» »

Meine Gedichte

201717.06




13
3
NRW
8
Flieg Drache Flieg

Drachen flieg'n droben am Himmel,
An den Wänden gedeiht der Schimmel.
Ein Schwert erhoben zum Schlage,
Ist dies das Ende seiner Tage?

Krachend zu Boden fällt,
der Fluss weiter anschwellt.
Angst zu sterb'n ihn durchfährt,
Der Klinge Stahl Gnade gewährt?

Schimmel scheint wahr zu sein,
Drachen sind so Rein.
Jagd das Monster zu Tode,
Tötet es, so ist es Mode.

Schwer breitet es die Schwingen,
sollen wir es hinter uns bringen?
Stahl blitzt, die Klinge fällt,
Nichts was es nun noch Hält.

Doch fliegt es davon gen Süden
müssen wir uns belügen?
Schimmel ist wie der Drache
- Schweiß gebadet in meiner Decke
ich von diesem hochschrecke -
aus diesem Traum so gern würd' ich,
Wie aus anderem gerne erwache',
Doch es gibt Dich

Drache flieg und lebe,
gedeih' wachse und strebe
nichts kann dich halten
denn du bist die Fantasie,
höre auf die Alten,
Die Grenze ist nichtmals unsre Galaxie

by me gerade eben
------

Ist sicher keine Hohe Dichtkunst aber kam mir in den Sinn und so vergesse ich es selbst nicht mehr. Vielleicht stelle ich hier auch noch andere von mir geschriebene (neue und ältere) Gedichte ein. Wenn meine Laune passe.

Viel spass und alles Gute weiterhin

« Unerfüllt Die Tränen in meinen Augen » 

Auf das Thema antworten  1 Beitrag 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
GEDICHTE

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

17

1088

07.03.2011

Gedichte

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

2

955

21.10.2007

Gedichte

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

3

885

27.11.2008

nette gedichte

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

10

3811

23.09.2007

2 x Gedichte zur Angst

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

4

1128

21.05.2012







Weitere Themen