Pfeil rechts
19

Ich würde gerne (fast) mein ganzes Leben umschreiben. Besonders die ersten zwanzig Jahre. Ich würde schreiben wie ein Weltmeister, was für wunderschöne Erlebnisse ich zu Hause hatte und wie sehr wir Kinder geliebt wurden und uns jeden Tag das Glück umarmte.

16.12.2020 23:33 • x 1 #21


@Fauda meinetwegen kannst du hier die tastatur zum glühen bringen lol.

17.12.2020 02:46 • x 2 #22


Hoffnungsblick
Zitat von Student1995:
finde das wirklich einen interessanten ansatz!


Danke, ja, den Ansatz finde ich auch interessant. Wenn du der Typ bist, der gerne schreibt, dann könnte das für dich auch einer der Verarbeitungswege sein. Man muss halt seinen persönlichen Weg finden.
In deinem Fall bin ich auch davon überzeugt, dass deine störenden Bilder aus dem Erlebnis aus der Kinheit stammen.

Manchmal hilft es auch, wenn man andere davor warnt. Du könntest vielleicht Medienpädagogen oder Eltern in Aufsätzen aufklären. Heute herrscht in diesen Bereichen doch oft eine ärgerliche Beliebigkeit vor, was die Inhalte angeht, die Kindern in Filmen und Büchern vorgesetzt werden. Da wäre mancher Pädagoge sicher dankbar, darüber mal aufgeklärt zu werden, was Filme und Texte in Kinderseelen anrichten können.

17.12.2020 19:49 • x 1 #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag