Hi @ all,
tja, wie schon berichtet leide ich auch unter Hyperhidrosis. An den Händen hab ich es jetzt dank Antihydral in den Griff bekommen. ALCL wirkt bei mir unter den Achseln absolut nicht mehr. Keine Ahnung wieso. Es wird immer schlimmer und schlimmer. Ich halte es kaum noch aus. Komm mir schon wieder so blöd vor, in der Jacke im Klassenzimmer zu sitzen und in weißen und schwarzen Oberteilen rumzurennen. Ja, jetzt hab ich mir überlegt ob ich mir nicht einfach die Schweißdrüsen absaugen lassen soll. Das ist im Moment der letzte Ausweg für mich. Mich macht das absolut fertig. Meine Eltern wissen von meinem Problem nichts, die müsste ich dann wohl mit einbeziehen. Da ich aber erst 17 bin, weiß ich nicht, ob das überhaupt ein seriöser Arzt bei einer Minderjährigen überhaupt macht. Hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Danke im Voraus
Viele liebe Grüße
Cloud

23.05.2003 18:14 • 20.06.2003 #1


35 Antworten ↓


ja, klar geht das in deinem alter, ich bin auch 17 und werd es bald machen lassen, allerdings, wie du schon gesagt hast, müssen deine eltern bescheid wissen...

23.05.2003 18:25 • #2


Hi,
so hab grad mit meinen Eltern gesprochen. Hat mich gottes Überwindung gekostet und die haben mich nicht mal erstgenommen.
Hab angefangen "Ich hab mir was überlegt. Ich möchte mir die Schweißdrüsen absaugen lassen. Hab glaub Hyperhidrosis" - "Wie kommst du denn auf so nen Unsinn? Ist mir noch nie aufgefallen? Wo schwitzt du denn?" - "Unter den Achseln" -"Da schwitz ich auch" - "Aber nicht übermäßig" - "Geh erstmal zu nem Ordopeden" (hab Probleme mit der Lunge) - "Man, mir ist das wichtig!" - "Denkst du es ist gut, wenn da irgendjemand an dir rumschnippelt?" Null Verständis, bin am Boden zerstört. Fass all meinen Mut zusammen und dann sowas.
Viele liebe Grüße
Cloud

23.05.2003 19:39 • #3


Sorry,
mein Vater kam gerade überraschend ins Zimmer, wollt mich noch bei Julia für die Antwort bedanken. Macht das eigentlich jeder Hautarzt? Nun ja, wenn ich überhaupt so weit komme. Ich glaub die können soetwas einfach nicht nachvollziehen, weil sie die Angst und das Schamgefühl nicht kennen!
Liebe Grüße
Cloud

23.05.2003 20:08 • #4


du hast das auch ganz falsch angefangen! du hättest ihen erstmal sagen sollen, dass du unter hh leidest und nicht gleich mit der absaugung, sie müssen erst selber sehen, wie du darunter leidest(im wahrsten sinne des wortes). meine mutter versteht es jetzt nach eineinhalbjahren und erlaubt mir alles, obwohl sie am anfang auch so reagiert hat wie deien eltern. mein vater versteht es immernoch nicht so ganz aber das ist mir wurst. vielleicht setzt du dich mit einem elternteil zusammen, wo du glaubst, er/sie würde es mehr verstehen, und erklärst ihnen mal alles ganz in ruhe und sagst schon was du alles gemacht hast und das es eine ANERKANNTE krankheit ist und nicht einfach nur so ein hirngespinst...es ist zwar nicht schädlich für den körper aber die seele leidet umso mehr darunter! vielleicht schreibst du ihnene auch einfach einen brief, das hab ich auch getan, hat 1. gutgetan und 2. hat sie mich dann verstanden. ich denke dass es auf jeden fall nicht uanormal ist, wie deine eltern reagieren. meine waren ja genauso. das kommt einfach mit der zeit, da bin ich mir sicher!!
ich wünach dir viel glück und meld dich wenn es neuigkeiten gibt!

23.05.2003 20:11 • #5


Hi Julia,
ja, das kann sehr gut sein, dass ich das Ganze falsch angefangen habe. Aber ich wusste einfach nicht wie ich das am Besten anfagen soll. Ich werd ihnen jetzt mal einen Bericht über Hh ausdrucken lassen, vielleicht werden sie daraus schlauer. Dann werd ich mir wohl noch einen Termin bei meinem Hausarzt geben lassen. Da meine Mum meinte, was die Haut angeht, ist ein super Arzt. Werd dann berichteten wenn es was neues gibt und danke fürs aufbauen! Hilfst mir wirklich sehr!!!
Viele liebe Grüße
Cloud

24.05.2003 10:23 • #6


hi cloud,
wenn der arzt über HH bescheid weiss und nicht nur sagt, das schwitzen ist normal in der pupertät,blablabla, dann nimm deine mutter einfach nach dem termin, den du jetzt hast mit zum hautarzt, dann versteht sie es auch besser, wenn ein ARZT ihr das bestätigt. meine mutter war absolut gegen eine op und als sie dann mit in die derm. klinik gegangen ist, wo der arzt gesagt hat, es wäre meine letzte möglichkeit, hat sie zugestimmt(allerdings werd ich die ets nicht machen, weil ICH es nicht will, wegen dem cs).
WÜNSCH DIR VIEL VIEL GLÜCK!!
vg
julia

24.05.2003 17:51 • #7


Hi Julia,
ich hab zwar noch nicht den Termin, werd ihn aber so schnell wie es geht machen. Kann ja dann meine Mum oder meinen Dad mitnehmen und dem Arzt von meinem Leiden erzählen. Ich denke schon, dass er es versteht. Werd auch sagen, dass ALCL nicht mehr bei mir hilft und, dass es mir wirklich verdammt wichtig ist. Ich hoffe hoffe echt, dass er meiner Mum oder meinem Dad die OP etwas nahe bringen kann.
Danke für die Wünsche.
Ich freu mich echt für dich, dass das mit der OP bei dir klappt. Aber ein schweißfreies Leben ist wirklich ein Traum!!!
lg
Cloud

24.05.2003 18:36 • #8


es gibt halt sehr viele ärzte,die so ein schei. erzählen von wegen es wäre normal,...
ich würde mich an deiner stelle erst erkundigen, welcher arzt in deiner nähe erfahrungen bei HH hat und welcher auch so eine absaugung macht, bei www.hh-forum.de gibt es eine liste, wo viele arzte aus ganz deutschland stehen, nur dorthin würde ich meine eltern mitnehmen, man kann ja nie wissen was der arzt sagt und das würde dann auch nicht viel bringen wenn du deine eltern dorthin mitnimmst und der arzt sagt es wär nicht schlimm.

24.05.2003 18:48 • #9


ja, da könntst du natürlich recht haben. Vielleicht geh ich einfach mal so zu meinem Hausarzt. Ich glaub das ist ein Typ, der so ziemlich viel nachvollziehen kann. Danke noch für den Tipp!!!

25.05.2003 13:48 • #10


Hi,
war gerade bei den Adressen mit den Ärzten, bei mir in der Nähe, wird aber leider nur Botox und Schweißdrüsenexzision gemacht. Also wenn ich das mit dem Schweißdrüsenexzision richtig verstanden habe, dann werden die Schweißdrüsen rausgeschnitten und es bleiben Narben zurück. Hört sich ja nicht gerade prickelnd an!
lg
Cloud

26.05.2003 19:41 • #11


soweit ich das verstanden hab wird da fett abgesaugt mit den drüsen zusammen?
ja, es gibt da zwar schon narben hab aber schon welchje gesehen und die warn voll klein, aber ich hab gehört, dasses nur 1 bis 2 jahre wirken soll?
julia

26.05.2003 21:36 • #12


Ich hab keine Ahnung, wie lange es wirken wird.
Meine Eltern spielenl mein Problem immer noch runter. Hab heute meiner Mutter mein Oberteil gezeigt, wie übel das aussah "Manche schwitzen mehr, andere eben weniger" darf ich mal lachen, das ist nicht mehr normal.
Nunja, hab zumindst am 13. glaub einen Termin bei meinem Hausarzt. Da sind meine Eltern eh weg, bin ich wenigstens ohne Begleitung von meinen Eltern.
Cloud

27.05.2003 13:55 • #13


das ist ja echt schei. mit deinen eltern!
aber sie werden es schon verstehen wenn sie merken was das für ein psychisches problem für dich ist. zumindest war es bei mir so.warte erst mal den termin ab und schau dann mal, vielleicht bekommst du ja ein iontophoresegerät oder so... bei mir zahlt die kk das botox jetzt und ich werd dieses jahr dann noch die absaugung machen lassen. hoffe, du hast auch so viel glück wie ich!!
julia

27.05.2003 14:19 • #14


Hi Julia,
heute kam mein Odaban (ALCL hilft ja nicht mehr), werde das jetzt mal testen. Geh aber trotzdem zu meinem Hausarzt. Will mich nicht länger mit dem rumärgern und wer weiß, ob das Odaban bei mir überhaupt noch wirkt. Und wenn es wirken sollte, wie lange es dann wirkt.
Werde dich aber auf dem laufenden halten.
lg
Cloud

27.05.2003 18:18 • #15


cool, sag mir auf jeden fall bescheid, wenns hilft(oder auch wenns nicht hilft...), dann kann ich es auch noch ausprobieren...
hoffe für dich, dass es hilft!
meld dich dann
julia

27.05.2003 18:43 • #16


Hi,
kann dir noch net wirklich sagen, ob Odaban hilft, hab zwar gestern auch geschwitzt, aber glaub nicht so arg. Hab es ja auch erst einmal benutzt. Mal schauen wie es morgen in der Schule aussieht...
Meine Mutter hat meinen Termin beim Arzt verschoben, weil die da ja im Urlaub sind und mein Dad will da mit weil er wissen will, ob das die Krankenkasse bezahlt.
lg
Cloud

29.05.2003 12:02 • #17


wär ja echt cool wenn es wirklich hilft, obwohl alcl nicht hilft... hast du alcl richtig aufgetragen also am abend, usw..?

29.05.2003 12:08 • #18


Ja, ich hab es immer richtig aufgetragen. Benutz es ja seit knapp einem Jahr, dann im Oktober November ließ die Wirkung leicht nach, ich hab mir ne neue Mischung gekauft, hat aber auch nicht mehr viel gebracht. Hab bereits glaub die dritte Mischung, kann man aber echt knicken.

29.05.2003 14:01 • #19


bei mir hilft iontophoresegerät + alcl auch nicht mehr...ich lass mir jetzt aufjedenfall die drüsen absaugen und damit hab ich wenigstens ein grosses problem nicht mehr... ich wünsch dir viel glück dass du es auch in den griff bekommst, egal wie! aber du wirst es schaffen...
viel glück,
julia

und meld dich wenns was neues gibt...

29.05.2003 19:31 • #20