» »


201829.12




1302
18
Hamburg
568
«  1, 2
Vielleicht solltest Du nicht gleich so radikal sagen: Geht Dich nichts an! Versuche doch, einen Kompromiss zu finden, z. B.: Ich werde vielleicht später mal darüber erzählen, im Moment ist mir nicht so danach. Dann fühlt sich der Andere nicht so vor den Kopf gestoßen und reagiert verständnisvoller. Es will Dir doch dort kein Mensch böses oder habe ich es falsch verstanden?

LG Perle

Auf das Thema antworten


72
3
Neben meinem Nachbar
60
  29.12.2018 21:42  
Es kommt auch drauf an wo Du arbeitest, Firmengröße, Betriebsrat vorhanden, wäre eine Kündigung für dich finanziell das Aus oder könntest Du dir gut vorstellen wo anders zu arbeiten und musst nicht jeden Cent dreimal umdrehen usw.
Ich kann nur von mir sprechen, am Anfang schreibt dich ja eh dein Hausarzt krank, kurzer Anruf bei der Firma um Bescheid zu geben das ich krank bin, natürlich kam die Frage, ach was haste denn, ich hab geantwortet das weiss ich noch nicht, muss nochmal zum Arzt, damit war das Thema erledigt und ganz ehrlich, was sie jetzt denken ist mir egal, es steht bald ein Gespräch mit Betriebsrat und Chef an weil ich meinen alten Job nicht mehr machen kann, natürlich bin ich deswegen etwas aufgeregt, aber das schaffe ich auch noch und Du wirst das auch schaffen, hör auf dich selber schlecht zu behandeln, deine Gesundheit ist das Wertvollste was Du hast, lerne mit deinem Partner oder Kumpel ect selbstbewusster zu werden, es ist ein langer Weg aber ich verspreche dir er lohnt sich, mach dich frei von dem Druck alles können zu müssen, lerne nein zu sagen!
Ich hab viele Jahre gedacht ich bräuchte alle möglichen Leute, am Ar., wenn ich mal Hilfe brauchte stand ich ganz alleine da, alles was mir nicht gut tat hab ich aus meinem Leben verbannt, auch ein Großteil meiner Familie und das ist gut so, ich hatte kaum Kindheit, in den Ferien musste ich immer bei meinem Opa arbeiten, andere sind in den Urlaub gefahren oder haben sich mit Freunden getroffen, all das hatte ich kaum... aber das ist eine andere lange Geschichte, aber es hat mich zu dem gemacht was ich heute bin!

Danke1xDanke




16
3
6
  29.12.2018 22:55  
Hallo Perle,

danke für deinen Tipp. Mir will niemand was böses, deswegen fällt es mir auch so schwer, nicht ehrlich zu sein.

Freut mich Kopf Salat, dass du das alles geschafft hast. Danke für deinen Mut machenden Beitrag.


« Reha-Antrag genehmigt & Klinik zugeteilt - ...  

Auf das Thema antworten  23 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Therapie, Behandlung & Behörden »Behörden, Arbeit, Rente & Krankenkassen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Kurz vor nem zusammenbruch

» Agoraphobie & Panikattacken

16

1818

20.09.2009

Zusammenbruch

» Agoraphobie & Panikattacken

3

853

29.10.2008

total zusammenbruch

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1562

08.03.2013

Angst vor Zusammenbruch

» Angst vor Krankheiten

7

501

07.11.2017

Therapieende und totaler Zusammenbruch!

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

4525

18.08.2008


» Mehr verwandte Fragen anzeigen