Pfeil rechts
16

Vielleicht versuche ich mal ein paar Tage auf B., und süßes und so fettige Sachen zu verzichten und mal sehen was dann passiert

19.11.2020 09:59 • #21


Ich mache seit dieser Woche auch wieder Sport (step aerobic) zuhause.. Eine Std. Hab das Gefühl, dass auch das darmanregend ist. Vielleicht kommt alles in Schwung. Auch trinke ich Wasser mit frischer Zitrone und Fenchel, Anis und Kümmel Tee. Naja rauchen tu ich auch immer noch.. Wollte ich schon immer aufhören aber ich schaffe es nicht. Ich esse tagsüber unter der Woche nicht viel.. Meist ein Brötchen auf Arbeit. Abends trinke ich meist so 2 Bierchen, dann esse ich meist warm... Und genau das ist vielleicht der Fehler. Am Anfang war es evtl. Ok aber auf Dauer ist es vielleicht nicht gut für die Verdauung. Ihr merkt schon. Vielleicht liegt mein Problem ja woanders. Es ist alles eine beschissene Angewohnheit die mir bei stressigem Tag gut tut.

19.11.2020 10:09 • #22



Heller Stuhl gefährlich?

x 3


Schlaflose
Zitat von voesymik99:
Echt?! Ja ich weiß auch nicht warum es bei mir so ist. Was heißt denn bei dir heller? Kannst du die Farbe ungefähr beschreiben?

Hellbraun bis beige.

19.11.2020 11:41 • #23


Ja bei mir auch so beige

19.11.2020 11:41 • #24


Ocker Farbe trifft es auch

19.11.2020 11:50 • #25


Schlaflose
Zitat von voesymik99:
Und warum steht dann überall was von Leber, Galle oder Bauchspeicheldrüse?

Weil bei diesen Krankheiten der Stuhl üblicherweise hell ist. Es heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass heller Stuhl bedeutet, dass man eine dieser Krankheiten hat. Es gibt auch ganz harmlose Ursachen dafür.

19.11.2020 11:52 • x 1 #26


Christine4070
Hallo in die Runde, ich war natürlich am Ende doch nicht so cool und abgeklärt, wie ich gestern geschrieben habe und bin, nachdem ich heute wieder so hellen Stuhl hatte, in heller Panik zu meiner Hausärztin gefahren. Die hat mich untersucht und gesagt, sie kann nichts feststellen und das Stuhlveränderungen ganz viele und vor allem harmlose Gründe haben können, u.a. eben auch psychische Belastungen. Sie sagte auch, im Internet tauchen bei Suchen immer nur die schlimmen Sachen auf... die harmlosen sind vermutlich zu wenig spektakulär...
Also habe ich jetzt von einer weiteren Ärztin gehört, dass ich nix habe außer Angst. Ich muss das jetzt nur noch glauben können...

Danke für diesen Satz:
Zitat von Hallo2020:
Ich kann dir nur den Satz sagen der mir geholfen hat : eine schlimme Krankheit versteckt sich nicht


Liebe Grüße, habt einen ruhigen Abend

19.11.2020 15:57 • x 2 #27


Hallo. Ja das klingt doch wirklich sehr beruhigend. Dann warte ich doch einfach mal ab

19.11.2020 18:45 • #28


Also ich musste gerade nochmal auf toloilette. Ist noch heller aber zumindest fest. Und Mais war drin. Habe 2 Tage viel Mais gegessen.. Vielleicht kommt es auch davon. Aber fester ist doch gut oder?

19.11.2020 19:42 • #29


Christine4070
Moin, so, also bei mir hat sich alles wieder beruhigt. Meine Ärztin hatte recht, es war wirklich bedingt durch meine Angst und den Stress, den meine Verdauung dadurch hatte.
Also: lasst Euch nicht unterkriegen, viele körperliche Symptome sind echt nur angstbedingt. Und wenn es nach einer Woche nicht besser / weg ist, kann man immer noch zum Arzt gehen.
Liebe Grüße und habt einen sonnigen Freitag

20.11.2020 08:23 • x 1 #30


Na dann wird es bei mir ja noch dauern... Ich muss nächsten Donnerstag zum blutabnehmen. Da hab ich immer mega schiss. Das was schlimmes rauskommt.

20.11.2020 13:24 • #31



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel