» »


201809.01




271
39
33
Hallo.

Habe laut Ärztin einen Progesteronmangel und es geht mir seit einem Jahr immer wieder schei..
In den Monaten Zysten, schwere Depressionen, Zyklus mit nur 21 Tagen, Kopfweh, Rückenschmerzen uvm.

Mein Progesteron liegt bei 0.05 ng/ml
Normalwert laut Labor 1.83 - 23.9 ng/ml

Keiner hilft mir und ich kann nicht mehr. Kann es sein, dass es mir deswegen so schlecht geht?

Auf das Thema antworten

5 Antworten ↓



9368
10
6030
  09.01.2018 20:46  
Machst du denn nichts gegen den Progesteronmangel?





271
39
33
  09.01.2018 20:58  
Die Ärzte verschreiben mir nichts. Sie halten es nicht für nötig



9368
10
6030
  09.01.2018 21:08  
Aber wenn du doch Beschwerden hast?! Verstehe ich nicht.





271
39
33
  10.01.2018 07:46  
Ich war bei 2 Ärzten. Sie sagen, es wird sich schon wieder einpendeln



18
3
1
  04.02.2018 14:55  
Das selbe Problem habe ich auch. Heute gehts mir richtig schlecht und das mit 27 Jahren... musste schon mal Progesteron nehmen



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser

« Fühle mich ständig, als wenn ich neben mir stehe Komme gerade aus der psychiatrischen Ambulanz » 

Auf das Thema antworten  6 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Depressionen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Pantoprazol und Depressionen

» Depressionen

8

9169

12.04.2014

Depressionen Symptome

» Depressionen

120

5456

29.11.2017

Angstattacken und Depressionen

» Depressionen

6

5380

03.05.2012

Depressionen und Hausarbeit

» Depressionen

33

4941

09.01.2014

5-HTP bei Depressionen und Ängsten?

» Depressionen

5

4747

14.12.2010


» Mehr ähnliche Fragen