3

Tockytock

88
4
6
Ich suche in diesem forum nach Lösungen.. Wie ich suizidale Gedanken umgehen oder in den Griff bekommen kann. Ist hier vielleicht jemand dem es so ähnlich geht? L. G

19.08.2018 12:42 • 20.08.2018 #1


13 Antworten ↓


petrus57

petrus57


14583
159
8453
Wurden diese Gedanken durch Medikamente ausgelöst? Bei mir kamen diese Gedanken ja durch eine Antibiotikabehandlung und später noch mal durch eine zu hohe Dosis Sertralin. Dagegen habe ich ja Tavor im Haus, falls es mal zu schlimm wird.

So hatten sie es in der Klinik bei mir auch gemacht.

19.08.2018 12:58 • #2


Tockytock


88
4
6
Ich weiss nicht. Ich nehme seit Donnerstag doxepin. Aber die Gedanken hatte ich schon vorher. Durch sertralin sind sie bei mir auch schlimmer geworden. Dann mußte ich es absetzen. Es ist auch nicht so das ich mich umbringen will oder so... Es ist einfach das Gefühl mit angst Attacken das ich es mal machen könnte. Ich werde so gerne eine psychatrie Aufnahme umgehen weil ich dort schon war von April bis Ende Juni.... Oder meinst du es wird durch das doxepin ausgelöst?

19.08.2018 13:13 • #3


petrus57

petrus57


14583
159
8453
Zitat von Tockytock:
Oder meinst du es wird durch das doxepin ausgelöst?


Könnte schon sein. Viele AD verstärken solche Gedanken ja. Aber ich hatte so was früher noch nie gehabt.

19.08.2018 13:23 • #4


Tockytock


88
4
6
Ich auch nicht. Ich habe seit Februar diese Gedanken und weiss garnicht warum. Leide seit35 Jahren unter Angst und panikattacken. Solche Gedanken hatte ich früher auch nicht. Und ich habe fast alle Medikamente die es auf dem Markt gibt. Jetzt nehme ich doxepin. Sitze aber momentan in ein depressions Loch mit diesen suizidgedanken oder was auch immer das fuer Gedanken sinf

19.08.2018 13:26 • #5


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4584
Du hast,,nur,, die Angst, dass du es tun könntest?
Also eher so, dass du denkst oh Gott was wenn es mir mal so schlecht geht, dass ich es tun würde?
In dem Fall würde ich dahin tendieren zu sagen, dass es zwangsgedanken sind. So etwas tritt häufig bei asngsterkrankzngen auf.
Ob das von dem Medi kommt oder deine angsterkrankung nur eine neue Stufe nimmt, müsstest du dann mal dringend mit deinem Arzt besprechen

19.08.2018 14:23 • #6


Tockytock


88
4
6
Es sind nur angst gedanken das ich es mal tun werde. Meinst du ich bin in einer psychatrie besser aufgehoben?

19.08.2018 14:48 • #7


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4584
Nein das denke ich nicht. Zwangsgedanken sind eben auch nur Angst. Ich denke aber ein platz in einer guten psychosomatischen klinik könnte ganz gut für dich sein um einen umgang damit finden zu können
Liebe grüße

19.08.2018 16:00 • #8


Tockytock


88
4
6
Ich bin am ueberlegen ob ich in eine psychatrie gehe. Nur da ist im Moment nur auf einer geschlossenen was frei. Da möchte ich nicht hin. Bekomme ich doch noch mehr angst

19.08.2018 16:02 • #9


Freisein


2579
11
1176
Ich hatte über 2 Jahre lang beinahe täglich Suizidgedanken. Bei mir sind es Begleiterscheinungen von der Depression. Tu es einfach nicht und warte ab bis sie wieder verschwinden.

Mittlerweile sind sie weniger geworden, aber immer noch da. Sie wurden weniger weil es mir mit der Depression besser ging. Das wird bei dir auch der Fall sein. Einen Klinikaufenthalt halte ich in deinem Fall für sinnvoll.

Ich weiss sie können quälend sein aber noch sind es nur Gedanken. Gehe einfach nie, niemals in die Handlung damit.

Ich weiss aus Erfahrung was ein Suizidversuch (auch wenn er nicht gelingt) bei den Angehörigen anrichten kann. Das half mir auch im Umgang mit den Gedanken. Auch dass ich einen Freund habe und eine gute Freundin. Dass ich denen das nicht antue.

19.08.2018 16:46 • x 2 #10


Tockytock


88
4
6
Ich habe eine schei. angst vor diesen Gedanken
Aber auf die geschlossene möchte ich nicht. Woanders haben sie aber keinen Platz frei. Jetzt sitze ich hier und weiss nicht was ich machen soll

19.08.2018 18:01 • #11


Freisein


2579
11
1176
Ich weiss leider nicht wie das in Deutschland ist aber habt ihr Zugang mit einer normalen Krankenversicherung in eine Privatklinik zu gehen? Ich war bei der dritten Epsiode auch in einer Privatklinik. Das ging weil ich bei meiner Krankenkasse eine Zusatzversicherung für freien Spitalaufenthalt hatte. Wie ist das in Deutschland?

20.08.2018 17:34 • #12


Tockytock


88
4
6
In Deutschland müssen wir alles selber bezahlen. Darf ich fragen wo du lebst? L. G

20.08.2018 17:46 • #13


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4584
Manchmal testen die mit der Aussage ,, nur auf der Geschlossenen,, auch nur, wie ernst du es meinst mit ichbrauche JETZT HIlfe und haben am Ende wundersamerweise dochnoch ein normales Bett gefunden.
Sag ich nur mal so aus Erfahrung.

20.08.2018 19:05 • x 1 #14



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag