Pfeil rechts

Hasi82
Guten Morgen zusammen

War lange nicht mehr hier. Ich leide seit Ende letzten Jahres an einer Angst und Somatisierungsstörung mit diversen ekelhaften Symptomen wie Schwindel, Sehstörungen, Ohnmachtsgefühl, Muskelschwere und Schwächegefühl, Müdigkeit, zittern usw. das volle Programm war es damals und es ging nix mehr (kein Auto fahren nicht mehr aus dem Haus etc.)...Gott sei Dank hat sich das Blatt zum positiven gewendet Ich war im April u. Mai diesen Jahres in einer Tagesklinik, war bei sämtlichen Ärzten weil ich immer Angst hatte es ist etwas körperliches aber es wurde zum Glück nichts gefunden....nach der Tagesklinik begann ich eine Gesprächstherapie und die Symptome wurden ganz langsam weniger...im Sommer hatte ich dann noch ein ausführliches Gespräch mit einem weiteren Neurologen den ich auch wieder mit Symptomen und meinen für mich dazu passenden Krankheiten bombardieren wollte. Aber er ging darauf nicht ein und nahm sich stattdessen sehr viel Zeit und sprach mit mir über einmal ganz ausführlich mein Leben (Eigenverantwortung, Konflikt mit den Eltern etc.)...da dachte ich was soll das...aber ungefähr zwei Wochen später machte irgendetwas klick in meinem Kopf und die Symptome wurden schlagartig noch besser würde sagen zu fast 95 Prozent...dann konnte ich auch endlich besser glauben dass die Psyche vielleicht doch allein so mächtig war und keine körperliche Krankheit. Ich war glücklich, konnte wieder arbeiten einkaufen Auto fahren eigentlich alles...natürlich bleibt immer ein Rest aber damit kann ich umgehen...allerdings kommen momentan wieder mehr Symptome vor allem Ohnmachtsangst und Schwindel vielleicht auch wegen der Dunkelheit oder weil ich an letztes Jahr dachte als es begann genau im Oktober...ich möchte auf keinen Fall zurück in das gleiche Loch fallen wie damals...Habt ihr allgemein Tipps zu Rückfällen? Das wäre echt super

22.10.2015 05:30 • 30.10.2015 #1


4 Antworten ↓


Hotin
Hallo Hasi82,

das ist schwer zu sagen, da Du Deine Angststärke vermutlich selbst mit steuerst.
Und wir können nur das sehen und aufnehmen, was Du schreibst.
Du selbst spürst aber vielleicht 100 mal mehr, als das, was Du uns sagen kannst.

Grundsätzlich ist das beste immer zu versuchen ruhig zu bleiben. Wenn es stimmt,
das es mal "klick" bei Dir gemacht hat, wirst Du in etwa wissen, wie Du das mir der Angst machen
kannst. Du kannst dann zwar wieder Angst-Symptome bekommen.
Diese sollten aber bei weitem nicht so schlimm verlaufen, wie früher.

Habe keine Angst vor Deiner Angst. Du schaffst das schon.

Viele Grüße

Hotin

22.10.2015 07:40 • #2



Leichter Rückfall :( hat jemad Tipps?

x 3


waage
Morgen Hasi,

ich denke du hast es selber in der Hand, nicht zurückzufallen...Symptome verstärken sich gerne mal wieder...doch wenn man das schonmal durch hatte..kann man besser damit umgehen....mehr oder weniger.

Ich kenne das von mir...hinfallen ist o.k. aber nicht liegenbleiben... Mach Entspannungsübungen , AT und konzentriere dich nicht auf die Symptome.

L.G. Waage

22.10.2015 08:27 • #3


Hasi82
Danke für Eure Antworten es hat ja bei mir im letzten Jahr ungefähr um dieselbe Zeit angefangen...da kommen natürlich jetzt wieder verstärkt die Erinnerungen daran hoch leider und die Angst dass es mal wieder genauso schlimm werden könnte...und die dunkle Jahreszeit zieht mich ebenfalls runter irgendwie...Ich habe mir auch abgewöhnt im Internet nach Symptomen zu googeln bin aber in letzter öfter auf Sachen im TV gestossen die zu meinen Symptomen passen. zb. das EBV Virus...das löst ja dieses Pfeiffersche Drüsenfieber aus welches auch starke Kopschmerzen und Schwindel beinhalten kann. Bei mir kam ja damals vor der Panikstörung fast zwei Wochen unerträgliche Kopfschmerzen und Grippegefühl etc. es wurde auf Migräne getippt....aber was wenn es doch das andere war. Der EBV Virus bleibt ja immer im Körper und kann weietrhin Symptome auslösen und Schwäche Schwindel etc. bei mir wurde auch oft blut abgenommen weiss aber nicht ob man das im normalen Blutbild sieht oder einen Spezialtest machen muss...

26.10.2015 00:17 • #4


Hasi82
Hat dazu niemand eine Idee? mache mir Sorgen, will mich auf EBV testen lassen...

30.10.2015 17:16 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler