Neuro87

628
58
48
Hallo,

MS wird ja üblicherweise durch ein MRT diagnostiziert. Kann man am MRT auch schon MS diagnostizieren BEVOR man die ersten Symptome merkt?

LG

13.02.2014 22:33 • 14.02.2014 #1


3 Antworten ↓


coco88


1032
118
82
Ich glaube nicht , weil man keine Vernarbungen sieht von den entzündungsherden
Aber ganz sicher bin ich mir nicht !
Ganz sicher ist es nur durch eine nervenwasser Untersuchung

13.02.2014 22:37 • #2


FrozenSun

FrozenSun


133
12
17
Hallo,
MS wird üblicherweise aus einer Kombination aus Symptomatik, Mrt Befund und Liquorpunktion diagnostiziert. Da MS - wie man sagt - die Krankheit mit tausend Gesichtern ist, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden, damit das Krankheitsbild als Multiple Sklerose bezeichnet werden darf. Man könnte zwar Entmarkungsherde auch ohne Symptomatik finden im Mrt (auch wenn fehlende Symptome eher ungewöhnlich sind), aber damit allein wird man denke ich keine Diagnose stellen können oder dürfen. Ich kann aus klinischer Erfahrung nur sagen, dass MS eine - wie ich finde - imposante Krankheit mit zwar mannigfaltigen aber durchweg deutlichen Symptomen ist! Wenn du keine Symptome verspürst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du auch nicht an MS leidest. Ich hoffe, ich konnte deine Frage zumindest teilweise beantworten.

Liebe Grüße
FrozenSun

14.02.2014 00:21 • #3


BananenBrot

BananenBrot


16
Also alleine anhand von MRT-Befunden sieht man erst etwas, wenn es schon "Schübe" gab und Vernarbungen entstanden sind.

Meine Mutter hat MS, von ihr weiß ich das.

14.02.2014 04:11 • #4



Dr. Matthias Nagel