Pfeil rechts
1

clamon
Der Tag sich mit dem Untergang der Sonne beendet.
Die Nacht erwacht mit klarem Himmel,
die Sterne zum greifen nahe,
der Mond so helle scheint,
mir die Tränen sind so Nahe.

Den Schmerz den so viele gehabt,
an diesem Tage,
der zu Ende ging,
und das Leid nun unterm Nachthimmel,
unsaglich viele trifft.

Jeder möchte aus der Angst und fallen noch tiefer dabei,
mir sind die Sinne abhanden.
Frage mich und jeden hier,
wie weit haben wir das angewendet,
was wir im Buch des Lebens gelesen haben?.

Den der nächste Tag,
fängt genauso wieder an.
Zweifel
der wuchert da wo Vertrauen fehlt.
Geht es nun so weiter?
„NEIN“
den Gemeinsam sind wir stark,
und nehmen unser Leben,
selbst für uns selbst.
Und helfen den die Hilfe brauchen.

~~C.Leo~~

19.02.2023 11:17 • 19.02.2023 x 1 #1




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag