Froschi
Hallo,

seit gestern muss ich wieder Escitalopram nehmen. Fange mit 1 Tropfen an und muss jeder Woche 1 Tropfen steigern.Bis auf 5mg,sind 5 Tropfen.

Hab so Angst vor diesen Nebenwirkungen, obwohl ich einige Leute kenne die das Medikament nehmen und die sagen da ist gar nix.

Mein Kopfkino hört nicht auf.

Wer hat Erfahrung mit Escitalopram ?

02.10.2018 13:33 • 09.10.2018 #1


10 Antworten ↓


Habe es ne ganze Weile genommen. Fast keine Nebenwirkungen. Die eine,die ich hatte, verschwand nach 3-4 Wochen. Nebenwirkung nennt sich" Verlust der Libido". War wie gesagt relativ schnell weg und auch nicht besonders schlimm

03.10.2018 23:43 • #2


Froschi
wirklich ? na das ist mir eigentlich egal.damit kann ich leben.

aber jedesmal wenn ich den 1nen tropfen nehme, wirds mir schon komisch. ich glaube,meine angsstörung ist voll da. montag muss ich den 2 tropfen nehmen, ich glaube,das schaffe ich gar nicht.

05.10.2018 19:55 • #3


la2la2
Zitat von Froschi:
ich leide an einer ganz schweren angsterkrankung mit depression und panikattacken.ausgelöst durch lagerungsschwindel.

Ist denn den Schwindel inzwischen wieder weg und ist wirklich der Schwindel die Ursache für alles?

Zitat von Froschi:
aber jedesmal wenn ich den 1nen tropfen nehme, wirds mir schon komisch.

1 Tropfen ist so gut wie nichts.

Hattest du in der Vergangenheit schonmal schlimmen Nebenwirkungen durch Medikamente oder woher kommt die Angst?

05.10.2018 20:05 • #4


Froschi
keine ahnung woher das kommt...?

heute 2 tropfen..hilfe...

der lagerungsschwindel ist weg, der schwindel hängt mit meiner angsterkrankung zusammen.

08.10.2018 07:04 • #5


petrus57
Ich hatte beim Einschleichen eigentlich kaum Probleme. Bin auch recht schnell von 5 mg auf 15 mg hoch.

08.10.2018 07:25 • #6


Froschi
.... und dann kamen die nebenwirkungen ?

ich krieg ja schon zustände auf 1 tropfen....

08.10.2018 13:31 • #7


Ich habe escitalopram mit Tabletten eingeschlichen. 14 tage 5 mg, 14 tage 10 mg und dann auf 15 mg.
Ich hatte keine starken Nebenwirkungen. Mir war ein paar Tage Übel und komisch im kopf, mehr war da nicht, außer eine positive Wirkung nach ca. 2 Wochen.
Liebe grüße

08.10.2018 13:37 • #8


Froschi
also ich merke schon, das es mir besser geht. ich denke ich brauche keine so hohe dosis. da ich nie medikamente nehme reagiere ich da schon gut drauf.

aber übel ist mir auch so 1 std.nach einnahme. nicht lange,das vergeht bald wieder.

09.10.2018 12:36 • #9


petrus57
Zitat von Froschi:
.... und dann kamen die nebenwirkungen ?


Nebenwirkungen habe ich eigentlich keine verspürt. Vielleicht ein bisschen Unruhe.

09.10.2018 12:43 • #10


Froschi
da steht im waschzettel: ohnmachtsanfälle, das hat mir richtig angst gemacht. weil ich ja so ein problem mit schwindel habe, wenn der bei mir eintritt....

09.10.2018 15:35 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf