» »

201826.01




63
5
Allgäu
13
«  1, 2, 3, 4  »
Ist halt kein facebook :-)

Auf das Thema antworten




76
13
9
  24.02.2018 13:39  
Hallo zusammen. ES REICHT MIR JETZT!

Heute ist der 24.02.2018. Mit heute habe ich knapp 9 kg mehr auf den Rippen seit dem ich mit 13 November 2017 angefangen habe Citalopram 20mg zu nehmen.

Das Essen wurde nicht verändert. Ich gehe pro Woche 3-4× 8-12km Wandern oder 3-4×1 Stunde am Spinningrad und mache wieder Kraftausdauersport wieder seit 2 Wochen 3-4x. Seit meinem 17 Lebensjahr mache ich regelmäßig zum Teil intensiv diversen Sport und mein Normalgewicht liegt bei 98-100kg durchtrainiert.

Jetzt habe ich 109kg innerhalb von 3 Monaten zugenommen obwohl ich im selben Zeitraum eher sogar mehr Sport gemacht habe als davor. Seit Mitte November habe ich durch den Sport (alles auf Pulsuhr aufgezeichnet) an die 50.000 Kalorien verbrannt. Ich will nicht ein Übel durch ein anderes ersetzten.

Da ich sehr auf das Essen achte, schaue ich, dass ich pro Tag durch Sport und richtige gesunde Ernährung ein Kaloriendefizit von 600-800 Kalorien habe um dieses "gewonne Gewicht" wieder zu verlieren.

Es ist einfach frustrierend wenn man trotz all dieser Dinge fast 10kg zugelegt hat. GIBT ES EIN ANTIDEPRESSIVUM DAS NACHWEISLICH NICHT SOLCHE GEWICHTSZUNAHMEN VERURSACHT?

Habe mal was von Elontril, glaub ich gelesen, wobei man davon nicht zunimmt.

Ich habe nicht vor ewig das AD zu nehmen aber jetzt einfach abzusetzen geht auch noch nicht.

LG und danke für eure Antworten.



1164
1
337
  24.02.2018 14:57  
Hab mit Citalopram eher abgenommen aber das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Vorher Venlafaxin genommen und Gewicht ging rauf. Es ist eben so das Antidepressiva auch den Stoffwechsel beeinflusst d.h ihn verlangsamt.



8631
50
962
  24.02.2018 15:40  
Serotonin bremst den Stoffwechsel, da es die katecholamine also die stresshormone bremst.

Dopamin und Noradrenalin machen das Gegenteil.

Natürlich gilt das nicht nur für den Stoffwechsel, sondern Serotonin und Dopamin, Noradrenalin haben auch unterschiedliche Wirkung auf den Körper, psyche, Stimmung etc

Google hilft.... :idee:





76
13
9
  24.02.2018 20:28  
Ich weiß das viele Antidepressiva das zu nehmen fördern.
Die Frage ist einfach "Welche Möglichkeiten habe ich das das Gewicht wieder runter geht bzw. HAT JEMAND ERFAHRUNG WAS MAN DAGEGEN TUN KANN?



8631
50
962
  24.02.2018 20:35  
Eine tasse Kaffee und 30 Minuten später ein Kaugummi mit Nikotin kauen



  25.02.2018 00:27  
Ich glaube die Gewichtszunahme kommt gar nicht durch das Medikament selst, sondern durch den verminderten Antrieb und die beruhigende Wirkung bis Ruhigstellung.



1164
1
337
  25.02.2018 00:32  
Intimidator hat geschrieben:
Ich glaube die Gewichtszunahme kommt gar nicht durch das Medikament selst, sondern durch den verminderten Antrieb und die beruhigende Wirkung bis Ruhigstellung.


doch sonst würde es ja nicht unter häufigen nebenwirkungen im beipackzettel stehen.



971
4
1130
  25.02.2018 00:36  
Hier mal eine Liste von Antidrepressiva auch mit Angabe zur Gewichtszunahme usw.
Ob es bei jedem gleich ist, weiß ich nicht !

https://www.angst-verstehen.de/wp-conte ... enshot.jpg



  25.02.2018 00:38  
Gewichtszunahme ist unter depressiven unbestritten keine Seltenheit. Ich kenne es aber auch so, dass schwer depressive nur noch im Bett bleiben und sich nicht mal zu Essen aufraffen und abnehmen.


« Wechsel hersteller mit selben Wirkstoff-plötzli... Hat jemand Erfahrung mit Lamotrigin? » 

Auf das Thema antworten  39 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Wer von euch nimmt Antidepressiva?

» Angst vor Krankheiten

7

825

05.06.2009

Erfahrungen mit Antidepressiva? Wer nimmt welche?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

1205

09.08.2016

Erfahrungen mit Antidepressiva? Wer nimmt welche? ANGST

» Angst vor Krankheiten

2

449

09.08.2016

Wer nimmt Cymbalta ?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

34

25151

08.07.2015

wer nimmt Stangyl ein?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1247

31.03.2013







Angst & Panikattacken Forum