Pfeil rechts

D
hallo!
ich habe jetzt fast ein jahr lang venlafaxin 37,5mg morgens eingenommen. mir ging es recht gut damit, bis auf manchmal leichte nervösität. ab anfang februar hab ich angefangen zu reduzieren, d.h. jeden zweiten tag eine tablette. seit knapp einer woche nehme und nun gar keine mehr, und mein gemütszustand wird leider immer schlechter. bin antriebslos, müde, verspannt, sehe nur noch das schlechte. ich hab das gefühl das mir die kraft fehlt und mich ständig aufraffen muss um etwas zu machen.
hat jemand von euch vllt erfahrung damit? ist das nur so eine phase durch das absetzen? ich bin langsam echt am zweifeln, da ich erst dachte das es sich wieder legt.
das doofe daran ist, das ich nächste woche in den skiurlaub fahre und darauf schon gar keine lust mehr habe!

23.02.2011 17:53 • 23.02.2011 #1




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf