Pfeil rechts
3

Hypochonder2015
Guten Morgen, ich bin zurück... hab es lange Zeit ohne dieses Forum geschafft.
Jetzt hab ich mal wieder Angst. Gestern und heute Morgen habe ich meine Zunge mitgeputzt beim Zähne putzen und hatte etwas hellrotes - normal rotes - Blut im Speichel beim ausspucken. An sich geht es mir gut! Keine Schmerzen, kein Unwohlsein und ich habe es auch nur morgens. Muss dazu sagen, ich muss beim Zunge putzen immer würgen. Letzte Nacht hatte ich einen extrem trockenen Mund / Hals und tierischen Durst.
Trotzdem habe ich jetzt eine Heidenangst vor Mundkrebs, Speiseröhrenkrebs, Lungenkrebs, einem Magengeschwür...
Hatte das von euch schon mal jemand?

24.11.2016 09:11 • 28.11.2016 #1


7 Antworten ↓


LadyyyyX
Wie kommt man von Zahnfleischbluten auf so etwas?

24.11.2016 11:15 • x 2 #2



Blut im Speichel bei Zunge putzen, Angst!

x 3


petrus57
Zitat von LadyyyyX:
Muss dazu sagen, ich muss beim Zunge putzen immer würgen.


Das ist doch wohl bei den meisten so. Mir ergeht es auch nicht anders.

Hast du vielleicht zu wenig getrunken, nimmst du Tabletten?

24.11.2016 11:25 • #3


Wer muss beim Zungeputzen NICHT würgen ?

Vielleicht hast du eine verstopfte Nase..schnarchst..sodaß du durch den Mujnd atmest nachts..da trocknen die Schleimhäute aus.

Hellrotes Blut nur morgens beim Zähneputzen ist nix schlimmes..hab ich auch gelegentlich, seit Jahren. Vielleicht schrubbst du zu fest...um auch alle Beläge richtig runterzubekommen ?

24.11.2016 14:02 • #4


Schlaflose
Zitat von Hypochonder2015:
Muss dazu sagen, ich muss beim Zunge putzen immer würgen.


Huch? Ich habe noch nie in meinem Leben meine Zunge geputzt Aber ich bin sicher, ich würde dabei auch würgen, wenn ich in den hinteren Bereich käme. Dass es dabei dazu kommen kann, dass ein kleines Blutgefäß in der Schleimhaut platzt, kann ich mir gut vorstellen. Wenn man sich die Nase putzt oder mit dem Finger drin bohrt, kann das auch leicht passieren.

24.11.2016 17:56 • x 1 #5


alfred
Zitat von Schlaflose:
Huch? Ich habe noch nie in meinem Leben meine Zunge geputzt Aber ich bin sicher, ich würde dabei auch würgen, wenn ich in den hinteren Bereich käme. Dass es dabei dazu kommen kann, dass ein kleines Blutgefäß in der Schleimhaut platzt, kann ich mir gut vorstellen. Wenn man sich die Nase putzt oder mit dem Finger drin bohrt, kann das auch leicht passieren.


Ich putze meine Zunge auch nicht.....habe ich auch noch nie gehöhrt.
Die Zahnbürste ist doch viel zu rau dazu....
Das muß doch bluten.
Lach in der Nase bohrt man ja auch nicht.

24.11.2016 18:08 • #6


LadyyyyX
Also ich besitze eine Zungenbürste :-p

24.11.2016 21:17 • #7


Das ist normal. Die Zunge ist am Rand empfindlich, hat kleine Erhabenheiten und ist nicht dafür ausgelegt, dass man sie schrubbt oder abschabt.

Hatte früher mal so einen Zungenschaber probiert. Entfernt den Belag effektiv und hat sofort geblutet.

29.11.2016 00:09 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel