Lily79

Lily79

28
10
4
Hallo zusammen,

ich bin in einer Zahn-Phobie-Falle der Extraklasse zZ.

Kurz zusammengefasst:

2 Wurzelbehandlungs-Revisionen nebeneinander (Kofferdamm, Mikroskop, Guttapercha usw), Erste lief gut, Zahn gefüllt.
Zweiter (mit Entzündung an der Wurzelspitze seit vielen Jahren ohne nennenswerte Beschwerden)- vor 3 Wochen- auch geschafft bis zum Ende geöffnet/gereinigt (1x heftiger Schmerz bei einer Spülung - nicht Wasserstoffperoxid, eine andere), desinfizierte Einlage rein, mit Kunststoff gut verschlossen. 2 Tage später dicke Backe, kein Aufbiss/-Druck-/Klopfschmerz. AB abgelehnt (schwer verträglich/Allergien), mit Bromelain innerhalb 3 Tagen komplett abgeklungen. Füllung nach meinem kommenden Urlaub in 2 Tagen angesetzt. Gelegentlich leichtes Ziehen, Bromelain vorsorglich weiter, gelegentlich Ibu (Entzündungshemmend).

Nun hab ich Angst das im Urlaub etwas passiert. Nehme das AB natürlich mit (Doxy. wegen der Allergien). Die Entzündung bestand seit x Jahren, wurde durch die Revision wohl von chronisch auf aktiv gesetzt.

Endotologe hat nach dem.Abklingen der Schwellung vor 14 Tagen nochmal kräftig geklopft und geschaut, Zahnfleisch ist nicht gerötet/dick, keine Fistel erkennbar. Beissen/klopfen alles ohne Schmerz. ist das gelegentliche ziehen "normal"? Wie steht meine Chancen ohne AB und Zahnarztbesuch im entlegenen Schottland durch den Urlaub zu kommen (hab mir prophylaktisch noch Oregano Kapseln besorgt)? Dahin kreisen meine Gedanken in fast jeder Sekunde. die Vorfreude ist gänzlich futsch vor lauter Konzentration auf meine linke Gesichtshälfte:. oh da war was. da fühlt sich was komisch an. oh da kommt bestimmt irgendwann so ein heftiges ziehen und dann geht's los. Ich kenne meine Phobien, komme im Alltag ganz gut zurecht, aber wenn's in den hart ersparten und lang ersehnten Urlaub geht ist alles logische denken, jedes wegatmen usw passé.

Habt ihr Tipps für mich? Doch Montag früh nochmal zum ZA für ein Röntgen, öffnen wird er mir den 1 Tag vor Flug nicht mehr, ich hab sogar in Inverness und Edinburgh schon ZA rausgesucht, so irre mache ich mich.
Da gehe ich extra 4 Wochen vorher ENDLICH hin für die lang geplante Revision "lass es vorm Urlaub abhaken", bin tapfer, ziehe das allein durch usw, nur um danach die selben Ängste zu haben wie vor 1 Jahr als ich dort war und die Revision noch Anstand, und ich dachte "jetzt geht der dir nach so vielen Jahren der chronischen Entzündung hoch". langes WE durchtrieben. ich würde es so gern diesesmal genießen können.

Ich nehme keine AB zZ, nur hoch dosiert Kytta Sedativum. Es ist zum heulen

LG

15.09.2019 00:54 • 16.09.2019 #1


1 Antworten ↓

Safira

Safira


2729
6
1499
Die Zahnärzte in Schottland raussuchen hätte ich wohl auch gemacht. Dazu noch jede Menge Schmerz Tabletten einpacken.

Du bist gut gewappnet. Versuche wirklich dich zu entspannen. Bete Dir vor das alles gut gehen wird und falls was kommt sind dort auch Zahnärzte.

Du wirst eine schöne Zeit haben.

16.09.2019 23:27 • #2



Prof. Dr. Borwin Bandelow