Pfeil rechts

Icefalki
Morsel, könntest du an einer beginnenden Depression leiden?

Wie es ist mit deinen PA,s?

20.05.2015 16:33 • x 1 #21


Hallo Morsel,

warst Du schon mal beim Arzt wegen Deiner Beschwerden? Laß Dich mal durchchecken, es könnte sich ja auch um einen Mangel bei Dir handeln. Eisenmangel, Mineralstoffmangel, Schilddrüsenprobleme......

Es kann vieles sein. Also los......zum Hausarzt.

Gute Besserung wünscht Dir

Mary45

20.05.2015 16:46 • x 1 #22



Total schlapp und kraftlos

x 3


Naja, Depression könnte schon sein, mein Hausarzt meinte vor 2 Monaten mal, dass da Anzeichen bei mir vorhanden wären.

Ist im Moment halt alles doof.
Auf der Arbeit fühle ich mich nicht wohl, weil dort viel gemobbt wird.
Deshalb bin ich mom. auf Jobsuche, aber bekomme nur Absagen, das frustriert einen natürlich.

Und auch sonst gibt es nichts Positives, mein Pferd humpelt aber mein Tierarzt findet keine Ursache.
Und zu Hause ist auch nicht so toll im Moment.

Das zieht einen einfach runter.

20.05.2015 22:03 • x 1 #23


Icefalki
Morsel, kein Wunder, dass es dir so mies geht. Pferd humpelt, Hufgeschwür schon ausgeschlossen?

20.05.2015 22:18 • #24


Also ein Hufgeschwür ist es definitiv nicht.

Ich persönlich tippe auf die Sehne, aber mein Tierarzt meinte da war wohl etwas, aber ich könnte normal arbeiten, da Pferdchen nicht lahmte.
Bloß wenn ich normal arbeite fängt sie an zu tickern.
Hab nochmal mit dem Tierarzt gesprochen, aber der meinte nur, dann müsste ich halt in die Klinik fahren.
Und das wird schwierig, weil mein Pferd nicht auf den Hänger geht.

23.05.2015 16:31 • #25


Icefalki
Morsel, schlimmstenfalls lasse dein pferdchen zum hängertransport ein bisschen spedieren.

Habt ihr schon das Bein abgespritzt? Damit man weiß, woher die Lahmheit kommt.
Sorry, aber dein Tierarzt ist wohl nicht so ein Pferdeexperte. Und wenn es deinem pferdchen nicht gut geht, dann leidest du ja noch mehr.

23.05.2015 19:29 • #26


Teffi1991

05.06.2016 23:07 • #27


Jens79
machst du eine Therapie? wenn nicht würde ich dir das auf jeden Fall empfehlen,damit deine Ängste besser werden.
und ein Partner sollte doch Verständnis für die Probleme des anderen haben.er weiß doch bestimmt schon von deinen Ängsten,oder?

lg

06.06.2016 00:32 • #28


Eine Therapie solltest Du mal in Erwägung ziehen, informiere Dich am besten mal welche Einrichtung Dir zusagt und kläre alles weitere mit Deiner Krankenkasse ab - dann steht einem Aufenthalt nichts mehr im Wege.
Was Deinen Partner angeht, beginne auf jeden Fall mit ihm zu reden - falls Du das nicht schon tust. Erkläre ihm genau wie es Dir geht, was Du fühlst und was Du durchmachen musst. Erst wenn der Partner ganz genau weiß wie man sich im Moment fühlt kann er auch dementsprechend reagieren.

Gruß, Dr. Gonzo

06.06.2016 07:31 • #29


Teffi1991
hallo. sorry das ich mich jetzt erst melde.. ja er weiß von den attacken.. er war sogar bei meiner aller ersten dabei..
therapie das ist mein problem... hier ist absolut nichts frei.. ich habe locker 10 Therapeuten angerufen
Dr Med Gonzo du sprichst von einer stationären therapie..
darüber habe ich mir noch keine gedanken gemacht.. dachte immer das ich dafür ein therapeuten haben muss,, den ich hier ja nicht bekomme
lg

10.06.2016 20:46 • #30


07.07.2019 14:38 • #31


Lottaluft
Psychosomatik nennt sich das Ganze und haben leider ganz viele hier ..ich auch
Es ist schrecklich und macht Angst aber ist nur ein neuer weg der Angst uns in die Schranken zu weisen.
Mir hilft es mir kleine Etappen zu setzen wenn es ganz schlimm ist -zum Beispiel zwei mal hintereinander in die Küche gehen um zu sehen das auch wenn es sich nicht so anfühlt ich mich auf meinen Körper verlassen kann und er mich nicht im Stich lässt

07.07.2019 22:27 • x 1 #32


Touzai
Ja, das kennen viele hier. Hast du bereits professionelle Hilfe angenommen? Hausarzt? Weiterleitung Psychologe? Therapie? Das kann alles psychisch sein, Zuerst sollte man das körperliche abklären. Gibt ja auch Pollenallergiker die total abgeschlagen sind in diesen Tagen von den Gräsern. Nach Abklärung wünsche ich dir nur das Beste, positiv denken, da kommt man durch, es kann nicht jeden Tag regnen

10.07.2019 09:27 • #33



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier