Pfeil rechts
5

Hallo meine lieben. Ich bin zur zeit nicht so aktiv gewesen da ich mich etwas aus dem Internet zurückgehalten habe , weil es mir wirklich nicht gut ging. Und zwar denke ich ernsthaft das ich eine Borderline persönlichkeitsstörung habe .. Ich hatte am Freitag wirklich heftigen Streit mit meinem freund .. Mir ging es nicht gut und ich wollte unbedingt das er bei mir bleibt , er wollte aber gehen da er was anderes vorhatte. Ich bin dann wirklich sehr erschrocken nachdem was dann passiert ist mit mir ..Ich habe angefangen zu weinen (Aber richtig ) bin auf ihn los , ich Konnte meine Wut nicht unter Kontrolle halten , dabei hatte ich gleichzeitig noch angst das er mich betrügt .. direkt kamen wieder Ängste , und selbst Zweifel .. natürlich auch suizid Gedanken . Sofort habe ich etwas gesucht und mir die nächsten Narben verpasst .. ich War so unter Traurigkeit und Wut eingewickelt ich konnte mich nicht mehr steuern .. ich hab mich selbst nicht wieder erkannt. Seitdem bin ich nur noch am weinen usw.. Er Kam dann am Samstag wieder und wir hatten gestern einen schönen Tag , da er mich ablenken wollte , da er weiß das ich an Angststörungen leide .. soweit so gut , trotzdem denke ich die ganze zeit nur an negativen , bin kaputt , nur am weinen und hab stimmungsschwankungen ohne Ende .. hat jemand einen Rat für mich ?:( ich War am Freitag abend dann so kaputt das ich Wie Tod ins Bett fiel und sofort eingeschlafen bin ..

05.11.2017 20:24 • 05.11.2017 #1


9 Antworten ↓


Frozen93
Ich kenne das ich kann auch nicht alleine sein und bin sehr impulsiv. Bei mir ist auch der Verdacht auf Borderline können uns gerne austauschen wenn du magst

05.11.2017 20:50 • x 1 #2




Lina111
Hey..Ich kann die natürlich nicht sagen ob du Borderline hast aber deine Gefühle und Wutausbrüche kenne ich bezüglich meines Mannes....Es ist bei mir dann einfach auf meine Verlustangst zurückzuführen...mich selbst verletzen zu och danach aber nicht,manchmal würde ich es aber am liebsten,weil ich so ne Wut auf alles habe...

05.11.2017 20:56 • x 1 #3


Zitat von Frozen93:
Ich kenne das ich kann auch nicht alleine sein und bin sehr impulsiv. Bei mir ist auch der Verdacht auf Borderline können uns gerne austauschen wenn du magst


Das wäre sehr schön. Danke für deine Antwort! Du kannst mir gerne per pn schreiben .

05.11.2017 21:17 • #4


Zitat von Lina111:
Hey..Ich kann die natürlich nicht sagen ob du Borderline hast aber deine Gefühle und Wutausbrüche kenne ich bezüglich meines Mannes....Es ist bei mir dann einfach auf meine Verlustangst zurückzuführen...mich selbst verletzen zu och danach aber nicht,manchmal würde ich es aber am liebsten,weil ich so ne Wut auf alles habe...


Bei mir wird es leider halt immer schlimmer .. ich weiß nicht mehr weiter . Anscheinend gehe ich in eine tagesklinik

05.11.2017 21:20 • #5


Hey, vielleicht hilft dir das ja zur Eigendiagnose

...Zudem müssen mindestens fünf der folgenden Kriterien erfüllt sein, damit eine Borderline-Störung vorliegt (nach DSM-IV):
- Verzweifeltes Bemühen, reales oder imaginäres Alleinsein zu verhindern.

- Ein Muster von instabilen und intensiven zwischenmenschlichen Beziehungen.

- Identitätsstörungen: Eine ausgeprägte Instabilität des Selbstbildes oder des Gefühls für sich selbst.

- Impulsivität in mindestens zwei potentiell selbstbeschädigenden Bereichen (z.B. Geldausgeben, S., Substanzmissbrauch, rücksichtsloses Fahren, Fressanfälle).

- Wiederkehrende Suiziddrohungen, -andeutungen oder versuche oder selbstschädigendes Verhalten.

- Affektive Instabilität, die durch eine ausgeprägte Orientierung an der aktuellen Stimmung gekennzeichnet ist (z.B. starke episodische Niedergeschlagenheit, Reizbarkeit oder Angst).

- Chronisches Gefühl der Leere.

- Unangemessen starke Wut oder Schwierigkeiten, Wut oder Ärger zu kontrollieren (z.B. häufige Wutausbrüche, andauernder Ärger, wiederholte Prügeleien).

-Vorübergehende stressabhängige paranoide Vorstellungen oder schwere dissoziative Symptome

Letztlich benötigst du Unterstützung, ob du nun Borderline hast oder nur einzelne Symptome der BPS

Grüße

05.11.2017 21:25 • x 2 #6


BellaM85
Hi!
Ich hab diese Erkrankung schon bestimmt seid Kindheit an. Deine Beschreibung könnte dazu passen. Verletzt du dich denn selbst? Und hast du das Gefühl manchmal das er dir auch egal ist also dein Freund? Borderliner denken nämlich oft so immer wieder zwiegespalten.

05.11.2017 21:29 • #7


Danke für eure Antworten.

Ja wie im Text ja steht verpasse ich mir dann immer die nächsten Narben .. und ja so ist auch mein denken

05.11.2017 21:34 • #8


BellaM85
Ich finde das was Namb geschrieben hat passt schon ziemlich gut zu der Erkrankung ich hab diese Kriterien erfüllt deswegen war es bei mir klar daß es sich darum handelt. Heute hab ich es ziemlich gut im Griff aber im jungend Alter hab ich auch geritzt, dann war ich mal Magersüchtig, hatte extreme Wutausbrüche, hab geschlagen usw. Red doch mal mit einem Arzt darüber. Es gibt auch gute Medikamente die lindern diese Symptome.

05.11.2017 21:38 • x 1 #9


Lina111
Zitat von 060117_:

Bei mir wird es leider halt immer schlimmer .. ich weiß nicht mehr weiter . Anscheinend gehe ich in eine tagesklinik



Ja das tut mir leid für dich...
Ja vielleicht ist es erst mal das beste vielleicht auch für eine Diagnosestellung,da du ja nicht alleine bist und unter Beobachtung...

Liebe Grüße Lina

05.11.2017 21:49 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag