3

Zitat von Dreams:
Hallo Schön zu hören das ich das Problem nicht als einzige habe obwohl es für dich natürlich nicht schön ist.Was hat dein HNO zu dem Schleim gesagt?Ich war deswegen noch nicht beim HNO.Wenn ich nicht daran denke geht es mir auch besser aber da ist der Schleim definitiv. LG


Der HNO hat mit dem Ultraschall lediglich gesehen, dass sich etwas sichtbar in meiner rechten Nebenhöhle angesammelt hat. Genaueres könne er mir nach dem Röntgen sagen, da muss ich aber noch hin. Bin da leider 1. faul und 2. hab ich Angst vor der Strahlung (bescheuerte Hypochondrie..).

LG

12.08.2019 02:10 • #21


domi89
Ich war auch beim Röntgen. Da war zu sehen dass es Schleim ist, mehr nicht. Es gibt bei mir keine Anzeichen für Polypen oder sonstiges.

12.08.2019 05:33 • #22


Zitat von Panikmacher94:
Der HNO hat mit dem Ultraschall lediglich gesehen, dass sich etwas sichtbar in meiner rechten Nebenhöhle angesammelt hat. Genaueres könne er mir nach dem Röntgen sagen, da muss ich aber noch hin. Bin da leider 1. faul und 2. hab ich Angst vor der Strahlung (bescheuerte Hypochondrie..). LG



Wie bei mir als ich vor mehreren Jahren beim HNO war beim ct sah man Schleim in der rechten kiefernhöhle mehr nicht. Da hatte ich das mit dem Schleim im hals aber noch nicht gehabt.

Vg

12.08.2019 06:21 • #23


Zitat von domi89:
Ich war auch beim Röntgen. Da war zu sehen dass es Schleim ist, mehr nicht. Es gibt bei mir keine Anzeichen für Polypen oder sonstiges.



Genauso wie bei mir.
Hast du den Schleim im Hals eigentlich jeden Tag?

12.08.2019 06:21 • #24


Zitat von Panikmacher94:
Der HNO hat mit dem Ultraschall lediglich gesehen, dass sich etwas sichtbar in meiner rechten Nebenhöhle angesammelt hat. Genaueres könne er mir nach dem Röntgen sagen, da muss ich aber noch hin. Bin da leider 1. faul und 2. hab ich Angst vor der Strahlung (bescheuerte Hypochondrie..). LG



P.s. du musst keine Angst vorm Röntgen haben ab und zu ist das nicht gleich schädlich

12.08.2019 07:38 • #25




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel