Pfeil rechts
5

Androidnutzer
Hallo,

ist Desveneurax (Desvenlafaxin) mit Trazedon eine Kontraindikation?

Ich denke ja weil beides ssri ist?

Dankeschön

20.02.2024 21:05 • 20.02.2024 #1


5 Antworten ↓


rednaxela
Meinst du Trazodon?
Wie viel mg sollst du denn nehmen?

Ich habe seinerzeit Sertralin (SSRI) morgens und abends 25mg Trazodon ( 1/4 Tablette) zum schlafen verschrieben bekommen. Das hat sich gut vertragen und hatte bei mir keine Wechselwirkungen.

Wenn du unsicher bist kannst du einen Wechselwirkungscheck im Netz durchführen.

Hier:
https://www.apotheken-umschau.de/medika...ungscheck/

Habe Mal Venlafaxin und Trazodon eingegeben, das Ergebnis: alles gut

Ansonsten ist die Apotheke wo du es abholst oder der Arzt der es verschreibt eine gute Anlaufstelle. Die kennen sich mit Medikamenten viel besser aus.

20.02.2024 21:54 • x 1 #2


A


Desveneurax Desvenlafaxin und Trazedon?

x 3


Androidnutzer
@rednaxela danke dir. Ja die Apotheken war keine Hilfe. Man bekommt hier bessere Infos. Danke dir werde ich mir anschauen

Trazedon: 200mg
Desveneurax 50mg

20.02.2024 21:56 • x 1 #3


rednaxela
Sehr gerne.
Dann ist die Seite im Netz ne gute Anlaufstelle.

Aber auch nur die erste. Am besten weiß es meiner Meinung nach der Hausarzt oder Psychiater, der diese Medikamente verschreibt.

Ich habe eine Zeit lang Medikamente genommen, die Wechselwirkungen haben. Habe die aber von der Psychiaterin extra so verschrieben bekommen und hatte nie Probleme.

Also wenn die Seite sagt alles gut, ist auch alles gut. Wenn nicht, würde ich vielleicht nochmal mit dem Arzt sprechen, aber auf sein Urteil vertrauen. Die wissen das noch am besten.

20.02.2024 22:13 • x 1 #4


Androidnutzer
Zitat von rednaxela:
Sehr gerne. Dann ist die Seite im Netz ne gute Anlaufstelle. Aber auch nur die erste. Am besten weiß es meiner Meinung nach der Hausarzt oder ...

Die Seite ist ehrlich sehr gut. Kannst du mir sagen ob ich dazu Melatonin sowie lasea einnehmen kann dazu finde ich keine Infos.

20.02.2024 22:33 • x 1 #5


rednaxela
Zitat von Androidnutzer:
Die Seite ist ehrlich sehr gut. Kannst du mir sagen ob ich dazu Melatonin sowie lasea einnehmen kann dazu finde ich keine Infos.

Lasea kannst du doch auch eingeben. Und Melatonin auch.

Das eingeben überlasse ich dir.

Sind aber ganz schwache pflanzliche Mittel, wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte. Lediglich bei Johanniskraut muss man manchmal was aufpassen.

20.02.2024 22:48 • x 1 #6





Dr. med. Andreas Schöpf