Pfeil rechts
51

Big-Lothar
Ich würde dem das Bett weg nehmen.
Dann ist nix mehr mit einrollen.
Was für ne Bratze. Typen gibt's...

20.04.2023 19:42 • x 3 #21


S
Liebe sunshine,
erkenne deinen eigenen Wert und nimm dich wichtig. So sollte niemand mit einem umgehen, egal welche äußeren Umstände gerade vorhanden sind. Keine Krankheit der Welt entschuldigt so ein Verhalten ! Sei es dir selbst wert und gehe deinen Weg ohne ihn weiter ️ den dein Seelenheil steht an oberster Stelle, und dieses scheint er mit Füßen in alle Richtungen zu treten. LG ️

20.04.2023 19:42 • x 2 #22


A


Borderline Partner - wie richtig verhalten?

x 3


Reconquista
Zitat von sunshine199111:
@Angstmaschine Danke vielmals für deine Antwort. Ich habe sicher schon diesen Fehler gemacht und Händchen gehalten und ihm somit falsche Hoffnungen gemacht und falsche Signale gesendet. Obwohl ich immer (einmal im Monat) gesagt habe ich möchte keine Beziehung aber dass ich ihn unterstützen werde. Ich weiß nicht ...

Du hast gar nichts falsch gemacht! Bei dieser Sachlage (Suchterkrankung und mehr) kann man gar nichts richtig machen, außer in die Distanz zu gehen. Und höre auf, Dir seinen Kopf zu zerbrechen, das ist ja Teil des ewigen Spiels. Du kannst ihn weder verstehen, noch helfen, noch retten, noch zufriedenstellen. So läuft das Spiel. Denke ab sofort nur noch an Dich und nicht mehr darüber nach, wie Du ihm helfen könntest, es geht nicht. Das wird Dir jede/r, wirklich jede/r professionelle Therapeut/Berater usw. sagen. Du solltest schnell eine Beratungsstelle aufsuchen - Du, nicht er - das gibt Dir schon einmal Sicherheit. Die brauchst Du jetzt, sonst würdest Du nicht hier im Forum Hilfe suchen (ich habe das alles erlebt).
Es ist schwer, aber besser, es weiter laufen zu lassen …
LG

20.04.2023 19:43 • x 3 #23


Frau_Pübbels
Zitat von sunshine199111:
Aber ich habe jedoch kein Recht über etwas zu urteilen, wovon ich keine Ahnung habe. Ob er das bewusst macht oder ob es die Krankheit ist.

Wir urteilen jeden Tag über Dinge, wo wir vielleicht nicht alles wissen. Ein Straftäter kann auch eine psychische Störung haben, trotzdem ist das sch. ,was er getan hat und rechtfertigt es nicht. Und glaube mir , solange es nicht so ein Hammer wie ne psychose zb ist , kann der gute Mann sich im Griff haben ,bzw mal an sich arbeiten.
Zitat von sunshine199111:
Ich habe auch so ein Händchen. Jedesmal denke ich mir: nach dem kann es nicht schlimmer kommen und siehe da...

Vielleicht solltest du dich mal ,genauso wie ich, fragen : warum fühle ich mich zu solchen Männern hingezogen? Meine Antwort war: weil ich glaube, dass ein normaler Mann mich nicht verdient hat . Ich sei zu kaputt dafür. Ja , jetzt hab ich nen normalen

20.04.2023 20:53 • #24


Frau_Pübbels
Zitat von Grabwächter:
Ich würde dem das Bett weg nehmen.
Dann ist nix mehr mit einrollen.

Deine Antworten sind immer die besten

20.04.2023 20:53 • x 1 #25


S
@Reconquista Genau. Ich habe hier im Forum Hilfe gesucht weil ich nicht mehr kann. Der nächste Schritt ist wirklich zu einem Psychologen zu gehen. Ich hätte mich immer als eine unabhängige und stabile Person eingeschäzt, villeicht mit einem kleinen Helfersyndrom, aber für mich ist Freundschaft sehr wichtig und ich mache viel für jene die mir wichtig sind.

20.04.2023 21:09 • #26


S
@Pübbels Du hast Recht! Manchmal muss man doch villeicht weniger Mitgefühl haben. Ich fühle mich zu solchen Männern hingezogen, weil ich Beziehungsängste habe denke ich. Und dieses mal halt wegen Mitleid, weil Beziehung bin ich mir ja bewusst, dass ich keine möchte mit ihm.

20.04.2023 21:12 • #27


Frau_Pübbels
Zitat von sunshine199111:
villeicht mit einem kleinen Helfersyndrom, aber für mich ist Freundschaft sehr wichtig und ich mache viel für jene die mir wichtig sind.

Das ist bis zu einem gewissen Maße ja auch vollkommen in Ordnung und eine sehr schöne Einstellung. Aber verliere dich dabei nicht. Und ich befürchte, dass tust du bei dem Typen. Du führst aus Mitleid mit ihm eine Beziehung. Und Selbstmord Androhungen sind garantiert keine gesunde Basis für eine Beziehung.

20.04.2023 21:15 • x 2 #28


S
@Pübbels Ok danke. Ja, das führe ich. Ich weiss auch dass eine Beziehung aus Mitleid nicht richtig ist für die andere Person ist. Aber er zwingt mich ja fast dazu. Wenn es heißt ich darf nichts falsches sagen was ihn aufregt. Wenn es heißt es ist meine Schuld, dass er sich so verhält und durchdreht. Wenn ich das nicht gesagt oder gemacht hätte, dann hätte er ja nicht angefangen zu schreien. Das nächste ist, er macht mir Vorwürfe ich hätte nie Zeit. Ich arbeite sehr viel und habe nur am Wochenende Zeit. Er arbeitet nicht. Jede freie Minute schaue ich mit ihm zu verbringen (also die 2 Tage) und sage meinen anderen Freunden immer ab, ich habe keine Zeit mehr für mich. Und er macht mir dann Vorwürfe, sobald es Streit gibt, ich hätte nie Zeit, ich mache nur was ich will, ich bin ihm keine Hilfe + Beleidigungen. Am nächsten Tag, sobald er sich beruhigt hat dann wieder das komplette Gegenteil, das habe ich so nicht gemeint, das stimmt nicht usw.

20.04.2023 21:35 • #29


Mylenix
Ich verstehe dich, es ist leider so, dass ein Borderliner gern in eine Falle locken aus die man nur schwer herauskommt. Wenn du einen therapieerfahrenen und selbstbewussten Borderliner hast ist es noch erträglich. Sie geben dir oft ein Gefühl dich auf irgendeine Art und Weise zu ihnen hingezogen und verbunden zu fühlen, obwohl du weißt, dass es falsch ist was sie mit dir machen. Das macht es schwer sich wieder davon zu distanzieren, es wird nämlich dann Wunden hinterlassen, das spielt es keine Rolle ob du eine emotional stabile Person bist, sondern der Faktor Empathie spielt hier eine große Rolle, auch wenn es eine so gehypte Eigenschaft ist weil sich damit nunmal Andere ganz wohlfühlen ist es oft eher eine Last für einen selbst. Und es ist leider schwer abzustellen, es ist nunmal unser Wesen, unsere Persönlichkeit einfach.

20.04.2023 21:46 • x 1 #30


Frau_Pübbels
Zitat von sunshine199111:
Aber er zwingt mich ja fast dazu.

Naja , du hast ja immer noch einen freien Willen. Ich frage mich, was ausser Mitleid, dich zu ihn hinzieht. Du musst ihn nicht treffen ,kannst ihn blockieren. Und das würde ich bei dem auch machen .
Zitat von sunshine199111:
Jede freie Minute schaue ich mit ihm zu verbringen (also die 2 Tage) und sage meinen anderen Freunden immer ab, ich habe keine Zeit mehr für mich.

Das kann gefährlich werden . Du vernachlässigst dich und deine Freunde. Grade deine Freunde können eine große Hilfe sein, um von ihm los zu kommen ( Stichwort ablenkung , gutes zureden ) . Nicht das dich diese Beziehung nachher deine Freunde kostet .

Bitte rede notfalls mit einem Therapeuten darüber ,dass du dich ihm so gegenüber so schuldig fühlst. Ich sage das nicht oft ( weil es so ein Mode Wort geworden ist) aber deine Beziehung ist absolut toxisch.

20.04.2023 23:06 • x 2 #31


S
@Pübbels eben nur Mitleid... Am Anfang waren auch ein Paar Gefühle dabei, aber mitlerweile gar keine mehr. Jetzt ist es nur noch Mitleid. Und dadurch, dass sein Vater vor kurzem verstorben ist und auch pshysische Probleme dazugekommen sind, fällt es mir halt noch schwerer. Aber ja, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich es nicht mehr aushalte und ich werde mich auch an einem Psychologen wenden.

Meine Freunde sind mir eine große Hilfe und verstehen mich auch zum Glück.

20.04.2023 23:17 • x 1 #32


E
Direkte Frage: Warum tust du dir das an? Bitte nicht die Mitleidsschiene sondern frag dich selbst das mal ganz genau.

21.04.2023 08:22 • x 2 #33


S
@Grace_99 das frage ich mich selbst manchmal... Ich habe beschlossen mit einem Therapeuten darüber zu sprechen um auch das zu verstehen

21.04.2023 09:37 • x 1 #34


Bosnian
Du hast selber schon so viel Probleme und kämpfst im Leben. Gehe deinen Weg. Du bist kein Arzt und auch kein persönlicher Therapeut. Nicht für mich und für keinen.
Gehe deinen Weg und der ist lang und bunt und schwer. Du wirst Liebe finden, Freude, Glück usw.
Aber gehe, Lauf weiter. Und das ist alles normal. Bist kein schlechter Mensch. Hast dein Bestes gegeben und jetzt gehst du

21.04.2023 10:32 • x 1 #35


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag