Guten morgen,

nachdem ich gestern abend vor dem Fernseher wieder eine PA hatte bin ich jetzt irgendwie ganz down. Hab gestern schon Baldrian genommen, hat aber nichts gebracht.

Was ist nur wieder mit mir los?
Ich muß wieder auf die Beine kommen, meine 3 Kids brauchen mich nä. Woche wieder voll und ganz, denn mein Mann geht wieder arbeiten.

Aber wie?? Es ist zum Mäuse melken....

sunny

22.05.2011 06:43 • 23.05.2011 #1


2 Antworten ↓


jadi
guten morgen
PAs und Ängste annehmen...sie flachen alleine wieder ab....und vorallem aus der schonhaltung raus....trotzdem alles machen...du wirst sehn du schaffst alles...und nix vermeiden.....nur so kommst du raus....lg jadi

22.05.2011 08:57 • #2


Hallo,

ich war jetzt eben bei meiner Hausärztin, sie meinte schon das mir meine Schilddrüse und die Psyche wieder einen Streich spielen.

Sie hat mir Opipramol 50 verschrieben. Sie wollte eigentlich Citalopram verschreiben, aber sie meinte Opipramol ist erstmal ganz gut um zur Ruhe zu kommen.
Naja Problem ist halt, das ich meine 3 Kids ja irgenwie versorgen muss/will.
Soll sie morgens mittags und abends nehmen.
Wer hat Erfahrung damit und sollte ich hinterher dann auf Citalopram umsteigen?
Wie lange brauchen die Opipramol bis sie Unruhezustände und Angst und Panikzustände lösen?

Muss ab morgen meinen Sohnemann zu Fuß zum Kindergarten bringen und kann ja kaum aus der Haustür raus ohne wieder diese Atemprobleme zu bekommen.

LG
sunny

23.05.2011 10:01 • #3





Dr. Hans Morschitzky