Pfeil rechts

T
Hallo, da ich nicht zur Ruhe komme Tagsüber sowie nachts soll ich nun umstellen von Duloxetin auf Mirtazapin Abend sowie Promethazin abends. Jetzt hat der Wechselwirkungscheck ergeben das man die beiden gar nicht zusammen nehmen darf hat jemand Erfahrungen?

01.12.2023 09:07 • 02.12.2023 #1


4 Antworten ↓


T
Niemand Erfahrung?

01.12.2023 10:36 • #2


A


Promethazin und Mirtazapin zusammen nehmen?

x 3


Schlaflose
Die beiden werden oft zusammen verschrieben, weil sie sich in der Wirkung gegenseitig verstärken. Mirtazapin wird meistens für die regelmäßige, dauerhafte Einnahme verschrieben und Promethazin bei Bedarf zusätzlich zur Verstärkung bzw. für den Anfang, bis das Mirtazapin die volle Wirkung entfaltet hat. Das kann 2-3 Wochen dauern.

01.12.2023 11:15 • #3


T
@Schlaflose ok ist man dann nicht am Tag total ausgeknockt? Hab etwas Schiss. Weil eigentlich nehme ich das Duloxetin auch erst 5 Tage und auch das braucht ja bis es wirkt.

01.12.2023 12:19 • #4


Schlaflose
Zitat von Tina_uhl:
ok ist man dann nicht am Tag total ausgeknockt?

Das kommt auf die Dosis an. Aber generell muss man schon damit rechnen, dass man in der Anfangsphase auch Tagesmüdigkeit und sonstige Nebenwirkungen hat. Als ich damals mit meinen schlafanstoßenden ADs anfing, habe ich das in den Ferien gemacht. Die ersten Tage wären Arbeiten oder Autofahren undenkbar gewesen.

02.12.2023 10:02 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf