genau die Wirkstoffe aus Pflanzen o.ä. heraus destilliert, die wirklich zur Rehabilitation beitragen. Alles was sonst noch in der Pflanze ist fällt dabei ab.
Sorry, aber wenn das ungesünder oder unsicherer sein soll, als sich möglicherweise einen undosierten Punch an psychotropen Substanzen einzuverleiben indem man an einer Pflanze rumkaut, dann weiß ich auch nicht.

Ich bin echt kein Pharmalobbyist, ich bin Vegetarier und relativ grün eingestellt. Aber es gibt Dinge die sollte man mal realistisch sehen, und nicht durch die grüne Brille.

Ganz ehrlich: Bei Selbstmedikation (wovon ich persönlich schon mal gar kein Fan bin), geht probieren nicht über studieren. Wirklich nicht. Sonst kann man auch, wie hier angedeutet, am Fliegenpilz rumnuckeln und sich wundern dass man sich fürn Glas Orangensaft hält. Hier geht eindeutig studieren über probieren. Und wenn du keine Angaben zu irgendeinem Wirkstoff findest, oder nur dubiose Angebote, dann lass verdammtnochmal die Pfoten davon! Das ist dein Körper! Schütt da nicht irgendeinen schei. rein!



218
1
Fehmarn
19
  12.06.2014 18:32  
Sehe ich auch so! Schon allein die Verpackung sagt mir alles. Wenn ich die Facebook Seite dieser dubiosen Firma, die auch noch ne Marketing Firma is, sehe, scheint das Zeug nicht wirklich Publikum zu haben. 20 Euro Gutschein von Amazon gegen eine super duper Bewegung, verstößt das nicht gegen irgend welche Amazon AGBs? Ich finde auch bei Amazon sollte man vorsichtig sein, den nicht nur Amazon selbst verkauft bzw. verschickt, sind auch viele dubiose Händler unter Amazon Marketplace zu finden.

Was aber das pflanzliche mit dem Chemischen zu tun hat, muss ich Dir widersprechen. Des ist meine persönliche Meinung, jeder soll für sich natürlich selbst entscheiden, aber ich nehme erst einmal lieber pflanzlich bevor ich zur Chemiekeule greife!
Man sollte, wie du sagt, natürlich auch erst einmal studieren und dann ausprobieren. Ich bin mit Baldrian sehr zu frieden, wenn ich es dann mal brauche :)



846
4
36
  12.06.2014 22:54  
Aber Baldrian muss man doch regelmäßig nehmen oder? Wie machst du das dann?
Hast du so hochdosierten bei Bedarf?
Und die Panikattacken...eher leicht oder richtig schlimm?
Ich hab immer richtig deftige gehabt....da kam ich mit Baldrian nicht so zu recht.



218
1
Fehmarn
19
  12.06.2014 23:21  
Ich nehme die Baldrian nicht regelmässig. (Beruhigungs Dragees mit Baldrian Hopfen. Sind diese großen weissen Dragees) Wenn ich merke, dass ich unruhig werde, nehme ich eine. Wenn ich ne PA hatte, dann nehme ich auch immer eine, das beruhigt mich ungemein und ich kann dann auch wieder schlafen. Ich weiss nicht wie ich meine PA's einstufen soll, ich weiss ja nicht was schlimm ist und was eher leicht ist. Für mich sind sie immer schlimm aber wie gesagt, wie sie eingestuft werden, keine Ahnung. War auch nie in Therapie. Ich hatte schon solche PA's wo ich echt dachte, das war's auf Mutter Erde :( Panikattacken wo ich kurz davor war ins KH zu fahren. Für mich sind diese PA's Horror. Und ich ich bin froh, dass ich jetzt seit Monaten keine heftige mehr hatte. Aber die innere Unruhe bleibt oft. Krieg die aber, wie gesagt, mit Baldrian, gut in Griff. Diese Erfahrungen mit der Angst vor der Angst wünsch ich echt keinem und obwohl sie mich oft aus der Bahn wirft, schaff ich es doch irgendwie immer wieder aufzustehen und das ohne Chemie. Ich bin da recht stolz auf mich. Ich hatte damals sogar Zeiten, da hab ich mich nicht mal aus dem Haus getraut und heute hab ich sie, ich hoffe es, so weit im Griff.

Hast Du es schon mal mit Bachblüten probiert? Ich will mir die demnächst auch mal holen, hab die noch nie ausprobiert.


« ich Brauche euren Rat, habe Panik 5 HTP » 

Auf das Thema antworten  30 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Kennt wer die Kapseln shyx?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

7

4387

03.08.2014

ShyX Tabletten gegen Ängste

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

3344

16.01.2014








Angst & Panikattacken Forum