» »


201715.11




64
17
Gelsenkirchen
7
Mahlzeit,

nehme ca 10 Monate Paroxetin 20mg

In diesee Zeit habe ich mal zwischendurch ein paar Tiefs gehabt, die aber nach so ein paar Tage wieder verschwunden sind.

Habe es immer regelmäßig so um 10 uhr genommen.

Seit einer woche nehme ich es aber erst immer gegen 15-17 uhr...vergesse es in letzter zeit öfter und komme dann erst so spät darauf.

Auf jeden Fall geht es mir seit gestern wieder schlecht. So wie vor der Einnahme bzw. In den ersten tagen der Einnahme.

Ist das jetzt nur Zufall oder kann es wirklich daher kommen?

Jemand gleiche Erfahrungen gemacht?

LG





64
17
Gelsenkirchen
7
  15.11.2017 18:05  
Könnte ich dadurch den Spiegel der sich aufgebaut hat, Durcheinander gebracht haben, Weswegen es mir schlecht geht?

« Ich mag langsam nicht mehr Kennt sich jemand mit seroquel aus? » 

Auf das Thema antworten  2 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Erinnerungen an Zeit vor Med.-einnahme?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

42

2396

18.07.2010

Gleichzeitige Einnahme von Paroxetin und Trazodon?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

6

5919

16.02.2014

Paroxetin 40 mg trotz Einnahme Stromschläge / Zaps?!

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

11

2903

12.09.2013

Tagebuch über Einnahme von Paroxetin u Verhaltenstherapie

» Tagebücher & Aufzeichnungen

10

2864

04.03.2013

Nach kurzer Zeit möchte Paroxetin absetzen, BITTE HILFE

» Agoraphobie & Panikattacken

9

948

17.05.2015










Angst & Panikattacken Forum