» »

201813.01




11919
7
BaWü
7453
«  1 ... 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164, 165  »
Huhu Puschelchen. Das freut mich aber, das wird dann ein gutes Neues Jahr. Hihi.

Wegen der Heirat. Merk dir eines, wir haben dir insgesamt geraten, deine Wünsche, deine Ängste, etc. Anzusprechen. Ob nun Heirat ansprechen wichtig ist, oder nicht, das entscheidest du. Immer.

Das ist doch der Witz dabei. Du bist ein riessen Schritt im Leben vorangekommen. Darauf kommt es an. Und wenn der Moment gekommen ist, wirst du auch dieses Thema ansprechen. Du wirst jedes Thema ansprechen können, das das willst, weil du es kannst.

Puschel, ich bin sehr stolz auf dich. Hast echt eine grandiose Leistung hinbekommen. Alle Achtung.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




696
1
153
  14.01.2018 15:47  
Vielen lieben Dank @Icefalki ! Hat euch ja einiges an Nerven gekostet :-)

Ich habe den Eindruck, das wird wirklich endlich mal ein gutes Jahr.

Ja, irgendwann wird sich das von alleine ergeben, dass ich das ansprechen kann. Bzw. es wird eh alles kommen, wie es kommen soll. Das ist halt das einzige Thema, das mir manchmal noch zu schaffen macht. Aber alles in allem bin ich mehr als zufrieden.

Danke1xDanke


456
3
294
  16.01.2018 14:24  
hallo puschel
erst mal dir auch noch ein gutes neues Jahr (auch allen anderen, die hier noch lesen)
Ich war jetzt sehr lange nicht mehr im Forum angemeldet, nur manchmal so kurz überflogen, aber es hat sich der "Reiz" oder soll ich sagen die Sucht verloren. Ich bin darüber eigentlich sehr froh, weil es für mich ein gutes Zeichen ist, da es lange Zeit wirklich eine intensive Sucht war. Es hat lange gedauert bis ich es wieder reduzieren konnte und nun hat es sich so nach und nach von alleine eingestellt.
Ansonsten bin ich soweit zufrieden und gehe davon aus, dass das Jahr 2018 ein gutes Jahr für mich wird und ich weiter an mir arbeiten werde. Körperlich sollte ich auch mal langsam anfangen, aber eins nach dem andern.

Was du so geschrieben hast liest sich doch vieles positiv. Freu mich für dich. Hast jetzt doch einiges geschafft.

Zu deiner Kollegin Anna sage ich: Es gibt Menschen, die leben einfach, also sie leben einfach ihre Gefühle aus, egal wer oder was daran "Schuld" hat und so kriegt man Launen ab, für die man nichts kann. Die denken darüber einfach auch nicht nach, sind sich dessen wohl meistens auch nicht bewusst.
Andere, wie wohl auch du, die denken wiederum zu viel darüber nach, hab ich den verletzt? Hab ich das richtig gemacht? Wie meint der das? Mag der mich?....
Diese Personen beziehen zu viel auf sich und haben somit ein kleines Problem mit der anderen Variante.
Die goldene Mitte heißt es da mal wieder zu finden.

Icefalki hat geschrieben:
Wegen der Heirat. Merk dir eines, wir haben dir insgesamt geraten, deine Wünsche, deine Ängste, etc. Anzusprechen. Ob nun Heirat ansprechen wichtig ist, oder nicht, das entscheidest du. Immer.

Da stimme ich voll zu. Rein so vom Gefühl her würde ich vermuten, wenn sich die finanzielle Sorgen immer weiter entspannen und es ein Lichtblick gibt auch mal größere Beträge sparen zu können bzw schon zu haben, dann kommt der Antrag von allein.

Alles Gute weiterhin
auch dir Icefalki

Danke2xDanke


11919
7
BaWü
7453
  16.01.2018 20:04  
puschel1990 hat geschrieben:
Vielen lieben Dank @Icefalki ! Hat euch ja einiges an Nerven gekostet


Blödsinn, mich hast du null Nerven gekostet. Und es zeigt sich auch, dass Veränderungen ihre Zeit brauchen, wenn man bereit ist, an sich zu arbeiten. Dein Thread ist ein schönes Beispiel für mich, dass es sich immer lohnt, miteinander am Ball zu bleiben. Sich gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein. Ich hab im realen Leben auch zwei Menschen erfolgreich helfen dürfen, und ganz ehrlich, das ist ein schönes Gefühl, wenn man sie wieder lachen hört und die Fortschritte sieht.

Wird immer wieder Rückschläge geben, immer wieder kommt man an seine Grenzen. Allerdings lernt man mit der Zeit, dass manche Probleme , 1. Gelöst werden können, und 2. Darin immer ein grosser Eigenanteil von einem selbst steckt. Und diese Erkenntnis ist wichtig und überhaupt nicht schlimm. Nur, man sollte das erkennen.

@hereingeschneit, (bei mir funktioniert das ädden nicht), ich freue mich sehr, dass du auch deinen Weg gefunden hast, und deine Meinungen und Ratschläge waren für mich eine Inspiration. Alles Gute auf deinem weiteren Weg. Hihi, und wenn's brennt, wir sind für dich da.

Puh, das klingt jetzt so verabschiedend, mein ich aber gar net so.

Puschel, schreib ruhig weiter, gutes wie schlechtes, wäre ja schade, nix mehr voneinander zu hören.

Danke2xDanke




696
1
153
  16.01.2018 21:08  
Das klingt wirklich sehr verabschiedend :-(
Ich habe euch alle echt lieb gewonnen! :-)

Danke3xDanke


456
3
294
  17.01.2018 22:18  
Icefalki hat geschrieben:
@hereingeschneit, (bei mir funktioniert das ädden nicht), ich freue mich sehr, dass du auch deinen Weg gefunden hast, und deine Meinungen und Ratschläge waren für mich eine Inspiration. Alles Gute auf deinem weiteren Weg. Hihi, und wenn's brennt, wir sind für dich da.

Puh, das klingt jetzt so verabschiedend, mein ich aber gar net so.


Danke. Es ist kein Abschied, weil, ich melde mich ja nicht ab. Bin einfach nur noch selten da, aber man könnte mich jederzeit anschreiben. Wenn puschel hier weiter schreibt, krieg ich es ja mitgeteilt (Mail) und wenn du, liebe Icefalki, dich mal wieder in den Mittelpunkt stellst, sprich einen Thread eröffnest, und auch meine Meinung möchtest, dann schick mir einfach einen Link. Du darfst mich aber auch so mal anschreiben, wenn dir danach wäre.

Dieser Thread liegt mir auch sehr am Herzen, weil man da wirklich so richtig die vielen Auf und Abs miterleben kann/konnte. Und es waren viele gute Tips dabei.... Und es hat sich immer ein bisschen abgewechselt zwischen Trost, Verständnis, Aufmunterung und in den A... treten. Gute Mischung.

Also sag ich auch mal danke an alle Beteiligten. Hat nicht nur puschel einen Nutzen davon gehabt. :freunde:

Danke3xDanke




696
1
153
  19.01.2018 16:26  
@hereingeschneit :

das ist ja lieb von dir :freunde:

Es fühlt sich gerade an, als würde ein Kapitel geschlossen. Hmm, ich weiß gar nicht, ob ich soweit wäre, diesen Thread hier zu schließen.
Fühlt sich irgendwie so an. Könnte ich aber ehrlich gesagt nicht. Das hier hat mich von Oktober 2015 bis einschließlich heute begleitet, ist ein wichtiger Teil für mich geworden,
weil ich hier vieles gelernt habe.

Ihr habt ja gemerkt, wie wenig ich die letzten zwei bis drei Monate geschrieben habe. Einerseits, weil ich durch die neue Vollzeitstelle echt wenig Zeit dafür hatte bzw. mir genommen habe, was aber auch wieder gut ist, denn ich habe es nicht gebraucht, sprich, es war alles in Ordnung. Endlich mal fühlt sich alles einfach nur richtig und gut an, sehr kontinuierlich und sehr angenehm.

An dieser Stelle also nochmal ein dickes fettes DANKE an euch :freunde: :kuss:

Danke2xDanke


456
3
294
  19.01.2018 20:27  
Ne ne liebes puschelchen,
den Thread hier nicht schließen, denn wenn es dir mal wieder schlecht gehen sollte (was wir ja nicht hoffen) und du einen neuen aufmachst, dann krieg ich das ja nicht mit. :cry:

Aber ich finde es gut, wenn du es mehr oder weniger als abgeschlossen empfindest. Das bedeutet doch, dass du ein großes Stück weiter bist. :stolz: :tanz:

Danke2xDanke


11919
7
BaWü
7453
  19.01.2018 21:11  
Nee, nicht schliessen. Dein Thread ist einer der wenigen, der wirklich beweisst, dass wir alle in der Lage sind, gut miteinander umzugehen und dass so ein Forum wirkliche Hilfe sein kann. Davon profitieren wir alle. Nicht nur du, liebes Puschelchen.

Ich gehe von mir aus. Meine Ratschläge und meine Denkweisen muss ich auch immer wieder selbst hinterfragen. Bloss gscheit schwätzen bringt einem nicht wirklich weiter. Weiter kommt man, wenn man sich austauscht. Andere haben auch ihre Erfahrungen gemacht, da sind viele Anstösse für mich enthalten. Das mag ich hier so.

Ausserdem braucht alles Zeit und schnell rutscht man ins alte Muster zurück. Also, nix mit abschliessen, wir schliessen ab, wenn wir die Radieschen von unten betrachten. Aber vorher werden wir das ganze Leben lang lernen dürfen. Hihi.

Danke3xDanke




696
1
153
  26.01.2018 09:44  
Hallo zusammen,

mir geht es, obwohl wir jetzt seit meinem neuen Job eine Phase haben, wo eigentlich alles einfach mal nur gut ist, immer mal zwischendurch nicht gut. Es ist ja nicht so, dass ich jetzt nur noch rund um die Uhr glücklich bin und in einem durch gut gelaunt. Diese Woche z.B. war im Vergleich zu den letzten zwei Monaten fast eine Katastrophe. Ich komme jetzt halt nur besser mit solchen negativen Phasen zurecht. Ich muss dazu sagen, dass ich die ganze Woche schon krank bin. Heute ist der erste Tag allerdings, wo ich wirklich beim Arzt war und mich krankschreiben lassen habe. Und klar, dass es mir da jetzt rein gesundheitlich nicht gut ging die letzten Tage. Ich habe nur das Gefühl dass mein Freund mich dementsprechend auch verhältnismäßig lieblos behandelt. Mag Einbildung sein, oder gar Rücksichtnahme, klar will er sich ja auch nicht selbst anstecken. Aber das kenne ich von ihm ja auch, wenn ich nicht krank bin. Diese Phasen, in denen er sich so verhält. Und diesmal ist es die ganze Woche besonders hartnäckig. Letzte Woche hat er mich regelrecht überfordert und überschüttet mit Liebe, Zuwendung usw. und jetzt das genaue Gegenteil. Wenn ich jetzt nicht eh gesundheitlich so angeschlagen wäre, würde mich das wahrscheinlich gar nicht so mitnehmen, aber das kommt halt erschwerend hinzu. Verstehen werde ich das wohl nie.


« Freund kann keine Liebe mehr empfinden - Depres... Kann meinen Partner nicht riechen » 

Auf das Thema antworten  1645 Beiträge  Zurück  1 ... 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164, 165  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Ein Tag gut, der nächste automatisch schlecht?

» Agoraphobie & Panikattacken

2

1336

15.04.2011

Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden funktioniert nich

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

4

3899

11.03.2010

Zusammen ist man weniger allein.

» Einsamkeit & Alleinsein

5

1322

29.08.2010

Eine Freundin weniger.

» Agoraphobie & Panikattacken

2

1135

12.12.2008

Weniger Freude als früher

» Depressionen

9

572

06.03.2017







Partnerschaft & Liebe Forum