Pfeil rechts

Hu Hu ihr Lieben,

Mich quält seit Tagen ein Symptom, welches ich euch mitteilen möchte , und möchte auch ganz gerne wissen, wer das noch kennt oder schon mal erlebt hat.


Beispiel 1 - ich lieg im Bett , alles ist ok, bin müde und zufrieden .
Dann plötzlich fällt mir ein, dass ich einen leichten Kopfschmerz spüre, meine Ängste überschlagen sich , ich denk an einen Schlaganfall und mit einmal dreht sich TATSÄCHLICH der ganze Raum.
Ich zittere, versuche ein Bild an der Wand zu fixieren, aber es ist unmöglich.

ALLES dreht sich !
Mir wird schlecht.

Hektisch richte ich mich auf, mein Herz rast, ich knipse die Lampe an und sitze aufrecht im Bett.

Rede ruhig mit mir, mein Herz beruhigt sich, der Schwindel ist weg.

Wirklich psyschich ?


2. Beispiel.

Ich fahre gerade mit meinem Freund, bei NEWYORKER , die Rolltreppe hoch , in dem Laden ist es sehr warm und eine Druckwelle ( durch zu viel Bass ? ) herrscht dort vor.

Wir fahren also die Treppe hoch und je höher wir kommen, desto grösser wird der Druck im Kopf.

Ich fange wieder an zu überlegen " oh je, was ist wenn dir schwindlig wird, wenn du hier stürzt ect...

Und dann wieder diese MASSIVE ATTACKE!

Ich komm kaum von der Treppe runter, habe nix mehr gesehen, mein Freund musste mich stützen.

Alles schwankte und wankte in mir.
Übelkeit, Heiss ect..


Ich sass dann in so einer Kabine , fing an ruhig mit mir zu reden , " Alles gut, hier sind Leute, der Arzt kann gerufen werden ect ect..

3 min später war der Spuk vorbei und wir gehen weiter.

Für mich persönlich war der Tag natürlich gelaufen und ich habe noch mehr Angst denn je !

Kennt jemand diese Attacken ?
Ist das psysich ?

05.02.2015 15:33 • 05.02.2015 #1


7 Antworten ↓

Carcass
Hoi,

also da es immer wieder weg geht, kann es eigentlich zu 99% nur psychisch sein. Hast du denn schon alles mal abklären lassen bei Ärzten? Also deine Symptome kenne ich auch noch aus den Zeiten als es bei mir extrem war. Ich wurde wach , stand im Bad und plötzlich drehte sich alles und Todesangst lähmte mich. Wenn ich dann duschte verging es, weil ich eben abgelenkt war.
Und eine Druckwelle wie in diesen Einkaufsläden , die ich sowieso meide, hämmern ja auch auf das Herz. Mein Kollege fuhr mit 220 Watt Sinuswellen mit mir und der hört nur so ne schei. Bumm Bumm Mucke. Ich bekam Herzrhythmusstörungen und Angst, auch ganz normal. Dem Herzen passiert nichts, aber man fühlt sich plötzlich krank-

Also sind wir ehrlich, insgesamt kennt das sicherlich jeder hier, aber eine ärztliche Abklärung erscheint immer sinnvoll, weil hier keine Ärzte schreiben und niemand in deinen Kopf schauen kann. Wie lange hast du das denn schon?

05.02.2015 15:42 • #2



Massiver Schwindeanfall

x 3


Hört sich nach Panikattacke an. Gerade nach der Fahrt auf der Rolltreppe.

05.02.2015 15:45 • #3


Danke für die schnelle Antwort.
Hab mein Kopf röntgen lassen ( aus Angst vor Tumor oder Aneyrisma ).
War alles ok.

Vorige Woche war ich beim Kardiologen - Blutdruck 130/ 80 , Puls 77, EKG unauffällig bis auf 2 Extra Systolen.

Was könnte ich denn noch abklären lassen ?

05.02.2015 15:46 • #4


Carcass
Röntgen oder MRT oder CT? Also im Grunde hast du da schon einen guten Schritt gemacht. BD völlig Klasse und du könntest noch ein 24 Stunden EKG machen lassen bzw. ein Belastungs EKG. Aber in erster Linie einen Termin beim Neurologen für Psychiatrie und dem das schildern. Der macht auch seine Tests und dann ab zur Therapie. Panikattacken auf Rolltreppen sind Mist, das kenne ich zu gut. Und auch zu helle Räume, oder zu dunkle, dann werde ich schwemütig. Manchmal reicht nur ein positiver Anruf und ich schlage über die Schwelle der Angst

Was du abklären lassen könntest, oder ausschließen lassen, beim HNO das Gleichgewichtsorgan. Aber dann würdeste auch mit den Beinen einknicken und richtig alles würde sich drehen

05.02.2015 15:59 • #5


Belastungs EKG hatte ich auch.
War beim MRT .

HNO müsste ich noch klären lassen... aber hab ja nicht immer auf der Rolltreppe Probleme, das war das erste Mal.

Und Neurologe ? Was sag ich denn da, dass ich überhaupt einen Termin bekomme ?!

05.02.2015 16:03 • #6


Carcass
Also wenn das MRT und 24 Stunden EKG super war, dann hast du schon viel "gewonnen", HNO ist wie gesagt unwahrscheinlich mit dem Schwindel. Neurologen alle anrufen die in der Nähe sind und Termine versuchen zu machen. Bei manchen dauert es Wochen, bei anderen Monate, bei anderen kannste am nächsten Tag kommen. Ruf deine KK mal an und informiere dich über Niedergelassene in deiner Umgebung. Also mach es dringlich und dass es dir total dreckig geht und letztlich geht es dir auf der Treppe ja auch so. Wünsche dir viel Glück, ich bekam damals innerhalb von 3 Wochen einen Termin und den Therapeuten hatte ich nach 2 Wochen, besonders schwerer Fall

05.02.2015 16:18 • #7


Zitat von StillinHope:
Belastungs EKG hatte ich auch.
War beim MRT .

HNO müsste ich noch klären lassen... aber hab ja nicht immer auf der Rolltreppe Probleme, das war das erste Mal.

Und Neurologe ? Was sag ich denn da, dass ich überhaupt einen Termin bekomme ?!


Merkst du was?
Zuerst beginnt das Kopfkino dann die Beschwerden
Zuerst ist es laut und sehr warm,wieder beginnt das Kopfkino und dann die Beschwerden.
Wäre es eine neurologische Erkrankung wäre des genau anders rum.
Das ist nicht nur zu 99% psychisch sondern zu 100%
Bei mir ist das nicht anders...ich geh in einen Laden dort ist es laut,Kinder schreien,10 Leute an der Kasse und ich bin fertig mit der Welt
Kaum bin ich wieder draussen an der frischen Luft und es geht wieder.
So etwas kannst du eigentlich nur mit einer Therapie oder angstlösenden Medikamenten auf Dauer los werden.

LG

05.02.2015 18:43 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel