» »


Was träumst du ?

201911.02




7281
4
NRW
5302
«  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
kl Schnecke hat geschrieben:

Aber die Träumerei geht mir wahnsinnig auf den Keks, man ist nicht wirklich ausgeruht.

Mir reichts mit der Träumerei


Hallo, lass Dich von Deinen Träumen nicht erschrecken.
Jeder Mensch träumt jede Nacht. Nur weiß man meistens morgens nichts mehr davon.

Wenn Du so intensiv träumst, kann das darauf hindeuten, dass einige Angst-Gedanken danach streben
Dir zukünftig keine Angst mehr zu machen.

So kann Dein Traum mit den Kreisverkehren darauf hindeuten, dass Du oft den Eindruck hast,
nur schwer für Dich befriedigende Lösungen finden zu können.

Vermutlich hast Du eine Ahnung, was Dich tagsüber so stark belastet.

Viele Grüße

Bernhard

Auf das Thema antworten


3454
7
Thüringen
3138
  11.02.2019 16:54  
kl Schnecke hat geschrieben:
Im ersten Teil hab ich so einen Schutzanzug für einen Hund gestrickt.

Für meinen?

Danke2xDanke


6641
1
Sachen-Anhalt
6614
  11.02.2019 17:06  
kl Schnecke hat geschrieben:
Im ersten Teil hab ich so einen Schutzanzug für einen Hund gestrickt.


Hund hab ich ja nicht mehr, aber kannst für meine Wellensittige welsche machen.

Danke1xDanke


8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  11.02.2019 18:34  
Uropanoel hat geschrieben:

Hund hab ich ja nicht mehr, aber kannst für meine Wellensittige welsche machen.
sicher , du Schelm und für dich noch ein paar warme Unterhöschen dazu



6641
1
Sachen-Anhalt
6614
  11.02.2019 18:51  
kl Schnecke hat geschrieben:
icher , du Schelm und für dich noch ein paar warme Unterhöschen dazu


Wenn dir das nicht zu viel Arbeit macht.

Danke1xDanke


8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  11.02.2019 20:51  
Hotin hat geschrieben:

So kann Dein Traum mit den Kreisverkehren darauf hindeuten, dass Du oft den Eindruck hast,
nur schwer für Dich befriedigende Lösungen finden zu können.


Joa, so verkehrt ist das wahrscheinlich gar nicht, da kann was dran sein

Zitat:
Vermutlich hast Du eine Ahnung, was Dich tagsüber so stark belastet.

Ja kann auch sein und nun?



7281
4
NRW
5302
  12.02.2019 00:06  
kl Schnecke hat geschrieben:

So kann Dein Traum mit den Kreisverkehren darauf hindeuten, dass Du oft den Eindruck hast,
nur schwer für Dich befriedigende Lösungen finden zu können.


Joa, so verkehrt ist das wahrscheinlich gar nicht, da kann was dran sein

Zitat:
Vermutlich hast Du eine Ahnung, was Dich tagsüber so stark belastet.

Ja kann auch sein und nun?[/quote]



Und nun kannst Du überlegen, ob Du im Kopf etwas mehr Ruhe haben möchtest oder ob Du
lieber erst mal alles so lässt, wie es ist.

Wenn Du eine Ahnung davon hast, was es ist, gibt es zwei Möglichkeiten.
Erstens, Du lässt es so wie es ist, aber Du ärgerst Dich nicht mehr so sehr darüber.
Zweitens, Du änderst etwas an dieser Situation, weil sie Dich ja schon länger stört.

Gruß Bernhard

Danke1xDanke


340
4
Nrw
160

Status: Online online
  12.02.2019 02:13  
Ich träume meistens Dinge, wo ich auf einer Stelle stehe und itgentwo hin will ob gehen oder rennen.
Aber entweder es geht nur ganz ganz ganz langsam oder ich komme gar nicht von der Stelle.
Richtig schlimm, dann fühlt sich der Traum so an als würde er ganz lange gehen...



8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  12.02.2019 02:16  
Also weil ich eh gerade mal wieder nicht schlafen kann, ich mich geärgert habe gestern und mich eh schon die ganze Zeit auf heute vorbereite, kann ich die Zeit auch jetzt nutzen um zu antworten.

Also die beiden Aussagen beinhalten vom Prinzip her ja den gleichen Inhalt, nur einmal in grün und einmal in gelb. so sehe ich das

Zitat:
Wenn Du eine Ahnung davon hast, was es ist, gibt es zwei Möglichkeiten.
Erstens, Du lässt es so wie es ist, aber Du ärgerst Dich nicht mehr so sehr darüber.
Zweitens, Du änderst etwas an dieser Situation, weil sie Dich ja schon länger stört.
Hmmm, das ist schwierig, ich möchte es gerne ändern aber es sind 2 für mich recht große Baustellen die auch schon auf unterschiedliche Weise miteinander verschmolzen sind. Ärgern tut es mich nicht. Sie sind schon störend weil sie sehr schwer auf meinen Schultern lasten und es sehr viel zu bedenken dabei gibt. Wenn man es falsch angeht, kann ich dabei schon viel verlieren. Im Moment möchte ich darauf nicht weiter eingehen.

Hotin hat geschrieben:

Und nun kannst Du überlegen, ob Du im Kopf etwas mehr Ruhe haben möchtest oder ob Du
lieber erst mal alles so lässt, wie es ist.
Es hat sich gerade gestern eine , sag ich mal, kleinere Baustelle neu ergeben, die ich nicht so lassen möchte, wie es gerade ist. Am liebsten würde ich schon kneifen aber kann es mit meinem Gewissen und Gerechtigkeitssinn nicht vereinbaren. Das muss geklärt werden weil ich mich total über den Haufen gefahren fühle.
Nächste Woche habe ich Urlaub. War auch alles richtig im bestehenden Dienstplan eingetragen. Letze Woche hatte ich mehrere Tage frei, komme heute wieder zum Dienst und lese in einer E-Mail dass der Dienstplan von meiner Leitung für diesen Monat noch einmal überarbeitet wurde .

Ich guck auf den Plan und sehe das ich während meines Urlaubes einen Tag arbeiten soll. Mit mir überhaupt keine Rücksprache gehalten wurde und ein Dienst ist, der mir gar nichts sagt/oder was das sein soll .
Ja, die Leitung hat jetzt Urlaub, ich ganz perplex und die Stellvertretung gefragt, was das denn für ein Dienst ist. Der hat dann auch nachgeschaut was das sein soll und sonst noch rum gequatscht. Ich hab das erst mal zur Kenntnis genommen, schon angedeutet das ich da ja eigentlich Urlaub habe und bin dann erst mal abgezogen.

Aber im nachhinein finde ich das echt ein Unding den Plan zu ändern und mich nicht gefragt zu haben ob es möglich ist das ich an dem einen Tag arbeiten kann.

Nun muss/will ich die Stellvertretung nachher noch mal ansprechen, das wir über diesen besagten Tag noch mal reden müssen.
Das sehe ich jetzt gar nicht ein, das ich jetzt kommen soll ohne vorher gefragt geworden zu sein, ob das in Ordnung ist.
Das Problem ist jetzt das ganze konstruktiv und freundlich rüber zu bringen, ich kann das nicht.
Jetzt überlege ich die ganze Zeit wie ich das am Besten rüber bringe dass es zu meinen Gunsten ausfällt und nicht untergebuttert werde. Ansonsten würde ich mich wieder weiter ärgern.

Also es ist nicht viel, aber ein Anfang der gewagt werden muss. Sollte es klappen dann bin ich auch recht zufrieden mit mir, aber auch nur dann

Danke2xDanke


12968
13
Erde, Milchstraße im Galaxienhaufen Laniakea
9602

Status: Online online
  12.02.2019 10:19  
Bäh,
Erst habe ich von der Sekretärin geträumt und heute Nacht von meinem Chef.
Boah, wasn los?
Ich habe geträumt, dass ich mit dem zusammengearbeitet habe.
An einem Projekt, wir haben ganz viel zusammen geredet.
Aber schön wars nicht.



693
7
Hessen
619
  12.02.2019 10:24  
Habe heute von meinen beiden Omis geträumt, die beiden schon verstorben sind. Es war eine wohlig warme Atmosphäre, irgendwie war es um die Weihnachtszeit, das Licht im Wohnzimmer war so warm, wie eine untergehende Sonne. Ich kam nach Hause und die beiden saßen lachend im Wohnzimmer. Manchmal sind Träume schöner als die Realität...



340
4
Nrw
160

Status: Online online
  12.02.2019 11:56  
Ich habe heute Nacht von meinem Papa geträumt das er kein Sauerstoff mehr hat und wir uns beeilen müssen um ihm welches zu hohlen...
So etwas träume ich oft, mein Vater hat COPD und muss ein Sauerstoff Gerät verwenden und manchmal waren wir im Auto auf dem weg nach Hause und schon dort ging ihm das Sauerstoff aus.. Und sobald wir zuhause sind muss mann natürlich sprinten und ihm das schnell holen sonst erstickt er ja...



7281
4
NRW
5302
  12.02.2019 23:08  
@klSchnecke

Hallo kl Schnecke,
Zitat:
Also die beiden Aussagen beinhalten vom Prinzip her ja den gleichen Inhalt, nur einmal in grün und einmal in gelb. so sehe ich das


Nun, sehr ähnlich sind sie schon.

Zitat:
Hmmm, das ist schwierig, ich möchte es gerne ändern aber es sind 2 für mich recht große Baustellen die auch schon auf unterschiedliche Weise miteinander verschmolzen sind.
Sie sind schon störend weil sie sehr schwer auf meinen Schultern lasten und es sehr viel zu bedenken dabei gibt.
Wenn man es falsch angeht, kann ich dabei schon viel verlieren.


Bei schwierigen, wie von Dir beschriebenen Problemen, hilft es fast immer, die verschiedenen Möglichkeiten aufzuschreiben.
Das ist einfacher und übersichtlicher, als jeder Mensch dies im Kopf kann.
Wenn von der Entscheidung einiges abhängt, dann überlege es gut, aber irgendwann treffe eine Entscheidung.
Eine Lösung die nur Vorteile haben wird, wird es wohl nicht geben.
Zitat:
Nächste Woche habe ich Urlaub. War auch alles richtig im bestehenden Dienstplan eingetragen. Letze Woche hatte ich mehrere Tage frei, komme heute wieder zum Dienst und lese in einer E-Mail dass der Dienstplan von meiner Leitung für diesen Monat noch einmal überarbeitet wurde
Ich guck auf den Plan und sehe das ich während meines Urlaubes einen Tag arbeiten soll. Mit mir überhaupt keine Rücksprache gehalten wurde und ein Dienst ist, der mir gar nichts sagt/oder was das sein soll


So etwas geht eigentlich überhaupt nicht. Am besten sagst Du denen. "Es tut mir leid,
aber an diesem Tag kann ich nicht arbeiten. Da mein Urlaub schon eingetragen war, habe ich mir an diesen Tagen
wichtige Termine gelegt, die ich nun nicht verschieben kann.
Bitte ändern sie das ab."

Falls jemand fragt, solltest Du mit einer Notlüge Arzttermine oder Behördentermine Autowerkstatt, Handwerker oder
sonst etwas Wichtiges vorgeben.

Zitat:
Also es ist nicht viel, aber ein Anfang der gewagt werden muss.


Natürlich solltest Du Dich in solchen Situationen verteidigen.
Ich hoffe Dir ist heute schon etwas eingefallen.

Viele Grüße

Bernhard

Danke1xDanke


8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  13.02.2019 07:17  
Hotin hat geschrieben:

Natürlich solltest Du Dich in solchen Situationen verteidigen.
Ich hoffe Dir ist heute schon etwas eingefallen.

Viele Grüße

Bernhard
ja , mündlich war nicht möglich, sollte eine E- Mail schreiben. Hab geschrieben das die Tage schon verplant sind und sich nicht ändern lässt. Den Vorschlag gemacht am Samstag zu arbeiten wie es ursprünglich geplant war. Mal schauen was dabei raus kommt . Spätestens morgen frag ich noch mal nach, falls ich noch keine AntWort bekommen habe.
Ich bin kein Unmensch und springen auch mal ein wenn Not am Manne ist.
Mein Urlaub ist mir aber heilig.
Und auf diese Art und Weise, den Dienstplan für einen laufenden Monat umzuschreiben ohne Rücksprache ist unmöglich. Meiner Meinung nach auch gar nicht erlaubt. So weit ich weiss muss zu erkennen sein wie er vorher aussah

Danke1xDanke


7281
4
NRW
5302
  13.02.2019 11:34  
kl Schnecke hat geschrieben:
ja , mündlich war nicht möglich, sollte eine E- Mail schreiben. Hab geschrieben das die Tage schon verplant sind und sich nicht ändern lässt. Den Vorschlag gemacht am Samstag zu arbeiten wie es ursprünglich geplant war.
Spätestens morgen frag ich noch mal nach, falls ich noch keine AntWort bekommen habe.
Ich bin kein Unmensch und springen auch mal ein wenn Not am Manne ist.
Mein Urlaub ist mir aber heilig.
Und auf diese Art und Weise, den Dienstplan für einen laufenden Monat umzuschreiben ohne Rücksprache ist unmöglich. Meiner


Hallo kl Schnecke.
So ähnlich, wie Du es gemacht hast, hätte ich es auch gemacht.
Kann es sein, dass die Umplanung einfach ein Irrtum war? Auch dies solltest Du eventuell berücksichtigen.
Oder glaubst Du, Du sollst bewusst geärgert werden?

Gruß

Bernhard

Danke1xDanke



8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  13.02.2019 13:00  
Hotin hat geschrieben:

Hallo kl Schnecke.

Kann es sein, dass die Umplanung einfach ein Irrtum war? Auch dies solltest Du eventuell berücksichtigen.
Oder glaubst Du, Du sollst bewusst geärgert werden?

Gruß

Bernhard
Nein, das war kein Irrtum. Haben alle eine Benachrichtigung bekommen, das der laufende Dienstplan neu geschrieben wurde. Ärgern wollte er mich sicher nicht. Aber für mich ist es einfach unmöglich , genehmigte Urlaubsgeld raus zu nehmen, das auch noch mitten drin und Dienstag einzutragen ohne mich vorher zu fragen. KÖNNTE ja auch sein das ich verreise.
Hier wird alle 5 Minuten Alles um geplant.
Unsere Leitung ist auch ein wenig Chaotisch

Danke1xDanke


6641
1
Sachen-Anhalt
6614
  13.02.2019 13:12  
kl Schnecke hat geschrieben:
Nein, das war kein Irrtum. Haben alle eine Benachrichtigung bekommen, das der laufende Dienstplan neu geschrieben wurde.


Vllt hast du das alles nur geträumt.

Danke1xDanke


8444
7
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5609
  13.02.2019 18:54  
Uropanoel hat geschrieben:

Vllt hast du das alles nur geträumt.

-------------------
Das ganze Leben ist ein Traum
Oder doch ein Traumata?

Danke1xDanke


12968
13
Erde, Milchstraße im Galaxienhaufen Laniakea
9602

Status: Online online
  Heute 10:24  
Es waren ganz viele Supernovae am Himmel zu sehen.
War schon ein bedrohliches Gefühl , denn es wurden immer neue sichtbar.
So als würde das gesamte Universum auseinander brechen.
Um mich herum war auch teilweise Chaos, wie Flucht, Angst und die Notwendigkeit sich in Sicherheit bringen zu müssen.
Aber das Leben ging auch normal weiter.
Viele Häuser habe ich nicht gesehen, dafür grüne Landschaften.
Ach ja, manchmal fegten recht starke Windböen über die grünen Landschaften.


« Satz des Tages Neues aus der Medizinforschung » 

Auf das Thema antworten  139 Beiträge  Zurück  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic