Pfeil rechts
8

Kristin87
Hallo ihr lieben ,

Ich habe gestern Abend das erste Mal eine halbe Quetapin genommen, die wirkte sehr gut und ich konnte super durchschlafen .
Heute morgen war ich kurz wach ,um mein Kind die Brotdose zu machen . Danach bin ich wieder ins Bett und habe bis eben geschlafen und könnte es weiter tun.

War das bei euch so oder hat jemand Erfahrung damit ?

LG Kristin

Vor 6 Stunden • 06.01.2022 #1


16 Antworten ↓


zWo3
Aus welchen Gründen bekommst du den ein Atypisches Neuroleptikum? Welche Diagnose hast du ?! Wenn es eine Angststörung ist bzw Panikstörung ist das Medikament komplett kontrainduziert .

Aber wohl kannst du damit gut schlafen berichte gern mal

Lg

Vor 6 Stunden • x 1 #2



Quetapin 1 Einahme

x 3


Kristin87
Hallo zWo3,

Ich habe es gestern bekommen weil ich Chlorprothixen nicht vertragen habe . Und sie sagte mir ich soll es zum schlafen nehmen. Schleiche gerade aber auch wieder Venlafaxin ein .

Habe Panik und Angststörungen ,Depressionen

Vor 5 Stunden • #3


Islandfan
Quetiapin wird mittlerweile auch als Tavorersatz zur Beruhigung eingesetzt, jedenfalls war es so in der Tagesklinik, in der ich letztes Jahr war. Und es wird als Einschlafhilfe genutzt.
Ich fand die Wirkung allerdings nicht so berauschend. 2 Stunden lang habe ich mich wie unter Dr ogen gefühlt, war abwesend und dann hatte ich das Gefühl, ich hätte die Nacht durchgemacht. Konnte aber trotzdem nicht schlafen.

Vor 5 Stunden • x 2 #4


Kristin87
Hallo Islandfan,

Na das ist natürlich nicht so berauschend .
Bei mir war es anders ,ich konnte super schon mit der geringen Dosis schlafen ,aber dafür fühle ich mich jetzt wie als wäre man aus dem Winterschlaf gekommen aber gleichzeitig auch unruhig aber das kann am Venlfaxin liegen.

Vor 5 Stunden • #5


portugal
Vielleicht befrage Deine Ärztin mal zu dem Antidepressiva Mirtazepin.

Das wird gegen Depressionen eingesetzt, man nimmt es abends und es hilft beim Einschlafen.
Ich schlaf damit super, denn ich bin kaum ausgelastet und bzgl meiner Depressionen habe ich mein Leben wieder.
Wär ein Versuch wert, das mit Deiner Ärztin durchzusprechen finde ich. Ich hab auch keine Nebenwirkungen gehabt.

Vor 5 Stunden • x 1 #6


Kristin87
Hallo Portugal ,

Danke für deine Nachricht ,bei mir ist es so das die Depessionen nicht mehr so im Vodergrund stehen damit komme ich gut klar . Bei mir ist es eher gerade die Panik und die Angststörung ,die mich so aus dem Leben reizen.

Vor 5 Stunden • #7


Schlaflose
Zitat von Kristin87:
aber dafür fühle ich mich jetzt wie als wäre man aus dem Winterschlaf gekommen

Das ist völlig normal am Anfang. Wenn du es 2-3 Wochen genommem hast, gewöhnt sich der Körper daran und die Tagesmüdigkeit hört auf.

Vor 5 Stunden • x 1 #8


NIEaufgeben
Quetiapin ist ein sehr gutes medi und kann super helfen…..

Ich hatte nie Müdigkeit damit aber es hat mich beruhigt….

Gib dem medi eine Chance

Vor 4 Stunden • x 2 #9


Johnny83
@Kristin87
Hallo, ich habe die gleiche Medikation: morgens 187,5 mg Venlafaxin retard, und abends 50 mg XR Seroquel. Gegen Unruhe, Angst und Schlafprobleme wirkt es bei mir gut!
Wenn du das Venla grad erst wieder einschleichst, kann sich das mit der Müdigkeit schon noch geben. Wie viel nimmst du?

Vor 4 Stunden • x 1 #10


Kristin87
Hey Johnny83,

Venlafaxin nehme ich gerade 37,5 mg aber nächste Woche dann das doppelte aber hab immer wieder mit Nebenwirkungen zu kämpfen .
Das Quetapin soll ich 25 mg nehmen aber hab es gestern nochmal geteilt weil ich mich nicht so ran getraut habe und es hat schon gereicht

Vor 3 Stunden • #11


Kristin87
Hallo Schlaflose ,

Naja eigentlich sollte es nur ein Bedarfsmedikament sein aber glaube am Tag ist das gerade nicht gut ,weil ja dann nur schlafe

Vor 3 Stunden • #12


Kristin87
Hallo Nieaufgeben ,

Ja das werde ich machen und probiere es heute Abend nochmal .

Hattest du andere Nebenwirkungen davon ?

Vor 3 Stunden • #13


NIEaufgeben
Zitat von Kristin87:
Hallo Nieaufgeben , Ja das werde ich machen und probiere es heute Abend nochmal . Hattest du andere Nebenwirkungen davon ?

Nein,ich hatte gar keine Nebenwirkungen von dem medi….ich habe es circa 1 Jahr lang genommen….und war damit sehr zufrieden

Vor 3 Stunden • #14


Schlaflose
Zitat von Kristin87:
Hallo Schlaflose , Naja eigentlich sollte es nur ein Bedarfsmedikament sein aber glaube am Tag ist das gerade nicht gut ,weil ja dann nur schlafe

Ach so, dann versuche es mit einer geringeren Dosis.

Vor 3 Stunden • #15


Kristin87
@Schlaflose ja das mach ich

Vor 3 Stunden • #16


Sunny2808
Zitat von zWo3:
Aus welchen Gründen bekommst du den ein Atypisches Neuroleptikum? Welche Diagnose hast du ?! Wenn es eine Angststörung ist bzw Panikstörung ist ...

Welches wäre denn da angebracht?

Vor 38 Minuten • #17



x 4




Dr. med. Andreas Schöpf