Pfeil rechts
53

@portugal
Danke für die Info

21.07.2021 15:09 • x 1 #101


Zitat von Violetta:
Möchtest du mir was unterstellen

Nein. Was sollte ich dir auch unterstellen? Es gibt für Versicherungen Gründe nicht zu zahlen. Das ist dann auch bei dir der Fall gewesen - sonst hätte sie ja gezahlt.

21.07.2021 19:49 • #102



Arbeitgeber bittet zum Gespräch zwecks Wiedereingliederung

x 3


@Natascha40
Hätte die nicht. Die Versicherung zahlt generell erst, wenn es zum Sozialgericht geht. Es lag kein Grund vor, nicht zu zahlen. Allerdings hat sie das Erstgespräch auch übernommen.

21.07.2021 20:00 • #103


Zitat von Violetta:
@Natascha40 Hätte die nicht. Die Versicherung zahlt generell erst, wenn es zum Sozialgericht geht. Es lag kein Grund vor, nicht zu zahlen. Allerdings hat sie das Erstgespräch auch übernommen.

Meine hat gezahlt. Ohne das der Fall vor das Sozialgericht ging. Ich kann nur bestätigen, was auch portugal schrieb.

21.07.2021 20:03 • #104


Wahrscheinlich handhaben die Versicherungen das unterschiedlich.
Nächstes Mal bin ich schlauer und mach es über den VDK

21.07.2021 20:05 • #105


Nun habe ich den Salat, aus betrieblichen Erfordernissen gekündigt.

10.08.2021 18:40 • #106


portugal
doppelt

10.08.2021 20:00 • #107


portugal
Zitat von um72:
Nun habe ich den Salat, aus betrieblichen Erfordernissen gekündigt.


Wieviele (ausgelernte) Mitarbeiter hat Dein Betrieb?

Wie lange warst Du dort beschaeftigt?

10.08.2021 20:05 • #108


Zitat von portugal:
Wieviele (ausgelernte) Mitarbeiter hat Dein Betrieb? Wie lange warst Du dort beschaeftigt?

Das ist ne Wachfirma, so viele qualifizierte gibt es da nicht. Ich bin auf jedenfall. Auf jedenfall wird da nix geschlossen oder Personal abgebaut, im gegenteil die brauchen immer welche.
Dort bin ich seit Mai 2016.

10.08.2021 20:11 • #109


portugal
Dann geh zum Anwalt, der wird fuer Dich eine Kuendigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einreichen. Dir steht eine Abfindung zu. Die Klage muss 3 Wochen nach Erstellung der Kuendigung eingereicht werden.

Circa:

Beispiel: Peter Mustermann hat 3 Jahre und 8 Monate in Ihrem Unternehmen gearbeitet. Damit hat er 4 Beschäftigungsjahre vorzuweisen. Dies entspricht einer Abfindung von 2 Monatsverdiensten (4 Jahre x 0,5).

10.08.2021 20:18 • #110


Zitat von portugal:
Dann geh zum Anwalt, der wird fuer Dich eine Kuendigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einreichen. Dir steht eine Abfindung zu. Die Klage muss 3 Wochen nach Erstellung der Kuendigung eingereicht werden. Circa: Beispiel: Peter Mustermann hat 3 Jahre und 8 Monate in Ihrem Unternehmen gearbeitet. Damit hat er 4 ...

Ich warte noch was sich morgen ergibt, bekomme dann einen Anruf. Wenn das nix bringt, geh ich zu Verdi.

10.08.2021 20:25 • #111


portugal
Pass aber bitte auf die 3 Wochen Frist auf, sonst hast Du echt Probleme

10.08.2021 20:28 • #112


Nora5
Zitat von Sydaemeni:
Einfach anrufen und sagen man möchte gern dieses Gespräch führen, fragen ob das Gespräch aus organisatorischen Gründen auf termin xy umgelegt werden kann?

genau so würd ich es auch machen

10.08.2021 20:30 • #113


Zitat von portugal:
Pass aber bitte auf die 3 Wochen Frist auf, sonst hast Du echt Probleme

Eigentlich möchte ich den Job ja gern behalten. Wenn der Anwalt gegen die Kündigung klagt, wird mir der Arbeitgeber dann später das Leben schwer machen oder?

10.08.2021 20:36 • #114


portugal
Zitat von um72:
Eigentlich möchte ich den Job ja gern behalten. Wenn der Anwalt gegen die Kündigung klagt, wird mir der Arbeitgeber dann später das Leben schwer machen oder?


Du hast doch geschrieben, dass Du die Kuendigung bekommen hast?

10.08.2021 20:41 • #115


Zitat von portugal:
Du hast doch geschrieben, dass Du die Kuendigung bekommen hast?

Ja, dachte der Anwalt kann dagegen vor gehen?

10.08.2021 20:42 • #116


Bist du denn noch krank geschrieben? Wenn ich fragen darf, wie lange schon
..Wenn ja dürfen sie dich nicht einfach kündigen.

10.08.2021 21:03 • #117

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Violetta:
Bist du denn noch krank geschrieben? Wenn ich fragen darf, wie lange schon ..Wenn ja dürfen sie dich nicht einfach kündigen.

?

Einfach nicht. Es muss Gründe geben. Betriebsbedingt kann einer sein.

10.08.2021 21:06 • #118


@Natascha40
Aber nicht, wenn sie krank geschrieben ist. Es kommt natürlich darauf an, wie lange sie schon krank geschrieben ist. Wenn es schon zu lange ist, kann eine Kündigung ausgesprochen werden. So hat es mir meine Anwältin gesagt

10.08.2021 21:27 • #119


Zitat von Violetta:
Bist du denn noch krank geschrieben? Wenn ich fragen darf, wie lange schon ..Wenn ja dürfen sie dich nicht einfach kündigen.

Ja bis zum 26.08. War bereit für die Wiedereingliederung. Durchgängig seit 08.06..
Aber fällt Krankheit unter betriebsbedingte Erfordernisse? Mein Arbeitsplatz wurde nicht wegrationaliert, die Firma verkleinert sich auch nicht, im Gegenteil es werden dringend neue Leute gesucht.

10.08.2021 21:42 • #120



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag