Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
ich muss mir auch endlich mal was von der Seele schreiben!
Ich weis zwar, dass es nicht genau in das Forum „Hypochonder“ passt, aber ich denke es trägt einen Teil dazu bei!
Und zwar habe ich ein riesen großes, arges Problem mit meinem Schwiegervater in Spee..
Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll.. Er hat einfach eine außerordentlich komische Art…
Er redet mit jedem als wäre er Dreck..Er lässt nur sarkastische Sprüche ab, die er lustig findet, anderen gegenüber aber unglaublich verletzlich sind.
Mein Freund und ich sind jetzt seit 2 Jahren zusammen. Wir wohnen noch nicht zusammen, leider!!!
Ich bin generell öfter bei ihm zuhause, weil ich mich bei mir daheim einfach nicht mehr wohlfühle..(meine Eltern sind getrennt, ich wohne bei meinem Dad..naja , andere Geschichte)

Ich glaube, dass das meinem Schwiegervater nicht passt..
Mal ein paar Beispiele: Ich werde angemeckert, wenn ich bei ihm dusche (es ist ja deren Wasser was ich verbrauche)
Ich werde angemeckert, wenn ich bei ihnen esse (letzens meinte ER ich solle doch mal Haushaltsgeld abdrücken)…
Ich werde angemeckert, wenn ich mal SEIN Telefon benutze (Ich bin schuld, dass die Telefonrechnung zu hoch ist…)
Das sind nur die leichten Sachen.. ich finde es aber dennoch sehr übertrieben.
Heute Morgen war ich bei der Nachbarin meines Freundes (hab Ihr die Haare gemacht) und auf einmal kam Sie auf das Thema Jürgen (so heißt das Biest)
Sie fragte mich ganz direkt, wie ich das dort aushalte… Ich hab mir bei Ihr alles von der Seele geredet, dass ich es dort nicht mehr ertrage, weil er NUR schlechte Laune hat, sich mir gegenüber verhält als wär ich ein Stück schei.…
Sie meinte, dass Sie denkt dass er total komplett unzufrieden mit seinem Leben ist und das alles an anderen auslässt. Er wäre eifersüchtig auf mich und meinen Freund, da er nicht mehr jung und verliebt und frei ist und so weiter!
Ich kann es gar nicht beschreiben… er ist nur gemein mir gegenüber..Dauernd diese fiesen Sprüche..zum Beispiel letztes Weihnachten.. Da war ich bei Ihnen zu Haus und wir haben Gans gegessen, ich meinte zu meinem Freund, „schneid mir doch bitte ein bisschen Brust ab“ und darauf meinte das Biest..“Wo willst du denn bei dir noch Brust abschneiden, DU HAST DOCH EH NIX“!


Das ist nur ein Beispiel, aber solche Sprüche bekomme ich jeden Tag ab! Und es verletzt mich einfach. Ich habe ihm von Anfang an nichts getan und er ist sowas von gemein und fies und unfair und und und…
Mittlerweile habe ich auch immer mehr das Gefühl, dass das Biest versucht meinen Freund und mich auseinander zu treiben!
Er stiftet uns gegenseitig an.
Mein Freund ist zwar auf meiner Seite und kriegt auch alles mit, aber er traut sich halt nicht seinem Vater mal die Meinung zu geigen.. und ich glaube wenn ich einmal meinen Mund aufmachen würde, würde er mich sofort rausschmeißen.. Er HASST mich einfach und zeigt mir das ganz, ganz deutlich!
Ich mache wirklich 50000 Kreuze wenn ich mit meinem Freund ausziehen kann.. Das können wir nur leider momentan noch nicht weil uns das Geld fehlt! …

Wie soll ich mich denn verhalten?
Mittlerweile redet er GAR nicht mehr normal mit mir.. wenn er mit mir spricht, dann kommen nur gemeine Sachen..Es sei denn, er muss mal wieder Haare schneiden (ich bin gelernte Friseurin), da kommt er dann an und ist plötzlich ganz lieb.. und ich lasse mich jedes Mal ausnutzen..
Wenn ich Nein sagen würde, wäre natürlich die Hölle los…

Ich bin echt fix und alle…
Ich bin keine Schlägerin, aber dem Biest würde ich so gerne einfach mal eine reinhauen und mich dabei wohl fühlen….

Kennt ihr sowas, habt ihr Tipps dazu?

Ich bin echt verzweifelt!!

Mia

14.07.2009 11:05 • 15.07.2009 #1


20 Antworten ↓


Auch wenns schwer ist, ich würd mich da gar nicht mehr aufhalten und vorallem mal ein ernstes Wörtchen mit deinem Freund reden. Das kann doch nicht wahr sein, das er seinen Vater so mit dir umspringen läßt.
Hoffe ihr findet schnell ne Lösung.

14.07.2009 12:08 • #2



Mein Schwiegervater macht mich fertig

x 3


elster
Hau ihm doch verbal eine rein. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das hilft bei solchen Leuten, sie gucken dich dann an wie Kühe wenn es donnert. Weil sie nie im Leben mit einer giftigen Antwort gerechnet hätten. Kontert man mit ihren eigenen Waffen, dann sind sie heillos überfordert. Danach sind meist die Fronten geklärt, man muß halt praktisch bei solchen Leuten sein Revier abstecken, danach ist Ruhe, wahr jedenfalls immer bei mir so.

14.07.2009 12:47 • #3


Hallo ihr 2,

danke für eure Antworten!

@ Elster:
Daran habe ich auch schongedacht!
Ich habe aber Angst, dass wenn ich dem Biest mal die Meinung geige, dass er dann ganz ausrastet, die Situation eskaliert oder er mich rausschmeißt...

Ich bin so verzweifelt!!

14.07.2009 19:46 • #4


Hallo Mia,

selbst wenn es wider Erwarten eskaliert, das würde ich in Kauf nehmen. Solche Widerwärtigkeiten musst Du nicht auf Dir sitzen lassen.

Aber selbst wenn Du ihn mal zur Rede stellst, ist das nicht gerade die Umgebung für ein harmonisches Beziehungsleben. Da würde ich noch eher Einschränkungen im Kontakt zum Freund hinnehmen, als mich dem auszusetzen.

Grüße

pc

14.07.2009 19:59 • #5


Hallo Pc,

ich liebe meinen Freund über alles und er mich wohl auch, da wir beide jede freie Minute miteinander verbringe wollen! Und wegen dem Idiot wollte ich eigentlich keine Einschränkungen eingehen nur weil er nicht mehr alle Tassen im Schrank hat!

Es kann doch echt nicht sein, dass ein 48 jähriges Biest so ein Verhalten an den Tag legen kann , oder?

14.07.2009 20:06 • #6


Darf ich mal fragen wie alt ihr beide seid?

14.07.2009 20:11 • #7


ich bin 21 und mein Freund wird 23

14.07.2009 20:25 • #8


elster
Also ich hatte damals ja das Problem mit einem Kollegen ( ich war auch so 22, wenn ich mich recht entsinne ) und irgendwann hat es mir gelangt, ich dachte gar nicht drüber nach, gab ihm nur eine richtige verbale Breitseite.
Und - was soll ich sagen - sicher hat er zunächst rumgeblökt, aber einen Tag später hat er mir das "DU" angeboten und war seither lammfromm. Solche Menschen scheinen sich innerlich danach zu "sehnen", endlich in ihre Schranken verwiesen zu werden. Keien Ahnung, warum die so sind, aber ihr Benehmen ist so krass, dass sie förmlich drum zu betteln scheinen. Ich würde es auf einen Versuch bei deinem Schwiegervater ankomen lassen.
Gruß elster

15.07.2009 08:05 • #9


Na gut, ich denke, beim nächsten dummen Spruch werde ich mich dann dochmal wehren!!

Ich hab nur das Problem, dass mir dann so spontan nix einfällt
womit ich ihm dann mal verbal so richtig eine geben könnte!!
Ich bin nicht so der Spontane Mensch

15.07.2009 08:11 • #10


elster
Du weißt ja sicher, wie die Art Sprüche sind, die er so ablässt, da kannst du ja schon mal ein paar Möglichkeiten durchspielen um für den Notfall vorbereitet zu sein

15.07.2009 08:15 • #11


das ist natürlich auch ne gute Sache

Danke

15.07.2009 08:20 • #12


Huhu,

Der Papa meines Freundes ist auch die Hölle -ich kann dich gut verstehen
Zwar ist "meiner" nicht offensichtlich bösartig, aber er straft dann eben mit abfölligen Blicken, einem abwertenden Schnauben, und hin und wieder kriegt er cholerische Anfälle und rastet aus.
Ist genau so ein Tyrann wie deiner.

Die ganze Familie hat sich inzwischen dran gewöhnt, und ich fühl mich dort auch kein Stück wohl.

Meine Strategie ist, ihm einfach den Wind aus den Segeln zu nehmen, wann immer ich kann, mit sehr ehrlichen Worten.
Das verstört ihn nämlich, weil es sonst keiner wagt, ihm die Meinung zu sagen.

Beispiel:
Er und seine Frau sind total ordnungsliebend, das hat fast schon zwanghaften Charakter bei denen. Jedenfalls ist sein Vater neulich mal wieder völlig ausgerastet, weil ich beim Haareföhnen im Bad halt ein paar Haare verloren hab und die dann am Boden lagen. Er hatte wieder seinen cholerischen ausraster, hat mit hochrotem Kopf rumgebrüllt, hat meinen Freund angemault -da hab ich mich einfach in den Gang gestellt, ihn ganz emotionslos angeschaut und gesagt: "Entschuldigung -aber das sind bloß Haare. Andere Leute auf der welt haben nichtmal ein Badezimmer, in dem sie Haare finden können. Ich nehm einfach den Besen und machs weg, okay? Kein Grund, gleich so auszurasten."
Dann war er still
Oder einmal, da hat er nen Asuraster gekriegt, weil ich beim Duschen den Duschvorleger nass gemacht hab, da meinte ich bloß ganz gelassen: "Okay, der duschvorleger ist nass. Dazu sind Duschvorleger da, oder? Würd's ihn stören, hätt er kein Duschvorleger werden dürfen!"
Und dann wars gut.
Einmal, da war ich selber etwa sgereizt, hab ich ihm an den Kopf geknallt:
"Seit mein Papa tot ist hab ich nur schöne Erinnerungen an ihn. Wenn Du mal stirbst -willst du dann als der Papa in Erinnerung bleiben, der wegen Haaren im Bad oder verschüttetem Saft in der Küche ständig ausgerastet ist?!" Dann hat er erstmal ein paar Tage nicht mit mir geredet und war ziemlich kleinlaut

Man muss echt einfach zurückschießen.
Nicht mit bösen Worten, sondern halt mit der Wahrheit.
Wenn er dir so blöd kommt, sag doch einfach mal ganz ruhig "Weißt du, das hat mich jetzt ehrlich verletzt" und schau ihm dabei in die Augen.
Wirst sehen, er wird wegschauen und still werden und weg gehen.
Ist fast immer so, bei den Tyrannen
Mit Zurückmeckern reizt man sie nur noch mehr, aber die Wahrheit, das ertragen sie meistens nicht.

Vielleicht wärs bei euch aber einfach am Besten, wenn ihr zusammen zieht, da ihr euch beide Zuhause nicht wohl fühlt?
Geht das denn nicht?

Alles Gute,
Pilongo

15.07.2009 09:15 • #13


Hallo Pilongo,

deine Beispiele kommen mir sehr, sehr bekannt vor

Das mit den Haaren hatte ich auch schon..
oder (beim Schminken) loses Puder das im Waschbecken war,
oder sein Feuerzeug was ich draußen (beim rauchen) habe liegenlassen, oder, was auch mal ganz schlimm war, seine Schokolade, die ich aufgegessen hatte.. da hättest du echt mal sehen sollen, wie er ausgerastet ist.. Mit den Worten "das hier ist immer noch mein Haus, und von dir lass ich mir doch meine Schokolade net wegfressen", hat er mich echt fast zum heulen gebracht.
Er rastet echt wegen jeder Kleinigkeit aus - furchtbar.

Das mit dem Kontern und ihm auch verbal entgegenzusetzten, werde ich demnächst versuchen..
Nur leider - wie schon erwähnt - fallen mir nicht immer gleich so tolle Sprüche ein, wie du sie hier geschrieben hast!
Ich werde aber daran üben

Ja Pilongo, dass mit dem Ausziehen.. es ist wirklich mein GRÖßTER Traum.. Nur leider fehlt eben einfach das Geld..
Ich bin noch in Ausbildung und mein Freund studiert...

Liebe Grüße,
Mia

15.07.2009 11:03 • #14


Ich glaube auch du solltest dich in dem Fall mal wehren. Hab zwar geschrieben, du solltest da nimmer hingehen, aber das wird ja schlecht gehen, wenn dein Freund noch dort wohnt.

Sag ihm doch einfach, das es ne Frechheit ist wie er sich dir gegenüber aufführt. Das musst du dir echt nicht bieten lassen!

15.07.2009 11:37 • #15


Gerade, wenn dein Freund studiert, ist es total machbar!
Denn wenn er von Zuhause weg zieht, kriegt er mehr Bafög, also Geld vom Staat, als jetzt, wo er noch bei den Eltern wohnt!

Ich weiß das, weil ich gerade selber meinen Antrag fertig ausgefüllt hab, und mich viel informiert habe

Es muss ja nicht gleich ne super Bude sein, aber viele Studenten-WGs und Wohnheime sind bezahlbar und schön.

Mein Freund zieht jetzt z.B. im Herbst auch aus, weil es es einfach nicht mehr aushält. Er kriegt kein Bafög mehr, dafür Promotions-Unterstützung vom Staat (er macht seinen Doktor) und er zieht in ein Wohnheim, das wurde gerade eerst fertig gestellt, ist also ganz modern, da kostet die wphnung mit Allem Drum und Dran 300€ im Monat.
Das ist nicht shclecht, sind halt nur zwei Zimmer und ein Bad, aber durchaus bezahlbar, auch als Student.

Wenn es euch so belastet, dass sein Papa so blöd zu dir ist -informiert euch mal und schaut, ob es nicht doch klappen kann, mit dem Geld.
Oftmals steht einem auch Unterstützung vom Staat zu, man weiß es bloß nicht

Ne Freundin von meiner Mom hat ne tochter, die ist 17 und schwanger, zieht nun von Daheim aus, weil sie so VIEL mehr Geld vom Staat kriegt!
Sie selber bleibt erstmal Daheim mit dem Kind, ihr Freund, der Vater des Kindes, hat nur ne Lehre -und die kriegen im Monat 1300€ vom Staat.
Da gibt es Wohngeld, ALG, dann noch das Kindergeld dazu und Alles -aber sie haben sich vorher auch informiert und waren auch bei diversen Ämtern. Es ist aber immer so, dass man, wenn man auszieht von Daheim, viel mehr Geld kriegt vom Staat als wenn man Daheim wohnt.

Da solltet ihr euch echt mal informieren
Es gibt bestimmt ne Lösung!

Und zum Thema Zurückschießen: Es müssen ja keine geistreichen Wortgefechte werden. Es reicht schon, wenn du bloß sagst, wie du dich fühlst. Ham wir mal im Gesprächstraining geübt.
"Du blöde Kuh!" wird müde belächelt oder man kriegt gleich noch ne verbale Backpfeife.
Aber wenn man sagt "Du hast mich gerade mit deinen Worten sehr verletzt" -da schluckt der Andere erstmal.
Oder "Ich fühle mich shclecht, wenn du so mit mir redest" oder "Jetzt fühle ich mich verletzt."
Die Ich-Botschaften sind das.
Immer sagen, was man fühlt und wie man selber sich dabei fühlt.
Immer mit einem "Ich" drin.
Das konfrontiert den verbalen Angreifer nämlich mit der wirkung seiner Worte, und das tut ihm dann selber weh.

Alles Gute,
Pilongo

15.07.2009 11:56 • #16


Zitat:
“Wo willst du denn bei dir noch Brust abschneiden, DU HAST DOCH EH NIX“!


Und Er hat wohl kein Hirn zum denken. Da ist wohl auch nix.

Versuch einfach gelassen zu bleiben

15.07.2009 12:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zum Thema Bafög nochmal kurz:
Weiß ja nicht, in welchem Bundesland er studiert, aber hier in Bayern ist der Höchstsatz gute 500€, und wenn man nicht Daheim wohnt, kriegt man den auch locker.
Ich wohn z.B. Daheim und krieg trotzdem im Monat über 300€ vom Staat für mein Studium.
Wohnen könnt ich davon nicht, klar, aber von 500€ im Monat.. da kann man schon ne kleine WG oder sowas bezahlen.

Also da würde ich mich an eurer Stelle wirklich mal schlau machen, was für Geld es vom Staat gibt.

Ne Freundin von mir ist schon mit 15 von Daheim weg und hat vom Staat außer ihr Kindergeld auch noch besonderes wohngeld gekriegt. Sie hat sich mit ihrem Freund zusammen, der auch nur Azubi war, ne kleine Wohnung leisten können.

Klar ist das stressig, son Umzug -aber die Alternative is halt, dass ihr ewig unter dem tyrannischen Vater leidet.

Das mit dem Essen kenn ich übrigens auch.
In unsrer Familie gehört alles Essen allen.
Bei meinem Freund steht auf jeder Müslipacking ein imaginärer Name drauf, und wehe, ich mach die dann auf.
Es ist auch so, dass ich da angemault werde, wenn ich den Emmentaler frisch aufmache, anstatt erstmal den alten Gouda aufzuessen.
(Aber seine Mom hat auch 4 Kilo gefrorene Butter im Kühlschrank gehortet )
Wenn dann was kommt von wegen "Oh Gott, hast du jetzt den Käse frisch aufgemacht?!" sag ich eben: "Ja -und? Essen ist doch zum Essen da, oder?"

Mit der Wahrheit und meiner einfachen Weltsicht enttarne ich denen ihre ansichten halt immer als Müll, und so halte ich mich dort über Wasser.
Aber ich bin trotzdem froh, dass wir die meiste Zeit bei mir Zuhause verbringen, wo wir uns beide sehr wohl fühlen.
Denn lang halt ich das dort auch net aus

Mein Freund und ich haben sogar schon Taktiken entwickelt, wie wir später verhindern, dass seine Eltern uns oft besuchen..

Zum Beispiel müssen wir unbedingt Tiere haben, denn die hasst sein Vater, weil die haaren ja Alles voll. Dann müssen wir Besteck und Geschirr haben, das nicht zusammen passt, da kriegt seine Mom die Krätze. Dann müssen wir überall gut aktfotos aufhängen oder Akt-Kalender, denn seine Eltern sind so prüde und umarmen oder küssen sich nie, berühren sich auch nur selten, und so Sachen halt
Ist eigentlich traurig, aber mit Humor kann man das halt leichter ertragen.

15.07.2009 12:06 • #18


elster
Oh jetzt weiß ich, warum uns nie einer besuchen kommt :

Katze, zusammengewürfeltes Geschirr und... den Rest verrate ich nicht ...

15.07.2009 12:42 • #19


Vielen lieben Dank , für deine Mühe, Pilongo...
Mit dem Bafög habe ich mich noch nie wirklich auseinander gesetzt!

Mein Freund studiert in Hessen!
Kann ich als Azubi auch Bafög beantragen?


Mein Freund - übrigens Lucas - hat schon so nen Antrag hier zu Hause rumliegen!

Den wollte er aber irgendwie mit dem Biest zusammen ausfüllen, damit sie alle beiden davon profitieren oder sowas!

Wie gesagt, ich kann nicht viel zu sagen, ich habe mich noch nicht informiert!

Wäre schön wenn du nochmal schreibst!

DAnke
Mia

15.07.2009 14:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Prof. Dr. Heuser-Collier