Pfeil rechts
35

Abendschein
Zitat von coco88:
Das mit dem Wasser werd ich auch machen Ich esse keine Kohlenhydrate, esse sehr sehr sehr wenigGemüse und bisschen Fleisch

Ich habe das auch mal gemacht, auf Kohlenhydrate verzichtet und konnte deshalb nicht zur Toilette gehen.
Morgens habe ich dann Naturjoghurt genommen und eingeweichten Leinsamen dazu verrührt und ein bißchen
Rapsöl hinein gemischt. Du darfst Dich bei der Ernährung schon satt essen, mit Fleisch und Gemüse. Alles andere
ist eine Tourtour und belastet den Körper. Ich habe danach wieder zugenommen, denn ein Leben lang auf Kohlenhydrate zu verzichten, das geht nicht. (Eigene Erfahrung).

30.09.2019 19:37 • #21


Ich weiß
Ich fange jetzt auch langsam wieder an zu essen

Ich habe jetzt 30 Kilo ab genommen
Ich war richtig stark adipös
Und musste das so machen ich wäre nie runter gekommen mit dem Gewicht
Ich hab wirklich alles versucht
Das mit dem Joghurt mach ich ab morgen ich hoffe es wird besser

30.09.2019 19:41 • x 1 #22



Verstopfung 5 Tage kein Stuhlgang / nicht auf der Toilette

x 3


Abendschein
Zitat von coco88:
Ich weiß Ich fange jetzt auch langsam wieder an zu essen Ich habe jetzt 30 Kilo ab genommen Ich war richtig stark adipös Und musste das so machen ich wäre nie runter gekommen mit dem Gewicht Ich hab wirklich alles versucht Das mit dem Joghurt mach ich ab morgen ich hoffe es wird besser

Den Leinsamen abends bitte einweichen in Wasser.
Alles gute weiterhin, wünsche ich Dir. 30 kg ist eine tolle Leistung. Ich möchte 20 kg abnehmen,
bin aber eine Naschkatze. Ich muß es schaffen.

30.09.2019 19:45 • #23


Lillibeth
Zitat von coco88:
Manchmal nur 400-500 Kalorien am Tag

Damit kannst Du nicht abnehmen. Das geht nur begrenzte Zeit, dann geht der Stoffwechsel auf Sparflamme und die Energie die der Körper braucht holt es sich aus den Muskeln. Kann übel enden. Das sollte man schon richtig machen. Programme wie weight warchers oder mymiracle ( kostenlos ) können da sehr hilfreich sein

30.09.2019 20:12 • x 1 #24


Natürlich sind 400-500 Kalorien viel zu wenig, aber Du hast ja geschrieben, dass Du das nur manchmal machst. Ich gehe also davon aus, dass Du an anderen Tagen schon Deinen Grundumsatz einhältst oder zumindest nahe an diesem dran bist.

Es stimmt, dass der Stoffwechsel irgendwann runtergeht, aber dafür muss man schon eine sehr lange Zeit sehr wenig essen. Aus diesem Grund machen ja auch viele Leute einen Refeed Day und essen alle 1-2 Wochen etwas mehr als ihren Gesamtumsatz. Damit lässt sich sowas ganz gut in den Griff bekommen. Außerdem wird der Stoffwechsel gerne mal als Ausrede genommen, um die alten Essgewohnheiten nach der Diät zu kaschieren.

Machst Du solche Refeed Days coco88? Vielleicht könnte Dir sowas dabei helfen, dass Du wieder besser auf Toilette kannst.

Ansonsten Hut ab, dass Du schon so viel abgenommen hast! Finde ich super, dass Du schon so viel erreicht hast. Aber vergiss bitte niemals, dass weniger Gewicht zwar gut ist, aber Du auch immer darauf achten solltest, dass Du Deinem Körper nicht zu schnell zu viel abverlangst.

01.10.2019 09:19 • #25


Ich bin in ärztlicher Kontrolle
Genau alle 10 Tage mache ich einen cheatday
Esse da mehr

Der ist morgen dran
Vielleicht kann ich dann am Donnerstag auf Toilette
Wenn nicht geh ich Donnerstag Mittag zum Arzt

01.10.2019 10:49 • #26


ichbinMel
Zitat von coco88:
Ich bin in ärztlicher Kontrolle Genau alle 10 Tage mache ich einen cheatdayEsse da mehr Der ist morgen dran Vielleicht kann ich dann am Donnerstag auf Toilette Wenn nicht geh ich Donnerstag Mittag zum Arzt

Was willst du denn beim Arzt ? Der wird dir erstmal sagen das du mehr essen musst .Bei Keto Ernährungsumstellung kannst du dich richtig satt essen -trotz Kohlehydrate Verzicht-aber du musst ausreichend trinken.Hol dir in der Apo Dulcolax oder Laxatan --letzteres ist für den Körper besser ,weil der Darm da mitarbeitet..Wenn du das mit den Leinsamen machen willst dann trinke wirklich reichlich sonst hast du die Verstopfung deines Lebens --ich weiß von was ich spreche .Aber auf Fett verzichtest du nicht oder? Nimmst du zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel?

01.10.2019 11:02 • x 1 #27


Nein auf fett nicht
Ich esse auch Lachs 1x die Woche nehme Olivenöl zum anbraten
Und jeden Tag 2 Walnüsse
Und halt mal Ei
Oder Hähnchenbrust und fast nur Gemüse
Nahrungsergänzungsmittel nehm ich nicht

01.10.2019 11:06 • x 1 #28


Zitat von ichbinMel:
Was willst du denn beim Arzt ? Der wird dir erstmal sagen das du mehr essen musst .Bei Keto Ernährungsumstellung kannst du dich richtig satt essen -trotz Kohlehydrate Verzicht-aber du musst ausreichend trinken.Hol dir in der Apo Dulcolax oder Laxatan --letzteres ist für den Körper besser ,weil der Darm da mitarbeitet..Wenn du das mit den Leinsamen machen willst dann trinke wirklich reichlich sonst hast du die Verstopfung deines Lebens --ich weiß von was ich spreche .Aber auf Fett verzichtest du nicht oder? Nimmst du zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel?


Naja, wenn sie unter ärztlicher Kontrolle bei der Diät steht und wahrscheinlich durch die Diät nicht auf Toilette kann, dann wäre doch der Arzt die erste Anlaufstelle.

01.10.2019 11:11 • #29


Ja ich warte bis Donnerstag oder Freitag das ich vor dem Wochenende keine Panik bekomme

01.10.2019 11:12 • #30


Geh lieber am Mittwoch coco88. Donnerstag ist nämlich Feiertag und viele nehmen sich ja Freitag noch als Brückentag .

01.10.2019 11:20 • x 1 #31


ichbinMel
Zitat von MarsWind:
Naja, wenn sie unter ärztlicher Kontrolle bei der Diät steht und wahrscheinlich durch die Diät nicht auf Toilette kann, dann wäre doch der Arzt die erste Anlaufstelle.


Klar kann man natürlich auch machen ,aber stell dir vor jeder würde wegen Verstopfung zum Arzt gehen -da würden dann die echten kranken drunter leiden .Eine Verstopfung kriegt man alleine weg dafür braucht man keinen Arzt.Ist nur meine Meinung -ich kenne mich mit der Ernährungsform auch aus sonst würde ich das nicht schreiben .

https://www.t-online.de/gesundheit/kran...oesen.html

01.10.2019 11:24 • x 2 #32


Zitat von ichbinMel:
Klar kann man natürlich auch machen ,aber stell dir vor jeder würde wegen Verstopfung zum Arzt gehen -da würden dann die echten kranken drunter leiden .Eine Verstopfung kriegt man alleine weg dafür braucht man keinen Arzt.Ist nur meine Meinung -ich kenne mich mit der Ernährungsform auch aus sonst würde ich das nicht schreiben .


Definiere mir die echten Kranken. Wenn jemand starkes Übergewicht hat, sich auf einer Diät befindet und daraus nun solche Verdauungsstörungen resultieren, dann ist es in der Regel besser, einen Arzt draufschauen zu lassen, zumal dieser ja auch die Diät überwacht.

Jemand, der wirklich akut krank ist, wird in der Regel ins Krankenhaus geschickt. Notfallpatienten, die dennoch in einer Arztpraxis aufschlagen, werden ebenfalls vorgezogen. Das Schlimmste, was also passieren kann, ist, dass coco88 etwas länger warten muss.

Das meine ich alles nicht böse und ich verstehe auch, was Du damit meinst. Ich persönlich würde auch nicht wegen jeder Verstopfung zum Arzt rennen, aber das tue ich auch nur nicht, weil ich bei einem Arztbesuch einmal gesagt bekam, wie ich das Problem am besten lösen kann. Sie will das ja nur einmal abklären lassen . Danach weiß sie ja, woran sie ist.

01.10.2019 11:43 • #33


ichbinMel
Ich definiere nix, ich denke ich hab mich verständlich ausgedrückt .Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen das man deswegen zum Arzt geht --verurteile aber auch keinen der das macht .Das muss jeder selber wissen .Nur wenn oben nicht viel reinkommt kann unten nicht viel rauskommen --woher solls denn kommen ? Aber gut ,eine Verstopfung ( die von der Ernährungsweise kommt) kann man schnell beiseitigen .Gute Besserung @coco88

01.10.2019 11:54 • x 2 #34


Schlaflose
Also ich würde mir erstmal einfach ein Abführmittel in der Apotheke holen und dann für die Zukunft auf ballaststoffreiche Ernährung (Diät hin oder her) und viel Bewegung achten. Etwas anderes wird der Arzt auch nicht sagen.

01.10.2019 11:56 • x 3 #35


Zitat von ichbinMel:
Ich definiere nix, ich denke ich hab mich verständlich ausgedrückt .Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen das man deswegen zum Arzt geht --verurteile aber auch keinen der das macht .Das muss jeder selber wissen .Nur wenn oben nicht viel reinkommt kann unten nicht viel rauskommen --woher solls denn kommen ? Aber gut ,eine Verstopfung ( die von der Ernährungsweise kommt) kann man schnell beiseitigen .Gute Besserung @coco88


Jupp, das hast Du .

01.10.2019 12:02 • x 2 #36


Abendschein
Buttermilch, Sauerkraut, Pflaumensaft, Leinsamen (viel trinken, danach) danke @ichbinMel
Ein Glas warmes Wasser mit Zitronensaft, all die herrlichen Sachen bringen den Darm in Bewegung.
Chemische Sachen würde ich erst nehmen, wenn alles andere nicht hilft.

01.10.2019 12:07 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich hab heute morgen Joghurt gegessen
Und Leute
Das Problem hat sich grad erledigt:)))))))

01.10.2019 12:11 • x 2 #38


Zitat von coco88:
Ich hab heute morgen Joghurt gegessen Und Leute Das Problem hat sich grad erledigt:)))))))


Herzlichen Glückwunsch!

01.10.2019 12:14 • x 2 #39


Minkalinchen
Zitat von coco88:
Ich hab heute morgen Joghurt gegessen Und Leute Das Problem hat sich grad erledigt:)))))))


Na super, dann bist du ja erleichtert .

01.10.2019 12:36 • x 2 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel