» »


201803.03




1
1
Hallo an alle, die meinen Beitrag lesen,
Seit einem halben Jahr werde ich heimgesucht von anfallsartigem Herzstolpern, Extrasystolen und Herzrasen. Ich weiß, dass mein Herz gesund ist, es wurde bereits untersucht. Auch jetzt rumpelt und stolpert es in meiner Brust und lässt sich nicht beruhigen. Ich mag auch niemandem damit auf die Nerven gehen. Meistens behalte ich die Symptome für mich und rede nicht drüber. Ich denke nur, es soll aufhören, es soll endlich aufhören. Ich bin ratlos. Es sollte mich beruhigen dass mein Herz gesund ist. Aber davon hören die Symptome auch nicht auf. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer. Nächste Woche wird noch eine Langzeit - Blutdruckmessung gemacht. Mein Blutdruck ist erhöht, das weiß ich, aber das ist ja auch kein Wunder. Eventuell muss ich dann zur Stabilisierung Betablocker einnehmen. Ich finde das so absurd, denn ich bin doch nicht herzkrank.
Bis zu 300 Extraschläge pro Tag seien normal, sagt mein Hausarzt, ich glaube das schaff ich in einer Stunde. Mitgezählt habe ich allerdings noch nicht.
Es tut gut, sich die Last mal von der Seele zu schreiben. Ich hoffe, dass der Albtraum bald ein Ende hat.
Extrasystolen habe ich schon solange ich zurückdenken kann, aber nicht so massiv und quälend wie jetzt.



3685
2
Ostsee
2565

Status: Online online
  03.03.2018 18:33  
Hey,
lass dir einfach mal ein 24h EKG umhängen, dann hast du objektiv belastbare Zahlen. ;)
Was den Herzryhtmus betrifft und Extraschläge oder Aussetzer, ist es sehr zuverlässig.....

friedelotte hat geschrieben:
Eventuell muss ich dann zur Stabilisierung Betablocker einnehmen. Ich finde das so absurd, denn ich bin doch nicht herzkrank.

Nein - Betablocker nur als allerletzte Lösung, wenn alles andere nichts bringt. Die haben oft mehr Nebenwirkungen als Vorteile.
Achte auf regelmäßige Bewegung und vor allem Ausdauersport, sowie eine gesunde Ernährung. Gibt nichts gesünderes als Sport fürs Herz.
Dann probier mal aus, was passiert, wenn du 200-400mg Magnesium täglich nimmst. Das kann den Blutdruck deutlich senken und den Herzryhtmus stabilisieren. Gibt noch viele andere natürliche Methoden um Blutdruck zu senken, wie Hibiskustee, etc.
Lasse mal vom Arzt im Labor folgende Werte bestimmen: Kalium, Ferritin (+CRP), Folsäure, B12 und ein normales Blutbild (inkl. Leber, Nieren, Schilddrüse) - sofern noch nicht geschehen.....
Falls Kalium unter 4,0 liegt, ruhig mal etwas nehmen, das kann den Ryhtmus stabilisieren. Ferritin sollte bei 150-200 liegen, ansonsten nimm Eisentabletten. B12 sollte bei 400-600 liegen - sonst nimm Methylcobalamin Lutschtabletten, bei Folsäure einen Mangel ausgleichen - bei normalen Werten kann trotzdem ne MTHFR Genmutation vorliegen......

Hoffe mal du hast einen guten Arzt. Dir in 2 min. ein Rezept für Betablocker in die Hand zu drücken und dich wieder wegzuschicken wäre viel einfacher...... :wink:

Und sonst unbedingt Strophanthin probieren, bevor du Betablocker probierst. Ist ein pfanzliches Mittel, das keine nennenserten Nebenwirkungen hat. Infos findest du hier: http://www.strophantus.de/


Prof. Dr. Borwin Bandelow

« Angst etwas nicht mehr zu erleben, kennt wer? Ich hinterfrage alles - Angst Fehler zu machen » 

Auf das Thema antworten  2 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Herzrasen noch normal?

» Agoraphobie & Panikattacken

13

571

05.07.2017

Extraschläge nach Belastung

» Angst vor Krankheiten

6

608

24.05.2016

Herzneurose und Salven Extraschläge und Blubbern

» Angst vor Krankheiten

20

3451

27.12.2016

Wirkung von Diacard? Oder was hilft bei Extraschläge?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

1781

28.10.2017

Sind Salvenschläge harmlos? Extraschläge Erfahrungen

» Angst vor Krankheiten

2

685

15.04.2016


» Mehr verwandte Fragen anzeigen