Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben, ich nehme seit etwa 2 Wochen Opipramol und es hilft langsam gegen phobischen Schwindel und Ängste .

Achtung Trigger.

Nun mache ich mir aber totale Sorgen, weil ich nächste Woche noch ein Ekg machen lassen soll aufgrund von möglichen kardiotoxischen Wirkungen.
Ich bin nun total von der Rolle und möchte es absetzen weil ich so Angst davor habe, tot umzufallen.


Zusätzlich habe ich noch gelesen, dass man keine antimykotika zusätzlich anwenden darf. . aber auch das habe ich vor ca 1 Woche getan (Fußpilz)
Kann mich jemand beruhigen?

Vor 1 Stunde • 07.01.2022 #1


1 Antworten ↓

l80lAdMiN
Zitat von Wanjanini:
Hallo ihr Lieben, ich nehme seit etwa 2 Wochen Opipramol und es hilft langsam gegen phobischen Schwindel und Ängste . Achtung Trigger. Nun mache ich ...
Guten Abend ,
Also Kardio Toxisch sowas wird bestimmt nicht passieren.
Auch QT Verschiebung ist selten. Ich habe z.b. durch Sertralin eine QT Verschiebung und darf diese trotzdem weiter nehmen.
Ich habe auch totale Angst vor Sterben , aber sage mir jetzt immer hey auch wenn was schlimmes passieren sollte dann passiert es halt. Hab keine Lust mehr mich damit zu Beschäftigen es kostet nur Nerven. Versuche mal positiv zu denken und sage dir selber das du nur einmal auf dieser Welt bist und es genießen solltest ,und nicht an diesen sch. Angstgedanken festhalten. Ich habe körperliche Symptome 24/7 seit 2 Jahren dauerhaft. Und ich lebe immer noch ,warum weil es die Angst ist.
Ein EKG ist ganz normal das man es macht nach neuen Medikamenten. Also lebe dein Leben !

Vor 11 Minuten • #2




Dr. med. Andreas Schöpf