Liebe/r Leser/in,

im Rahmen eines Promotionsprojekts an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster untersuchen wir in Kooperation mit der Christoph-Dornier-Stiftung den Zusammenhang zwischen bestimmten Überzeugungen über Gedanken und der Zwangsstörung. Ziel ist es, die zugrundeliegenden Mechanismen der Zwangsstörung dadurch besser zu verstehen und zu einer Verbesserung von Behandlungsangeboten beitragen zu können.

Um eine ausreichende Qualität der Studie gewährleisten zu können, sind wir auf Ihre Teilnahme angewiesen und würden uns daher sehr über Ihre Mithilfe freuen!

Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein und an einer Zwangsstörung leiden bzw. Symptome (Zwangsgedanken, Zwangshandlungen) einer Zwangsstörung aufweisen. Die Befragung beinhaltet Fragen zu Ihrer Person (z.B.Alter, Geschlecht), zu Ihrer Symptomatik und zu Überzeugungen, die Sie über Ihre Gedanken haben. Die Befragung erfolgt freiwillig und anonym und dauert circa 30 Minuten. Teilnehmer der Studie können an der Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von je 50 € teilnehmen.

Sollten Sie Interesse an der Studienteilnahme haben, klicken Sie bitte folgenden Link an:

https://ww3.unipark.de/uc/UeberzeugungenZwangsstoerung/

Wir freuen uns sehr über eine rege Teilnahme! Gerne können Sie den Link an weitere Betroffene weiterleiten.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken im Vorhinein!

Charlotte Jürgens, Psychologin, M.Sc.
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, onlinestudie@cds-muenster.de

31.03.2016 10:12 • 31.03.2016 #1