Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

nun ist es soweit: Ich habe meine alte ungeliebte Arbeitsstelle ge-
kündigt und beginne am 1.10. in einem neuen kleineren Büro.

Was habe ich mich vorher auf diesen Wechsel gefreut. Der Chef
und die Mitarbeiterinnen dort sind freundlich und hilfsbereit und
haben mich sehr herzlich begrüßt; ich habe mir vorgestern schon
den Büroablauf und die EDV-Technik angesehen.

Und wisst ist was? Jetzt habe ich wieder so ein flaues Angstgefühl
im Magen: Wirst du mit deinen 52 Jahren die (kleine) technische
Umstellung und die noch ungewohnten Abläufe meistern? ....

Ich brauche einfach ein paar unterstützende Zeilen.

Herzlich
Michael

24.09.2009 09:15 • 24.09.2009 #1


2 Antworten ↓

Hallo Michael
ich finde es klasse das du den Mut hattest ,nochmal von vorne anzufangen
Das du dir gedanken machst ob du das hinbekommst ,hat nichts mit dem alter zutun,diese Gedanken macht sich doch jeder ,der einen neuen Job anfängt .Ich wünsche Dir ganz viel erfolg in deiner neuen Abteitsstelle .lg sorpi

24.09.2009 09:27 • #2


Zweifel bei einem neuen Schritt in das etwas Unbekannte, sind wirklich völlig normal.
Doch du hast ihn gewagt und nach deinen Erzählungen siehst du den Wechsel positiv. Das flaue Gefühl geht weg, wenn du dort erst regelmäßig arbeitest und wenn der Chef dort von dir nicht überzeugt wäre und dass du der Situation gewachsen bist, hätte er dich doch nicht eingestellt.
Also Kopf hoch, das wird schon.

24.09.2009 09:40 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky