Pfeil rechts
1

Ich habe in meinen Wangen Innenseiten seit Monaten so komische weiße Streifen!

Sie sind in beiden Seiten an genau den selben Stellen wo die Backenzähne quasi zusammen kommen wenn ich den Mund schließe!

Jetzt erinnere ich mich das ich meinen Zahnarzt letztens nach der letzten Zahnbehandlung darauf ansprach..und der meinte das wäre eine leichte Verhornung durch die Backenzähne aber nichts schlimmes!

Gehe ich aber bei Google rein..dann lese ich gaaaanz viele böse Dinge!

Genauso wenn ich ganz weit den Mund auf mache sehe ich wenn ich AAAA sage auf meinem Kehdeckel leichten weißlichen Belag!

Wieder danach gegooglet..gaaanz schlimme Sachen gelesen!

Ich hatte schon mindestens 7Kehlkpfspiegelungen in meinem Leben..die letzte war im Dezember letzten Jahres..hätte der HNO gesehen wenn es etwas schlimmes wäre?

Ich würde euch mal ganz lieb bitten auch mal bei euch in der Wangenschleimhaut nach zu schauen...wer hat das noch ? ?

Ich war beruight als mein Zahnarzt mir sagte das es nichts schlimmes ist..aber sobald ich ins Netz gehe steht da was von Krebsvorstufen!

Ausser diese Leukopakie Simplex..die soll harmlos sein!

Ich kann mich gerade nicht bremsen das ganze Netz MAL WIEDER raus und runter zu googlen!

Bitte schreibt mir !

Danke!

02.04.2011 20:31 • 16.01.2021 #1


17 Antworten ↓

Huhu,

also ich habe auch solche Ängste was meinen Mund betrifft^^

Und gestern hab ich festgestellt das meine Mandeln auch nicht die wahre Pracht sind. Die sehen ziemlich "vernarbt" aus. So jetzt mal zu dir zu kommen. Bei mir is da hinten auch alles ziemlich weiß und sieht eklig aus. ich hab gelesen wenn man des öfteren Mandelentzündungen hatte / hat, sehen die mandeln mitgenommen aus. Das hat mich erstmal ein wenig beruhigt. Werde trotzdem mal die Woche zum HNO gehn, der darf sich das mal angucken.

Diese weißten Linien habe ich aber auch. Zwar nur ein wenig, aber man sieht es. Am stärksten seh ich es nach dem Aufstehen, wahrscheinlich weil man die ganze Nacht draufgebissen hat bzw. eingequetscht hat.

Bin auch so ein schlimmer Googler :-/

03.04.2011 15:23 • #2



Leukoplakie Erfahrungen

x 3


vielen lieben Dank für deinen Beitrag!
Jaaa - Krass...mit den Streifen ist mir auch Heute Morgen aufgefallen!!
Die waren nach dem aufstehen auch viel stärker ausgeprägt als über Tag!!
Also kennst du das auch?!?
Wie krass ist das denn..ich stehe mit meinem Problem nicht mehr alleine da:)
Ja ich google auch das ganze Netz rauf und runter!
Das ist echt schlimm!

03.04.2011 18:13 • #3


ihr müsst echt aufhören zu googeln. das ist nicht gut!!
das macht alles nur noch schlimmer..
und ihr denkt ständig daran..

versucht mal eine minute nicht an einen rosa elefant zu denken.
an was denkt ihr?


so ist das auch mit der googelei..

ich habe blässchen im hals un total angst es ist was schilmmes, aber hüte mich zu googeln.
durch meine ärzte phobie, die sich irgendwie entwickelt hat, trau ich mich wegen der behandlung gar nicht hin.
habe hier im forum jemand gefunden der mir aber diesbezüglich ein wenig die angst genommen hat und werde nächste woch nen HNO arzt vereinbaren.. ( das war kurz was zu mir und dem googeln )

egal was ihr googelt, eig kommt es immer auf krebs raus. also fast immer..

liebe grüße!

03.04.2011 18:20 • #4


google´n ist gerade bei solchen angelegenheiten ne gaaaaaaaaaaaaaaanz schlimme sache .

ich selbst kann mich jedoch auch selten beherrschen.

aber trotzdem , bloß nich google´n , vieles ist echt bloß angstmacherei.

03.04.2011 18:20 • #5


Wenn ich nicht ab und an was anderes suchen müsste, würde ich am liebsten Google sperren

Ich komm mir ja schon selbst so bekloppt vor wenn ich vorm Spiegel stehe und in meinem Hals gucke.... un ich denke wenn ich was schlimmes hätte, hätte es sich doch schon bemerkbar gemacht :-/

03.04.2011 21:47 • #6


ich kann das googlen einfach nicht sein lassen:(
hat denn noch jemand diese weissen Streifen in der Backen Tasche?!?!?!?!?

05.04.2011 19:17 • #7


ja ich.. und blässchen im hals.. aber das is nix schlimmes..
den weißen streifen hab ich, weil ich hauptsächlich nachts immer die zähne aufeinander presse und da entsteht halt so was..
also keine panik..
es gibt noch 1000 weitere krankheiten die dazu passen könnten

06.04.2011 10:36 • #8


Hallo,

also keine Angst machen, ich habe das auch und habe gedacht ich hätte Leukoplaki
war bei meiner Zahnärtin und habe Sie direkt darauf angesprochen, Sie sagt keine Panik ist ganz normal...... Du kannst mal schauen unter dem Begriff linea alba buccalis
das ist durch beißen auf der Backenschleimhaut, nach dieser Aussage habe ich mein Kopfkino abgestellt.

Aber komisch ist das natürlich schon

10.08.2011 10:23 • #9


Also:

Das was du da siehst, hat jeder Mensch im Mund. Es handelt sich um die Speicheldrüsen, die dafür zuständig sind das der Speichel fließt wenn du z.B. in einen saftigen Burger beißt.
Wenn ich in meinen Mund schaue sind auch genau dort wo die Backzähne sind auf jeder 2 weißliche/erhöhte Streifen.

Ich hatte vor ein paar Monaten die gleiche Angst und war beim HNO und der hat mir genau das gesagt was ich dir gerade geschrieben habe.

Bleib cool und lass das konsultieren von Dr. Google, du siehst wo es dich hinführt.

10.08.2011 12:28 • #10


Hallo Leute.
Ich rauche seit ca 3 Monaten (bin aber wieder am aufhören )
Und habe hinten einen riesigen weißen Fleck an der Wange festgestellt.
Bin damit erst zum Zahnarzt der mir nicht gerade aufmerksam rüber kam. Er redete nur über die zukünftigen Zahn Behandlungen.
Also bin ich zum HNO und er hat direkt eine Leukoplakie ausgeschlossen.
Kann ich mich drauf verlassen ? Den die Weise stelle will nicht weg ( habe extra gefragt wann ich mich wieder melden soll wenn die Stelle nicht abheilt und er meint in 3 Wochen. Den Fleck hab ich nun 9 Tage
Kann ein HNO mit kurzem Blick sowas ausschließen ? Den in Google Bilder die eine Leukoplakie zeigen sehen fast genau so aus wie mein Fleck.

Und dann noch eine Frage. Können so ein starker weißer Fleck durch Verbrennungen oder durchs beißen auf die Wange entstehen ?

15.04.2018 04:00 • x 1 #11


Echt keiner der irgendwas dazu sagen kann? Der vllt das gleiche durchgemacht hat und paar Erfahrungen gemacht hat ?

15.04.2018 23:54 • #12


Veritas
angst-vor-krankheiten-f65/leukoplakie-t35067.html

15.04.2018 23:55 • #13


Miyako
Ich musste mich erstmal kurz einlesen was Leukoplakie überhaupt ist.
Aber ich denke schon, dass Ärzte mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung, das was sie sehen schon besser einschätzen können als der Patient.

16.04.2018 00:31 • #14


Ärzte sehen da Feinheiten und Abgrenzungen zu anderen Dingen die uns als Laien gar nicht auffallen, gerade nicht wenn wir aufgeregt sind.

16.04.2018 00:41 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich kann mir nicht vorstellen das mich ein Arzt heim schickt wenn eine Gefahr oder eine Chance auf leukopTie beseht. Ich weis aber nicht wieso es mir so schwer fällt den Ärzten zu vertrauen. Bzw wieso glaube ich immer das der Arzt eine fehl Diagnose aufgrund meiner Hypochonder gemacht hat ? Hat jemand das gleiche Problem ?

17.04.2018 06:42 • #16


09.12.2019 23:36 • #17


püppi2207
Zitat von Ahnungslos1234:
Hallo Leute. Ich rauche seit ca 3 Monaten (bin aber wieder am aufhören )Und habe hinten einen riesigen weißen Fleck an der Wange festgestellt. Bin damit erst zum Zahnarzt der mir nicht gerade aufmerksam rüber kam. Er redete nur über die zukünftigen Zahn Behandlungen. Also bin ich zum HNO und er hat direkt eine Leukoplakie ausgeschlossen. Kann ich mich drauf verlassen ? Den die Weise stelle will nicht weg ( habe extra gefragt wann ich mich wieder melden soll wenn die Stelle nicht abheilt und er meint in 3 Wochen. Den Fleck hab ich nun 9 Tage Kann ein HNO mit kurzem Blick sowas ausschließen ? Den in Google Bilder die eine Leukoplakie zeigen sehen fast genau so aus wie mein Fleck. Und dann noch eine Frage. Können so ein starker weißer Fleck durch Verbrennungen oder durchs beißen auf die Wange entstehen ?

Was kam denn raus?habe das selbe

16.01.2021 15:46 • #18



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier