Pfeil rechts
1

OnLettingGo
Guten Morgen allerseits,

ich leide seit ca. 4 Jahren an einer Angststörung mit Hypochondrie, mal mehr, mal weniger, aber z.Zt. ist es wieder besonders schlimm.

Nehme seit Januar 3x Quetiapin 50 mg retard (1-1-1), und soll jetzt zusätzlich 2,5 mg Aripiprazol nehmen.

Bin sehr skeptisch, weil ich früher höllische Probleme mit Venlafaxin bzw. den Nebenwirkungen hatte, und über 1 Jahr gebraucht habe, um das auszuschleichen.

Ich weiß, dass Quetiapin und Aripiprazol Neuroleptika sind, bin aber trotzdem vorsichtig.

Hat jemand Erfahrungen, bzw. weiß da etwas?

Vielen Dank!

09.11.2021 08:59 • 09.11.2021 #1


1 Antworten ↓

Lottaluft



Dr. med. Andreas Schöpf