Pfeil rechts

Kann ich nur nachvollziehen, wenn Du alles andere dadurch vernachlässigst.


Eine halbe Stunde am Tag wird doch drin sein. Ich übe auch nicht jeden Tag.
Irgendwo solls auch Spaß machen und Ablenken vom harten Alltag.

23.10.2011 14:26 • #21


ganz musiker oder gar nicht

und das des bachelor studium so mit stoff überfüllt ist, und ich deswegen keine gitare mehr spielen ist nur die schuld der bildungsminister. wieso haben die das nur gemacht nachdem das system ewig funktioniert hat? wegen einer leistungsgesellschaft, die sich faulheit auszeichnet und nun ihre kinder ihre rente finanzieren lassen möchte?

23.10.2011 21:39 • #22



Spielt wer E- oder A-Gitarre - und was übt ihr gerade ?

x 3




Nö... ich spiele keine Gitarre

Leider mußte ich die Instrumente verkaufen . Aber ich hol mir schon wieder was neues

24.10.2011 11:05 • #23


@Ulf: Klar, der Bildungsminister sind schuld.

Hi, Ozonik!
No problem - Du kaufst das gleiche Modell wieder und hast denselben Sound.

Bei Gitarren ist das anders. Man sucht und testet schon recht lange, bis man eine gefunden hat, wo alles paßt. Das ist wie die Suche nach dem heiligen Gral - dasselbe bei E-Gitarren Verstärkern. Sie sind alle doch etwas anders in derselben Modellreihe - die klassischen handverdrahteten - nix Platinenbauweise und Chinaware.

25.10.2011 21:22 • #24




Ne anderes Modell

ww.rolandkeyboardclub.com/v/Guitar Mode Library.php?change_language=de

Aber ich bin schon wieder wech. Ist ja ein Gitarrenthread

28.10.2011 14:39 • #25


Mmmmh jaaa, mit den künstlichen Gitarrensounds kannst Du mich jagen.
Im Bandkontext hört man's aber weniger raus.
Digitales Ampmodelling gibt's auch seit gut 10 Jahren - wird für viele eine tolle, weil kostengünstige Innovation sein.

28.10.2011 16:37 • #26


ich spiele auch gitarre, aber ich übe keine lieder, weil ich immer das spiele was mir gerade einfällt. ich liebe es ein lied während ich gitarre spiele zu komponieren, und meistens vergess ichs dannach wieder
ich habe eine klassische Gitarre, eine Westerngitarre und eine E-Gitarre.
ich spiel eigentlich jeden tag, weil das eines der wenigen dinge ist, die mir spass machen

02.11.2011 14:32 • #27


Hallo, hold-on!

Ich kann nicht singen und einfaches Akkordspiel ohne Gesang klingt dann immer etwas dröge.
Ich brech mir immer nen Zacken aus der Krone beim Improvisieren.
Es ist schwer, das in die Finger zu bekommen mit Bendings, Hammerons und Pull Offs.

Ich versuche Baustein für Baustein zusammenzusetzen, damit längere Licks zustande kommen. Und ich habe gemerkt, das klappt nur gut, wenn man völlig entspannt ist und die Konzentration nach einer Stunde noch immer ausreicht.

Angststörung und Musizieren - das ist ein Fall für sich.
Man ist sensibel für Harmonie und tonale Zusammenhänge, aber der Kopf muß auch frei sein, um diszipliniert zu Üben und das Erlernte zu behalten.

Liebe Grüße,
Joe

02.11.2011 19:42 • #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag