Pfeil rechts
42

Calima
Zitat von ForeverChild:
Wie soll ich mit all dem nur zu recht kommen....

Indem du erwachsen bist und deinen Weg gehst. Deine Mutter ist nicht mehr verantwortlich für das, was du aus deinem Leben machst.

25.04.2021 17:22 • #21


Ja so ähnlich hat mir das meine Therapeutin auch gesagt ..aber es bleibt immer etwas hängen.
Klar ist man für sein Leben selbst verantwortlich......sagen wir mal so....ohne richtiges Fundament...ist alles etwas instabil.

25.04.2021 17:42 • x 1 #22


Hallo
Annalehna

Das was wir nicht mehr benötigen oder für gut empfinden was wir erlernt haben können wir ändern .
Vieles ist vielleicht auch nicht mehr zeitgemäß.
Die Zeiten ändern sich.
Ich weiß, vieles in mir ist ebenfalls hängen geblieben einiges macht mir auch sehr zu schaffen, ebenso aber auch dass lösen der alten denkgewohnheiten. Ist ja ein Stück aus der Vergangenheit wenn es sowieso so schmerzlich ist wie wir diese Zeiten jetzt erleben dann kommen kn mir wehrboft der Gedanke hoch, Mensch was war früher sixh alles stiller schöner und so.
Ich klammere dann an alte Zeiten dazugehören auch die Moralvorstellungen meiner Eltern.
Es ist nicht einfach jetzt ,einen klaren Kopf zu bekommen .
Was du heute noch nicht ändern kannst so hast du ja später noch Zeit dafür es zu ändern ,mache dir keinen Druck.
Ich sage mir , ich möchte mich etwas ändern ,, dann klappt es , naja auch nicht immer ,weil es sich irgendwie anfühlt wie ein Verrat der Mutter oder Eltern.
Naja daran lerne ich gerade.

Lg

26.04.2021 06:41 • x 1 #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer