Ich habe schon seit längerer Zeit Angstzustände die attakenweise auftreten, das unheimliche Gefühl in der Brust hällt sich dann 2,3 Tage und geht dann wieder. Ich habe aber nun etwas unheimliches erlebt was ich mit euch teilen möchte.


Ich ging raus und ein Gefühl als würde mir schwindelig werden überkam mich, ich unterhielt mich mit einer Freundin und dachte:" Oh bitte, Rede schneller, damit ich bald hier weg kann!" Es war keine Panik sondern einfach starker Schwindel. Ich hab sowas aber noch nicht erlebt ich hätte schwören können das man dabei umfällt, komischer Weise geriet ich nicht in Panik sonder nur in Sorgen das es wohl besser wäre dann irgendwo zu liegen und ging nach Hause wo ich gleich einschlief und erst Stundenspäter wach wurde und es ging mir wieder super.
Am nächsten Tag saß ich mit einem Freund im Cafe ich war in einem angenehmen Gespräch vertieft und plötzlich viel es mir schwer ihm noch in die Augen zu sehen , weil ich in seinem Gesicht nur noch die Augen und die (von mir aus gesehene) linke Seite erkennen konnte. Alles andere war wie verschwommen ich entschloss mich wieder nach Hause zu gehen. Das versetzte mich natürlich in ANGST.... aber auch dieses Symptom verliess mich nach langsamen auf- und abglimmen nach ein paar Tagen.


Habt ihr auch so komische Erlebnisse?
Beginnt es so das man nicht mehr raus gehen mag?
Also mal abgesehen davon das ich aus einer Nix-Los-Situation in Panik gerate.

03.03.2004 09:48 • 03.03.2004 #1


1 Antworten ↓

Hallo Susanne

Hört sich stark nach Panikattacke an.Genauso war es bei mir auch.Saß beim Friseur und bin mit nassen Haaren ohne zu bezahlen da abgehauen weil ich dachte ich muß liegen.Für den Fall das ich umfalle.
Beim nächsten mal genau wie bei dir,stand ich auf der Straße und uterhielt mich.Hab nur gesagt,du ich habs eilig und bin nach Hause gerannt.Immer mit diesem schei. Schwindel.Man hält es nicht aus und will nur noch nach Hause ins Bett.
Wirst du denn behandelt?

Gruß Shannon

03.03.2004 13:05 • #2





Dr. Reinhard Pichler