Pfeil rechts
346

Zitat von Cornelie:
Das ergibt sich aber manchmal einfach.

Ich bin anderer Meinung. Es kann sich ergeben, dass ich zum Abendessen etwas Ungeplantes mitbringe. Aber nicht, dass ich mir ein Tattoo stechen lasse.

Gestern 14:11 • x 2 #101


Zitat von Natascha40:
Ich bin anderer Meinung. Es kann sich ergeben, dass ich zum Abendessen etwas Ungeplantes mitbringe. Aber nicht, dass ich mir ein Tattoo stechen lasse.

Dann hast du noch nie betrunkene Engländer in Magaluv erlebt. Die Tattoostudios überleben nur dadurch ( sorry musst raus ) ist aber eine Tatsache kannst du dir auch diverse Dokus zu ansehen

Gestern 14:16 • #102



Unsere Zweiklassengesellschaft

x 3


Cornelie
Zitat von Natascha40:
Ich bin anderer Meinung. Es kann sich ergeben, dass ich zum Abendessen etwas Ungeplantes mitbringe. Aber nicht, dass ich mir ein Tattoo stechen ...

Ich meinte das man jemanden mit Tattoo kennen lernt und ihn dann ai h noch mag

Gestern 14:17 • x 3 #103


evelinchen
Zitat von Abendschein:
das mit der Tätowierung war ein Scherz.

Du mit deinen Scherzen und dann noch Tatoos am ganzen Körper und Ungeimpft , also wirklich.

Gestern 14:18 • x 2 #104


Mariebelle
Zitat von Cornelie:
Ich meinte das man jemanden mit Tattoo kennen lernt und ihn dann ai h noch mag

Ja,das geht doch.
Selber wollte ich jedoch keins u am Mann meiner Traeume hoechstens ein kleines nicht sichtbares ,dass die Kleidung bedeckt.

Gestern 14:20 • x 2 #105


Abendschein
Zitat von Cornelie:
Das ergibt sich aber manchmal einfach. Nicht jedes Tattoo sieht man gleich . Und für mich hieße das ich verbringe keine Zeit mehr mit meinen ...

Manche sind eben Oberflächlich.

Gestern 14:21 • #106


Cornelie
Zitat von Abendschein:
Manche sind eben Oberflächlich.

Was meinst du?

Gestern 14:23 • #107


Islandfan
Mein Mann hat schon vor 15 Jahren angefangen, sich tattoowieren zu lassen und ich finde es sehr attraktiv. Ich bin erst vor einem Jahr im Alter von 44 auf den Geschmack gekommen. Mein Ziel ist es beide Arme komplett tattoowieren zu lassen.

Gestern 14:25 • x 4 #108


DieSonne
Ich habe Tatoos (und das nicht wenig) und bin stolz drauf, jawohl.
Mein Mann hat keine. Wir lieben uns trotzdem .
Wäre ja noch schöner, wenn man nur noch auf Tatoos oder keine reduziert wird. Wo hört das dann auf? Mir gefallen die Haare nicht? Oh der hat eine Sommersprosse?

Gestern 14:28 • x 4 #109


Cornelie
Zitat von Mariebelle:
Ja,das geht doch. Selber wollte ich jedoch keins u am Mann meiner Traeume hoechstens ein kleines nicht sichtbares ,dass die Kleidung bedeckt.

Mein Mann hat keine . Und ich finde es gut das meine Kinder sie so haben dss sie unter Kleidung verschwinden können. Letztendlich könnte ich es aber nicht ändern ich würde sie ja trotzdem weiter lieben

Gestern 14:31 • x 2 #110


Mariebelle
Ja,wir koennen ja die Tatoos jetzt mal lassen und evtl ueber anderes reden?

Tatoos sind ein heisses Thema
Genau wie zB

Stoffwindel o Pampers
Stillen oder Fertigmilch
Jungs beschneiden oder nicht
etc Wer denkt das in diesem Forum Stress ist ,war noch nie in einem Muetterforum.

Wer hat ein gutes friedliches Thema?

Gestern 14:31 • x 2 #111


Mariebelle
Zitat von Cornelie:
Mein Mann hat keine . Und ich finde es gut das meine Kinder sie so haben dss sie unter Kleidung verschwinden können. Letztendlich könnte ich es aber nicht ändern ich würde sie ja trotzdem weiter lieben

Ja,natuerlich.Da besteht keine Frage

Gestern 14:32 • x 1 #112


Luna70
Zitat von Mariebelle:
Wer hat ein gutes friedliches Thema?

Früher musste dafür immer das Wetter herhalten. Aber seit wir Klimawandel haben ist selbst das Wetter kein unverfängliches Thema mehr.

Gestern 14:45 • x 2 #113


Mariebelle
Zitat von Luna70:
Früher musste dafür immer das Wetter herhalten. Aber seit wir Klimawandel haben ist selbst das Wetter kein unverfängliches Thema mehr.

Kannst du uns einen guten Vorschlag machen?

Gestern 14:49 • #114


kritisches_Auge
Irgendjemand schrieb einmal wenn es um ihre Kinder ginge, würden Frauen zu Hyänen, das stimmt wirklich, bei mir traf es jedenfalls voll und ganz zu.

Da gibt es für mich eine Zweiklassengesellschaft, solche die meinem Kind wohl will und solche die es nicht wollen.

Gestern 14:57 • x 3 #115


Mariebelle
Werden da Maenner auch zu Hyaenen oder nur Frauen?

Gestern 14:58 • x 1 #116


Ich finde, wir sollten nicht von einer Zweiklassengesellschaft reden, sondern uns als eine Gesellschaft ansehen. Viel zu schnell fühlt man sich benachteiligt und viel zu schnell bildet man sich etwas ein.

Gestern 15:10 • #117

Sponsor-Mitgliedschaft

Mariebelle
Die Gesellschaft ist zersplittert .
Da brauchen wir uns nix vormachen.
Politiker muessen um Mehrheiten kaempfen damit sie an die Macht kommen.
Das war schon immer so.

Frueher mit Waffengewalt und heute durch Demokratie u Wahlrecht.

Gestern 15:13 • x 1 #118


Zitat von DieSonne:
Wäre ja noch schöner, wenn man nur noch auf Tatoos oder keine reduziert wird. Wo hört das dann auf? Mir gefallen die Haare nicht? Oh der hat eine Sommersprosse?

Da sehe ich einen enormen Unterschied. Seine Haare kann man zwar kurz oder lang tragen, geflochten, glatt, locker usw. Aber seine Haarstruktur kann man kaum künstlich beeinflussen. Auch Sommersprossen hat man in Regel - oder eben nicht. (Allerdings würde ich mich mit niemandem treffen, der seine Haare grün oder pink gefärbt hat.) Ob die Person alt oder jung ist, ein Feuermal, eine Narbe quer durchs Gesicht oder eine Querschnittslähmung hat, wäre für mich irrelevant.
Allerdings hätte ich keinen übergewichtigen Partner haben wollen.

Gestern 15:21 • #119


kritisches_Auge
Ich mag ja auch alles was sehr laut und schreiend bunt ist nicht, die Leute können machen was sie wollen, aber ich muss nicht dabei sein, aber jemanden mit grünen Haaren einzeln zu treffen, wäre für mich kein Problem.

Gestern 15:24 • x 5 #120



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag